19-Jährige nach Unfall verstorben

Anzeige

Nach einem Verkehrsunfall am 15. Februar in Altendorf ist eine 19-jährige Essenerin nun im Krankenhaus verstorben.

In den frühen Morgenstunden war sie auf der Altendorfer Straße / Schölerpad von einem Mercedes erfasst worden. Der Fahrer des Fahrzeug erklärte der Polizei, auf der Altendorfer Straße stadtauswärts unterwegs gewesen zu sein als er plötzlich einen Schatten auf der Fahrbahn gesehen und einen Aufprall bemerkt habe.
Die Fußgängerin war vor Ort nicht ansprechbar und musste schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.
Warum sie unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen ist, müssen die weiteren Ermittlungen klären.
Am Sonntag, 28. Februar, erlag die junge Frau ihren Verletzungen.
Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Tel.-Nr.: 0201-829-0 zu melden.

Update: Polizei sucht Taxifahrer als Zeugen

Da eine Befragung der Verletzten nicht mehr möglich war und sich auch nach dem Presseaufruf keine weiteren Zeugen gemeldet hatten, konnte nicht geklärt werden, warum die Verstorbene unvermittelt auf die Straße gelaufen ist. Nach Ermittlungen des zuständigen Verkehrskommissariates 3 hat die 19-Jährige in der Zeit von 3.30-3.45 Uhr möglicherweise von der Frintroper Straße / Höhe Wasserturm ein Taxi in Richtung Innenstadt genommen.
Da sie nicht mehr über ausreichendes Bargeld verfügt hatte, soll sie als Pfand ihren Ausweis beim Taxifahrer hinterlassen haben. Dieser wird gebeten, sich beim Verkehrskommissariat 3 als Zeuge zur Verfügung zu stellen.
Das Unfallopfer hatte schwarze, längere Haare, war komplett dunkel gekleidet und führte einen dunklen Rucksack mit sich.
Hinweise bitte an die Polizei Essen, Telefon 0201-829-0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.