Von der Lobo Wildlife Lodge zum Lake Natron

Anzeige
Bei dieser langen und ermüdenden Tagestour (Ausfahrt aus der Serengeti) standen uns eine Fahrzeit von ca. 9 Stunden und zum Teil katastrophale Straßenverhältnisse bevor: Schotterwege, von der Regenzeit weg gespülte Straßen und Befestigungen, stattdessen Fahrten durch trocken gefallene Flussbette. Wir mussten die nordtansanische Wüste durchqueren, um am Spätnachmittag am Lake Natron (Salzsee) anzukommen.
Nach dem Eintreffen im Lake Natron Tented Camp stand noch eine Gebirgswanderung (z. T. durch einen reißenden Fluss) zu einem Wasserfall an.
4
2 4
1 4
4
6 4
2 3
4
2 3
4
2 4
2 5
14
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
12 Kommentare
28.003
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 28.04.2015 | 18:23  
9.273
Jochen Menk aus Oberhausen | 28.04.2015 | 18:28  
10.241
Karl-Heinz Pöck aus Bochum | 28.04.2015 | 19:12  
14.812
Rainer Hruschka aus Bottrop | 28.04.2015 | 19:44  
12.620
Elke Preuß aus Unna | 29.04.2015 | 08:45  
21.003
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 29.04.2015 | 09:17  
21.003
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 29.04.2015 | 09:19  
21.003
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 29.04.2015 | 12:37  
24.124
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 29.04.2015 | 22:29  
13.502
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 30.04.2015 | 06:20  
21.003
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 30.04.2015 | 10:45  
21.003
Hans-Jürgen Smula aus Gelsenkirchen | 30.04.2015 | 10:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.