Tansania

Beiträge zum Thema Tansania

Sport
Die Mannschaft der TanZebras wurde vor sechs Jahren von einem MSV-Fan durch eine Trikotspende ins Leben gerufen. Anfang Juli startete das Team erstmals im regulären Ligabetrieb und belohnte sich mit seinen Leistungen mit dem Aufstieg.
6 Bilder

Von MSV-Fans gegründete Mannschaft in Tansania gelingt Aufstieg in Premieren-Saison
TanZebras FC steigt in die Dritte Liga auf!

Als vor sechs Jahren ein MSV-Fan auf Weltreise geht und auf jedem Kontinent der Erde einen Trikotsatz an eine Straßenfußballer-Mannschaft übergibt, konnte nicht erahnt werden, welch tolle Entwicklung das Projekt nehmen würde. In der tansanischen Hauptstadt wurden die TanZebras im Stadtteil Gongo La Mboto gegründet, welche regional schnell auf sich aufmerksam machten. In diesem Jahr erfolgte erstmals die Teilnahme am regulären Ligabetrieb des Landes – mit spektakulärem Ausgang! Angefangen hat...

  • Duisburg
  • 31.07.20
Politik
Der Kinder- und Jugendmediziner Dr. Carsten Krüger, Professor an der hsg Bochum, hat an der Universität Witten/Herdecke habilitiert.

hsg Bochum
Carsten Krüger nimmt die Neugeborenengesundheit in Tansania in den Blick

In seiner Habilitationsschrift mit dem Titel ‚Neonatal and child health care in rural Tanzania and beyond’ hat sich Dr. habil. Carsten Krüger, seit April 2019 Professor für ‚Medizin mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedizin‘ im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften der hsg Bochum, mit seiner klinischen Forschungstätigkeit in Tansania auseinandergesetzt. Die Habilitationsschrift setzt sich aus acht englischsprachigen Veröffentlichungen mit Peer-Review-Verfahren zusammen....

  • Bochum
  • 15.11.19
Kultur
80 benachteiligte Kinder leben im Kinderdorf Mbigili in der Hochebene von Tansania. Die Helfer vom Niederrhein berichten in einem Vortrag über die Geschichte des Dorfes.

Helfer vom Niederrhein berichten über die Entstehungsgeschichte
Ein Kinderdorf in Tansania

Im Kinderdorf Mbigili in der Hochebene von Tansania leben 80 benachteiligte Kinder, vom Säugling bis zum Jugendlichen. Sie werden von einer kleinen Gruppe vom Niederrhein und örtlichen Helfern auf dem Weg in ein selbstbestimmtes Leben begleitet. In einem Vortrag der Volkshochschule Moers – Kamp-Lintfort (vhs) gibt Alfred Wronski am Donnerstag, 7. November, ab 19.30 Uhr im Alten Landratsamt, Kastell 5b, einen Einblick in das Kinderdorf. In seinem Vortrag mit anschließender Gesprächsrunde wirft...

  • Moers
  • 23.10.19
Vereine + Ehrenamt

"Livingroom" spielt für Geburtsstation in Tansania
Benefizkonzert in Frömern

Fröndenberg. Selestine Bunyuku arbeitet als Hebamme in Dar es Salaam, Tansania. Sie gehört zum Team einer im Aufbau befindlichen Geburtsstation und ist zurzeit zu Gast in Unna, wo sie u. a. ein Praktikum auf der Geburtsstation im Katharinenhospital macht. Für die Unterstützung des Projektes Mtoni findet am Freitag, 27. September, um 20 Uhr ein Benefizkonzert im Spirit, dem Gemeindehaus in der Brauerstraße, in Frömern statt. Die Band “Livingroom“ spielt und der Erlös kommt der Geburtsstation zu...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 24.09.19
Vereine + Ehrenamt
Gründung einer eigenen Fußballmannschaft in Lutindi und Ausstattung mit Trikots
3 Bilder

Zebras Active Community e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Der gemeinnützige Duisburger Verein Zebras Active Community e.V. erhielt für sein bemerkenswertes Engagement für Waisenkinder in Tansania eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro von der Town & Country Stiftung. Das Projekt fördert nicht nur die strukturelle Entwicklung der Dorfgemeinschaft Lutindi in Tansania, sondern strebt auch den Bau eines Kinderdorfes mit vollständiger Infrastruktur und einem eigenen Ausbildungs-Center an. „Die Unterstützung des Projekts verhilft künftig Waisenkindern aus...

