Zwei schwere Unfälle im Essener Westen

Anzeige

Gleich zu fünf Verkehrsunfällen mit verletzten Menschen kam es am Samstag in der Stadt. Zwei davon ereigneten sich im Essener Westen:

Gegen 16.20 Uhr kollidierte ein Peugeot mit einer 15 Jahre alten Schülerin auf der Frohnhauser Straße, Ecke Berliner Straße. Der 50 Jahre alte Fahrer des Peugeot war auf der Frohnhauser Straße in Richtung Innenstadt unterwegs und fuhr rechts an einer haltenden Straßenbahn vorbei. Von links kamen insgesamt vier Mädchen gelaufen, die nach eigenen Angaben die Bahn der Linie 109 noch erreichen wollten. Dabei seien sie über die Fußgängerfurt gerannt, obwohl die Ampel rotes Licht zeigte. Drei Mädchen konnten in Höhe der Bahn anhalten, die 15-Jährige stieß mit dem vorbeifahrenden Peugeot zusammen. Dabei wurde sie schwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Nur eine Stunde später, gegen 17.20 Uhr, geschah auf der Frohnhauser Straße, ein weiterer Verkehrsunfall, bei dem insgesamt fünf Menschen leicht und ein zweijähriges Mädchen schwer verletzt wurden.

Die 31 Jahre alte Mutter des Kleinkindes fuhr mit ihrem Opel Meriva in Richtung Innenstadt und wollte nach links in die Haedenkampstraße abbiegen. Nach eigenen Angaben übersah sie einen entgegenkommenden Toyota, dessen 51-jähriger Fahrer geradeaus in Richtung Martin-Luther-Straße unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen den Autos. Direkt im Anschluss kollidierte der Toyota mit einem rechts daneben fahrenden Mercedes. Die Fahrerin des Opel, sowie ihre Beifahrerin (31), der Fahrer des Toyota und Fahrerin (25) und Beifahrerin (21) des Mercedes konnten nach ambulanten Behandlungen aus dem Krankenhaus entlassen werden. Das ordnungsgemäß mit einem Kindersitz gesicherte kleine Mädchen musste die Nacht zur Beobachtung im Krankenhaus verbringen.

Alle beteiligten Autos waren aufgrund erheblicher Beschädigungen nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Kreuzung Frohnhauser Straße, Haedenkampstraße, zwischen Schederhofstraße und Berthold-Beitz-Boulevard komplett gesperrt werden.

Die Fotos zeigen den Unfall an der Kreuzung Frohnhauser Straße. Fotos: Uwe Schattberg / West Anzeiger Essen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.