Wer im Straßenverkehr in der Niederlande unterwegs ist, der sollte gleich 8 Augen haben!

Anzeige
Wer in Amsterdam oder in anderen Städten in der Niederlande mit dem Fahrrad unterwegs ist, sollte hellwach sein, denn so mancher Holländer ist es ganz und gar nicht. So kommt dir ein resoluter Kamikaze auf der Gazelle entgegen und schaut schon geraume Zeit auf sein Smartphone bis er auf deinen "Arschloch-Schrei" mal schnell die Fahrbahn wechselt und etwas verblödet seine Tour ohne ein Wort der Entschuldigung fortsetzt. Jetzt denkt ihr, dass das die Ausnahme sei; Mitnichten. Wenn dir nicht ein Fietser das Leben schwer macht, dann ist es ein Autofahrer, der vor 50 Jahren den Führerschein auf der Kirmes geschossen hat, oder es ist eine überforderte Hausfrau, die meint, sei hätte die Vorfahrt zu Weihnachten geschenkt bekommen. Zu guter Letzt, kann es dir passieren, dass dich ein Segway-Kinder-Taxi überrollt, weil die Fahrerin zwar den Gashebel im Griff hat, jedoch von einer Bremse noch nie in ihrem Leben etwas gehört hat. Aber ich bin zuversichtlich, ich fahre, vermutlich als Einziger hier im Lande, mit einem Helm auf den Kopf, auf den ich möglichst nicht fallen sollte.
1
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentare
13.691
Anja Schmitz aus Essen-Süd | 14.05.2018 | 18:16  
34.416
Jürgen Daum aus Duisburg | 14.05.2018 | 19:24  
48.380
Thomas Ruszkowski aus Essen-Ruhr | 14.05.2018 | 19:50  
15.058
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 15.05.2018 | 05:16  
35.486
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 15.05.2018 | 11:55  
54.164
Renate Schuparra aus Duisburg | 15.05.2018 | 21:38  
58.793
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 16.05.2018 | 10:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.