  • Duisburg
  • 04.07.19
Sport
Vor dem Start. Jerome Chialo (TC Kray).
2 Bilder

Jerome Chialo (TC Kray) läuft in Tansania
Zurück zu den Wurzeln beim Rotary Dar Marathon

Ostafrika . Hier scheint es ein schier unbegrenzte Reservoir an guten Läufern zu geben. Auf den Mittelstrecken und besonders beim Marathon beherrschen Läufer und Läuferinnen besonders aus Kenia und Äthiopien die Weltbestenlisten. Aber auch in Tansania scheint es so etwas wie ein besonderes Laufgen zu geben. Auch Sportler aus diesem Land sind in vielen Bestenlisten weit vorne zu finden. Hier in der Hafenstadt Dar es Salaam wurde 1969 auch Jerome Chialo , Mitglied im Laufteam des TC Kray 1892...

  • Essen-Steele
  • 09.11.18
  • 4
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Viel Sangesfreude und ein lebendiges Gemeindeleben konnten die deutschen Besucher in der Partnergemeinde in Tansania erleben. Foto: privat

Kirchenkreis in Tansania: Mit Musik geht alles besser

Da staunten die Deutschen nicht schlecht: "Etwas ungläubig und auch neidisch blicken wir uns um: So viele Gemeindemitglieder in einem Gottesdienst gibt es in den Kirchen in Ruhrgebiet nur an Heiligabend – wenn überhaupt." Was machen die Christen in Tansania also anders? Die deutschen Besucher wollten das in Kagondo selbst herausfinden. Sonntagmorgen um 8 Uhr. Etwa 500 Menschen haben sich zu dieser frühen Stunde zum Gottesdienst in der Kirche von Kagondo versammelt. Darunter sind auch Mitglieder...

  • Gladbeck
  • 23.10.18
Natur + Garten
3 Bilder

Am Ndutu-See

Das Ndutu-Gebiet im nördlichen Teil der Ngorongoro Conservation Area besteht hauptsächlich aus weitläufigen Graslandschaften und schließt sich der Serengeti an. Als solches ist es Teil der jährlichen Zugroute von Hunderttausenden Gnus, Zebras und Antilopen (und deren Räubern), die je nach Regenzeit zwischen November und März grasen und kalben. Die Wälder rund um den Ndutu-See und kleine Koppies beherbergen eine reiche Tierwelt. Quelle:...

  • Gelsenkirchen
  • 27.09.18
  • 5
  • 4
Natur + Garten
10 Bilder

Abschied von der Serengeti

Die Serengeti ist eine Savanne, die sich vom Norden Tansanias, östlich des Victoriasees, bis in den Süden Kenias erstreckt und eine Fläche von etwa 30.000 Quadratkilometern bedeckt. Das Wort Serengeti ist abgeleitet aus der Massai-Sprache vom Begriff „Siringitu“ und bedeutet „das endlose Land“ bzw. „die endlose Ebene“. Ausgedehnte, flache Grassteppen im Süden stehen leicht hügeligen, geringfügig bewaldeten Ebenen im Norden gegenüber. Die zentrale Savanne ist fast baumlos, im Südosten erhebt...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.18
  • 4
  • 9
Natur + Garten
4 Bilder

Schakale bei ihren Jagdstreifzügen

Schakal ist die Bezeichnung mehrerer Arten der Wildhunde von wolfsähnlicher Gestalt, die deutlich kleiner sind als Wölfe und andere Wildhunde. Sie nehmen ähnliche ökologische Nischen ein und stehen damit in Gebieten, in denen sich ihre Verbreitungsgebiete überschneiden, in Konkurrenz zueinander. Schakale leben als opportunistische Fleischfresser von kleinen und mittelgroßen Beutetieren sowie von Aas. Sie sind ausdauernde Läufer mit langen Beinen und gehen in der Dämmerung und nachts allein oder...

  • Gelsenkirchen
  • 25.09.18
  • 8
  • 12
Natur + Garten
3 Bilder

Ein Augurbussard im Abflug

Der Augurbussard ist eine Vogelart aus der Familie der Habichtartigen. Er ist im äußersten Norden Südafrikas, in der Mitte und im Nordwesten Namibias (vor allem Khomashochland, Erongogebirge, Damaraland und Kaokoveld), in Simbabwe, den westlichen Bergregionen Mosambiks, in den südlich und östlich gelegenen Gebieten Sambias und in den Gebirgsregionen des östlichen Afrika bis hinauf nach Äthiopien anzutreffen. Das Gefieder der adulten Vögel zeichnet sich durch die schwarzgraue bis schwarze,...

  • Gelsenkirchen
  • 24.09.18
  • 3
  • 11
Natur + Garten
3 Bilder

Madenhacker leben in einer Symbiose

Die Madenhacker sind die einzige Gattung der Vogel-Familie Buphagidae. Die Gruppe umfasst lediglich zwei Arten, deren natürlicher Lebensraum die Savannen des mittleren und östlichen Afrikas südlich der Sahara sind. Beide Arten leben dort in offener Symbiose mit großen Haus- oder Wildtieren. Madenhacker sind gesellige Vögel, die sich von Insekten und deren Larven ernähren. Hierzu halten sie sich häufig auf großen Wildtieren oder Haustierherden auf und lassen sich von diesen herumtragen. Sie...

