Senioren- und Behindertenbeauftragte der Stadt Gelsenkirchen Astrid Rumpf-Starke ist tot

Anzeige
Erst im Mai stellte Oberbürgermeister Frank Baranowski Astrid Rumpf-Starke als Senioren- und Behindertenbeauftragte der Stadt vor. Foto: Gerd Kaemper

Die Nachricht kam überraschend und unerwartet: Astrid Rumpf-Starke, die Senioren- und Behindertenbeauftragte der Stadt Gelsenkirchen und Leiterin der Koordinierungsstelle ist tot.

Sie starb in der Nacht an den Folgen eines Unfalls in ihrer Wohnung. Oberbürgermeister Frank Baranowski erreichte die Nachricht in der morgendlichen Dienstbesprechung. „Die Nachricht hat uns schockiert und macht betroffen. Wir wünschen den Angehörigen Kraft und Stärke in dieser schweren Stunde. Es ist für alle, die mit ihr zusammengearbeitet haben, noch unfassbar, dass sie so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde.“

Tödlicher Unfall in der eigenen Wohnung


Astrid Rumpf-Starke hatte zum 2. Mai 2014 die Leitung der Koordinierungsstelle in Gelsenkirchen übernommen und als Senioren- und Behindertenbeauftragte seitdem schon viele Projekte angestoßen. Das Thema Inklusion gehörte zu ihrem Arbeitsschwerpunkt. Hier hat sie intensiv an einem Aktionsplan für Gelsenkirchen gearbeitet und den Lenkungskreis Inklusion gebildet.


Astrid Rumpf-Starke hat erst wenige Monate bei der Stadt Gelsenkirchen gearbeitet. Die Kolleginnen und Kollegen haben sie in dieser kurzen Zeit als kompetente und angenehme Gesprächspartnerin kennen gelernt und gerne mit ihr zusammengearbeitet. Die Stadt Gelsenkirchen hat über Nacht eine kompetente und geschätzte Mitarbeiterin verloren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
5.263
Jürgen Steinbrücker aus Langenfeld (Rheinland) | 26.11.2014 | 14:51  
28.685
Heinz Kolb aus Gelsenkirchen | 26.11.2014 | 17:41  
18
Astrid Schniderjan aus Gelsenkirchen | 26.11.2014 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.