Hundefreunde gegen Hundehasser

Anzeige
Das HGH-Logo (Foto: SG Media-Service e.K.)
Aufheben statt vergiften

Die Facebook-Gruppe Hundefreunde gegen Hundehasser (HGH) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung für das Thema Giftköder zu sensibilisieren.

Bisher stand die Gruppe auch schon einige Male in der Zeitung und hat in Hannover eine Kotsammelaktion durchgeführt - Aufheben statt vergiften. Weitere Städte folgen und sind in Planung. Die Gruppe hat auch schon bekannte Sponsoren wie z.B. Wolters Cat & Dog und Agila Haustierversicherung mit an Bord geholt und ist zur Zeit dabei, einen Verein zu gründen.




Nicht nur Hunde sind gefährdet

Auch andere Tiere wie z.B. Hauskatzen und Wildtiere aber auch Kinder können an die oft bunten Gift-Leckereien geraten oder sich an den mit Nägeln oder Rasierklingen gespickten Ködern verletzen. Als Grund für solche Taten werden häufig die nicht entsorgten Hundehaufen genannt. Auch deshalb möchte die Gruppe bewirken, dass mehr Hundehalter zur Tüte greifen und dass Hundehasser merken, dass längst nicht jeder die Haufen seines Hundes liegenlässt.


Giftköder-Streifen

Eine der aktuellen Kampagnen von HGH ist die Giftköder-Streife. Mitglieder übernehmen Patenschaften für Grünflächen in ihrer Stadt und achten noch gezielter auf Giftköder. Ziel ist es, irgendwann für jede Stadt in Deutschland eine solche Giftköder-Streife zu haben, damit Köder schneller gefunden werden.
Auch in Gelsenkirchen gibt es bereits so eine Streife, die noch dringend weitere Mitglieder sucht.



Alle wichtigen Links im Überblick:

Hundefreunde gegen Hundehasser - die Gruppe
https://www.facebook.com/groups/870953922964082

Hundefreunde gegen Hundehasser - die Seite
https://www.facebook.com/hundefreundegegenhundehasser

HGH Giftköderstreife Gelsenkirchen
https://www.facebook.com/groups/460746544083958
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.