BÜCHERKOMPASS: Drei Arten der Pubertät

Anzeige
1
Die Pubertät kann viele Gesichter haben...

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche drei Bücher an unsere Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchte. Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!

Jan Weiler: Das Pubertier

Sie waren süß. Sie waren niedlich. Jeden Milchzahn hat man als Meilenstein gefeiert. Doch irgendwann mutieren die Kinder in rasender Geschwindigkeit von fröhlichen, neugierigen und nett anzuschauenden Mädchen und Jungen zu muffeligen, maulfaulen und hysterischen Pubertieren. Aus rosigen Kindergesichtern werden Pickelplantagen. Nasen, Beine und Hinterteile wachsen in beängstigendem Tempo. Stimmen klingen wie verstimmte Dudelsäcke, aber die Kommunikation scheint ohnehin phasenweise unmöglich...

Pamela Halling: Schlaflos in Essen - die zweite Pubertät

Autorin Pamela Halling wurde als Mann geboren. Fast 40 Jahre verbrachte sie damit, einer Rolle gerecht werden zu wollen, deren Dissonanz zu ihrem eigenen Gefühl fast täglich größer zu werden schien. Erst, als sie am Leidensdruck zu zerbrechen drohte, bekam sie fachliche Hilfe - und einen Rat, der ihr ganzes Leben verändern sollte: "Stehen Sie endlich zu dem, was Sie sind!"

Barbara Dribbusch: Älter werden ist viel schöner, als Sie vorhin in der Umkleidekabine noch dachten

Wenn Frauen in die mittleren Jahre kommen, öffnet sich ihnen eine Welt voller Merkwürdigkeiten und Abenteuer. Alles ebenso erstaunlich wie doch den Gleichaltrigen verdächtig vertraut: Barbara Dribbusch erlebt bei zahlreichen Gelegenheiten die Absurditäten und überraschende Romantik dieses Lebensabschnitts..

So funktioniert der Bücherkompass
Auf lokalkompass.de verschenken wir regelmäßig die Werke von bekannten Autoren an Teilnehmer, die sich bereit erklären, nach der Buch-Lektüre eine kleine Rezension zu schreiben und zu veröffentlichen. Bereits vergeben wurden bisher diese Werke.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Alle Teilnehmer bitten wir darum unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können!
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen (2.500 bis 3.000 Zeichen Text wären gut).
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
7 Kommentare
527
Peter Jablowski aus Bochum | 27.11.2014 | 09:09  
5.324
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 27.11.2014 | 11:20  
25
Sandra Ackermann aus Essen-Steele | 27.11.2014 | 13:50  
13.629
Christiane Bienemann aus Kleve | 27.11.2014 | 18:33  
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 27.11.2014 | 18:37  
Lokalkompass .de aus Panorama | 03.12.2014 | 12:23  
13.629
Christiane Bienemann aus Kleve | 06.12.2014 | 12:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.