  • Gelsenkirchen
  • 20.09.18
  • 5
  • 13
Natur + Garten
5 Bilder

Denhams Trappe

Denhams Trappe , Stanley-Trappe oder Stanleys Trappe ( Neotis denhami ) ist ein großer Vogel der Trappenfamilie. Sie brütet in weiten Teilen Afrikas südlich der Sahara. Es gibt drei Unterarten dieser Trappe, alle getrennt in ihrer Verteilung. N. d. Derhami kommt im Südwesten von Mauretanien, Senegal und Gambia vor und dann östlich nach Uganda und Äthiopien. N. d. jacksoni kommt in Kenia und Tansania und südlich in Sambia , Botswana und Zimbabwe vor , wobei auch Angola und die Demokratische...

  • Gelsenkirchen
  • 19.09.18
  • 1
  • 3
Natur + Garten
4 Bilder

Leierantilopen schlagen eine Hyäne in die Flucht

Bei unseren mehrtägigen Fotosafaris in der Serengeti sahen wir an einem Nachmittag ein kleines Rudel von Leierantilopen (Topis),  darunter auch ein Jungtier, das sich dicht beim Muttertier aufhielt. Plötzlich sahen wir eine Hyäne, die sich an das Muttertier mit dem Nachwuchs heranmachte und versuchte, diese beiden von der Gruppe abzudrängen. Das wäre der sichere Tod für das Jungtier gewesen. Aber die anderen Leierantilopen dieses Rudels wehrten sich, brachten Mutter- und Jungtier in Sicherheit,...

  • Gelsenkirchen
  • 18.09.18
  • 4
  • 10
Natur + Garten
4 Bilder

Nach der Arbeit sollst du ruhn ...

Als einzige Großkatze der Welt lebt der Afrikanische Löwe als größtes Landraubtier des Schwarzen Kontinents in Rudeln von bis zu dreißig Tieren. Die Rudel werden stets von einem männlichen Tier angeführt, das nicht nur durch das Setzen von Duftmarken, sondern auch durch ein kilometerweit hörbares Brüllen seinen Revieranspruch demonstriert. Der Rest der Rudelmitglieder besteht aus Weibchen und deren Jungen sowie häufig aus einigen zumeist noch jüngeren Löwenmännchen, die unter anderem für die...

  • Gelsenkirchen
  • 16.09.18
  • 5
  • 13
Natur + Garten
3 Bilder

Agamen

Die Agamen bilden eine Familie innerhalb der Schuppenkriechtiere. Sie bewohnen einen großen Teil der Alten Welt sowie Australien und hier die verschiedensten Lebensräume. Das zeigt die große Anpassungsfähigkeit der Agamen. Außer in sehr kühlen Bereichen und im Wasser findet man sie so ziemlich überall in dem bezeichneten Gebiet. Sie bewohnen Steppenlandschaften ebenso wie Wälder und Wüstengebiete. Agamen haben sich den unterschiedlichsten Lebensräumen angepasst. Dabei spielt die Art und Form...

  • Gelsenkirchen
  • 13.09.18
  • 2
  • 7
Natur + Garten
6 Bilder

Hyänen in der Serengeti

Die Hyänen sind eine Säugetierfamilie und gehören zur Ordnung der Raubtiere. Die Tiere sind in Afrika sowie im Westen und Süden Asiens beheimatet. Die bekannteste und größte Art ist die Tüpfelhyäne. Bei den Hyänen werden zwei Unterfamilien unterschieden. Zur Unterfamilie der eigentlichen Hyänen gehören die Tüpfelhyäne, die Streifenhyäne und die Schabrackenhyäne; zu der zweiten Unterfamilie gehören die Erdwölfe. Auf den ersten Blick sehen Hyänen den Hunden ähnlich, besonders dem afrikanischen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.09.18
  • 8
  • 9
Natur + Garten
18 Bilder

Impressionen von einer Ganztagespirschfahrt in der Serengeti

Ein Veranstalter von Fotosafaris schreibt auf seiner Homepage über die Serengeti: "Unbestritten ist die Serengeti die Mutter aller afrikanischen Nationalparks, und zwar nicht nur wegen einer der letzten verbliebenen Tiermigrationen der Welt. Sie zählt zu den größten Parks Afrikas, weist die höchste Dichte an Tierbestand in ganz Tansania auf und kann mit Fug und Recht als berühmtestes Wildtierreservat der Welt bezeichnet werden. Damit dieses Juwel auch den nächsten Generationen erhalten bleibt,...

