Mutmaßlicher Brandstifter vorläufig festgenommen

Anzeige
Polizei NRW Innenministerium NRW Foto: Jochen Tack
Der Wohnungsbrand am Mittwoch in Altendorf scheint aufgeklärt. Am Mittwoch waren
Feuerwehr und Polizei zur Hirtsieferstraße ausgerückt, weil es dort in einem Mehrfamilienhaus gegen 17.50 Uhr in einer Wohnung brannte. Glücklicherweise entstand durch das Feuer im zweiten Obergeschoss nur Gebäudeschaden. Der 31-jährige Mieter war nicht anwesend. Die Brandermittler nahmen sofort ihre Arbeit auf. Es handelte sich um eine Brandstiftung. Im Zuge der Nachforschungen geriet der Wohnungsinhaber in den Fokus der Brandermittler. Ein Streifenteam der Wache Nord nahm den Gesuchten heute morgen auf der Hirtsieferstraße vorläufig fest. Er wird dem Haftrichter vorgeführt. Das Kriminalkommissariat 11 ermittelt gegen den Mann wegen schwerer Brandstiftung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.