Patienteninformationsveranstaltungen

Anzeige
Gelsenkirchen: Gelsenkirchen | Vorsorge kann Leben retten. das gilt bei Darmkrebs ganz besonders !
Darmkrebs kann durch die frühzeitige Vorsorgeuntersuchung erkannt werden.
Ab dem 55 Lebensjahr ist diese Vorsorgeuntersuchung kostenfrei.
Endoskopische Verfahren:
Koloskopie - Von allen Maßnahmen zur Früherkennung kolorektaler Neoplasien besitzt die Koloskopie die höchste Sensitivität und Spezifität (Goldstandard).

Bei der Koloskopie betrachtet der Facharzt den Darm mittels eines kleinen Kamerasystems von innen und erkennt dabei jede Veränderung an den Darmwänden.

Wird eine Veränderung erkannt kann der Arzt sofort einschreiten und bei kleineren Veränderungen (Polypen) diese sofort entfernen. Der Polyp wird entfernt und danach hat man 10 Jahre Ruhe, ehe man wieder zur nächsten Vorsorgeuntersuchung gehen sollte. Liegt allerdings in der Familie familiär bedingter Krebs vor sollte man schon nach 5 Jahren die Darmspiegelung erneut vornehmen lassen.

Endoskopische Maßnahmen sind als einzige gleichzeitig diagnostisch und therapeutisch und haben den Vorteil, dass durch sie auch nichtblutende Karzinome und Adenome (Polypen) mit hoher Sensitivität nachgewiesen werden können.

Durch die Abtragung bzw. die Entfernung von Adenomen (Polypen) kann zudem die Entstehung von Karzinomen effektiv verhindert (Unterbrechung der Adenom-Karzinomsequenz) und wie kürzlich gezeigt wurde, auch die KRK-bedingte
Mortalität gesenkt werden.

Die deutschen Darmkrebszentren bieten zu dieser Thematik regelmässig Patienteninformationsveranstaltungen an, in denen von Fachärzten diese Vorsorgeuntersuchung erläutert wird.

Hinweise zu den Terminen werden unter der Internetanschrift www.darmkrebs-shg.blogspot.de veröffentlicht.

Multikulturelle Selbsthilfegruppe Darmkrebs-Liga e.V.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.339
Iris-Magdalena Hartmann aus Essen-Ruhr | 18.05.2015 | 10:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.