Huttrop: Einsatz in luftiger Höhe

Anzeige
Foto: Feuerwehr Essen
Essen: Ruhrturm | Ein etwa 13 Meter langes und fünf Meter breites Werbeplakat, das an der südlichen Fassade des Ruhrturms in Huttrop befestigt war, ist am Donnerstag dem Sturmtief "Wilfried" zum Opfer gefallen. Das Plakat schlug lose im Wind wie ein riesiges Segel, nachdem sich Befestigungsseile aus dem gerissenen Material gelöst hatten. Höhenretter der Essener Feuerwehr bargen das Segel, indem sie sich aus rund 60 Metern Höhe mit ihm abließen. Kuriosum am Rande: Das Plakat warb mit großen Lettern für ein "Houserunning". Das ist ein Event, bei dem Menschen an der Fassade von hohen Gebäuden gesichert abwärts laufen. Die dazu notwendige Plattform war bereits installiert und erleichterte den Feuerwehrmännern die Arbeit ungemein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.