  • Gelsenkirchen
  • 09.09.18
  • 8
  • 11
Natur + Garten
5 Bilder

Elefanten in der Serengeti

Der Afrikanische Elefant ist eine Art aus der Familie der Elefanten. Er ist das größte gegenwärtig lebende Landsäugetier. Der früher als Unterart des Afrikanischen Elefanten betrachtete Waldelefant wird heute als selbstständige Art angesehen. Der Afrikanische Elefant zählt zu den sogenannten „Big Five“ von Großwildjagd und Safari. Ein Afrikanischer Elefantenbulle wird durchschnittlich 3,20 Meter hoch und 5 Tonnen schwer. Selten können Bullen auch eine Körperhöhe von 4 Metern und ein Gewicht von...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.18
  • 9
  • 11
Natur + Garten
13 Bilder

Durch die Serengeti zur Lobo Wildlife Lodge

Die Lobo Wildlife Lodge liegt in einem unglaublich schönen Teil der Nordserengeti in Tansania. Felshügel, Flüsse und Wälder bestimmen hier vorwiegend die Szenerie. Die Lobo Wildlife Lodge liegt auf einer Anhöhe inmitten einer Gruppe vulkanischer Felsen. Von dort schaut man auf die Serengeti-Ebene hinab. Aus natürlichen Materialien und viel Holz erbaut, wirkt die Lodge relativ unauffällig und harmonisch in die Umgebung eingebettet. Vom Aussichtsdeck und vom Swimmingpool, der zwischen...

  • Gelsenkirchen
  • 13.08.18
  • 8
  • 10
Natur + Garten
12 Bilder

Vom Victoria-See in die Serengeti - erste Fotosafari

Die Serengeti ist eine Savanne, die sich vom Norden Tansanias, östlich des Victoriasees, bis in den Süden Kenias erstreckt und eine Fläche von etwa 30.000 Quadratkilometern bedeckt. Das Wort Serengeti ist abgeleitet aus der Massai-Sprache vom Begriff „Siringitu“ und bedeutet „das endlose Land“ bzw. „die endlose Ebene“. Ausgedehnte, flache Grassteppen im Süden stehen leicht hügeligen, geringfügig bewaldeten Ebenen im Norden gegenüber. Die zentrale Savanne ist fast baumlos, im Südosten erhebt...

  • Gelsenkirchen
  • 08.08.18
  • 4
  • 8
Kultur
Die VHS informiert im Rahmen einer Studienreise.

Waltrop: Reise nach Tansania - Vortrag der VHS

Seit Jahren pflegt die Waltroper Gesamtschule Kontakte mit der Rubale Secondary School in Tansania. Die VHS Waltrop nimmt dies zum Anlass, im Rahmen ihrer Studienreise die Schule und die Region um Bukoba zu besuchen. Schwerpunkt der Reise ist das Nachbarland Uganda. Über den tansanischen Teil der Fahrt und ihre Eindrücke aus der Region informieren am heutigen Mittwoch, 13. Juni, um 19.30 Uhr die ehemaligen Lehrer Klaus Schürhoff und Diederika Forster.Der Vortrag findet im Haus der Bildung und...

  • Datteln
  • 12.06.18
  • 1
Kultur
Markus Weidemann (von links), Jürgen Wegmann, Elvira Hermann und Sven Schneider am Tansania-Partnerschaftsbaum vor der Kirche an der Wilheminenstraße. (Foto: Thomas Emons)
2 Bilder

Jenseits des eigenen Kirchturms: Ein Chor freut sich auf Tansania

Musik verbindet. Das gilt in besonderer Weise für die 14 evangelischen Christen aus dem Kirchenkreis An der Ruhr. Sie werden vom 12. bis 30. Juli als menschliche und musikalische Botschafter die Evangelische Ortskirche im evangelisch-lutherischen Partner-Kirchenkreis des Nord-Distrikts von Daressalam/Tansania vertreten. Die Chorgeschwister, die in Kirchenchören der evangelischen Gemeinden Mülheims singen, bereiten sich in dem von Sven Schneider geleiteten Projektchor seit einem Jahr auf ihr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.05.18
Überregionales

18-jährige Bochumerin geht für ein Jahr nach Tansania

Das Abitur in der Tasche und was nun? Die 18-jährige Sophia Lindke aus Bochum hat sich für ein soziales Auslandsjahr in Tansania entschieden.  Noch steht die mündliche Abiturprüfung am Neuen Gymnasium Bochum an, doch schon laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Denn bereits im kommenden August wird Sophia zu ihrem einjährigen Freiwilligendienst an der Pandahill Secondary School nach Tansania aufbrechen. Die Schule ist in Songwe beheimatet. Songwe liegt im Südwesten Tansanias, nahe an der...

  • Bochum
  • 17.05.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.