Zum Jubiläum eine Linde

Anzeige
Gelsenkirchen: Sankt Marien-Hospital-Buer | Wie schafft man eine bleibende Erinnerung an das Jubiläumsfest 150 Jahre Sankt Marien-Hospital Buer? Die Antwort auf diese Frage lautet: man pflanzt eine Linde – das Buersche Wahrzeichen schlechthin! Und genau dies tat das Direktorium des Sankt Marien-Hospital Buer am vergangenen Samstag und unterstützte, gemeinsam mit Bürgermeister Werner Wöll, tatkräftig Weihbischof Wilhelm Zimmermann, der nicht nur das Jubiläumsfest besuchte, sondern die Aufgabe übernommen hatte, eigenhändig die neue buersche Linde zu setzen. Ein kleines Erinnerungsschild an der neu gesetzten Linde, die ihren Platz unweit des Eingangsportals gefunden hat, erinnert seit Samstag an die Pflanzaktion und an ein tolles Jubiläum!

Weitere Informationen: Wolfgang Heinberg, Unternehmenskommunikation, Telefon 1724670, Mail w.heinberg@st-augustinus.eu
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.