Krebsvorsorge

Beiträge zum Thema Krebsvorsorge

Ratgeber
Prof. Dr. Tanja Segmüller leitet die wissenschaftliche Begleitung des Projekts an der Hochschule für Gesundheit.

Früherkennung
Modellprojekt zur Darm- und Hautkrebsvorsorge in Leichter Sprache gestartet

'Leicht gesagt und einfach gemacht: Vorsorge und Früherkennung von Darm- und Hautkrebs', so lautet ein gemeinsames Modellprojekt der Evangelischen Stiftung Volmarstein, der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e.V., der Hochschule für Gesundheit in Bochum und der Ärztekammer Nordrhein. Das Modellprojekt soll zu einer höheren Teilnahme bei Krebsfrüherkennungsprogrammen führen. Im Fokus stehen Menschen mit Lernschwierigkeiten oder sogenannter geistiger Behinderung. Nach dem Motto ‚Leicht gesagt...

  • Bochum
  • 21.04.21
Ratgeber
Dr. Jürgen Friedrich aus dem St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh informiert Friedhelm Richartz über die wichtige Darmkrebsvorsorge.

Darmkrebs-Vorsorge am St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh
Heilbar, dank Vorsorge

Noch immer sterben in Deutschland 25.000 Menschen an den Folgen einer Darmkrebserkrankung. „Das muss nicht sein“, erklärt Dr. med. Jürgen Friedrich aus der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie des St. Josef-Krankenhaus Kupferdreh.  „Eine frühe Vorsorge kann wichtige Erkenntnisse bringen und zur Heilung beitragen.“ Zur Früherkennung gilt die Darmspiegelung (Koloskopie) als „Goldstandard“ und findet auch in der Therapie Anwendung. Sie gilt derzeit als die zuverlässigste Methode zur...

  • Essen-Ruhr
  • 01.04.21
  • 1
Ratgeber
Nimmt an der Telefonaktion teil: Dr. Norbert Hennes ist Chefarzt der Allgemein-, Viszeral- und Minimal-Invasiven Chirurgie am Helios Klinikum Duisburg und ein ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der minimal-invasiven Bauch- und Tumorchirurgie.
Fotos: Helios
3 Bilder

Helios Telefonaktion zum Thema Darmkrebs am Donnerstag
Auch in Pandemiezeiten ist Vorsorge lebenswichtig

Darmkrebs zählt in Deutschland zu den häufigeren Krebserkrankungen, rund 25.000 Menschen sterben jedes Jahr daran. Die Zahl der Neuerkrankungen pro Jahr ist so hoch wie in kaum einem anderen Land. Viel zu viele Fälle werden erst in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt. Dabei müsste es gar nicht erst so weit kommen, denn kaum eine Tumorerkrankung zeigt besser, welch großen Wert Prävention und Frühdiagnostik in der Medizin haben können. Bei etwa 90 Prozent aller Fälle entsteht Darmkrebs...

  • Duisburg
  • 16.03.21
Ratgeber
Das Prostatakrebszentrum erhielt ein Zertifikat der Deutschen Krebsgesellschaft.
3 Bilder

Alfried-Krupp-Prostatazentrum Essen von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert
Erfolgreich gegen Männerleiden

Hohe operative Expertise und Qualität, umfangreiche Erfahrung bei roboterassistierten Operationen, moderne technische Ausstattung inklusive da Vinci-Operationssystem und Prostata-Fusionsbiopsie Artemis: Die Klinik für Urologie und urologische Onkologie am Alfried-Krupp-Krankenhaus ging 2020 mit vielen guten Argumenten in das Audit der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG). Das Prostatakrebszentrum ist durch die DKG zertifiziert. „Wir haben als Team intensiv darauf hingearbeitet und sind sehr stolz...

  • Essen-Steele
  • 01.03.21
Ratgeber
Mit Chefärztin Roya Tahriri-Amlashi wurde eine Schwerpunktspezialisierung realisiert und die Klinik für Gastroenterologie, Innere Medizin, Hepatologie und Infektiologie im Johanniter-Krankenhaus Rheinhausen gegründet. Dieser Schritt gilt als eine bedeutende Entwicklung für das interdisziplinäre Magen-Darm-Zentrum, welches kürzlich erneut in seiner Qualität zertifiziert wurde. Das Bild zeigt die Chefärztin in der Endoskopie bei der Durchführung einer Darmspiegelung. Bild: S. Kalkmann

Spezialisten der Verdauungsorgane
Qualität im Magen-Darm-Zentrum erneut bestätigt

Das Magen-Darm-Zentrum des Johanniter-Krankenhauses Rheinhausen lässt sich seit seiner Gründung im Jahre 2007 freiwillig und regelmäßig von externen Zertifizierungsgesellschaften in Qualität und Ablaufstrukturen überprüfen. Aktuell konnte wiederholt das Managementsystem des Zentrums nach DIN ISO 9001:2015 vom TÜV mit erfolgreicher Zertifizierung bestätigt werden. Die Überprüfung des vorgenannten Managementsystems beinhaltet alle Abläufe, die ein Patient im Magen-Darm-Zentrum von der stationären...

  • Duisburg
  • 09.02.21
Blaulicht

Generationswechsel im Bergmannsheil Buer
Dr. Alexander Göll ist neuer Chefarzt der Urologie

Chefarztwechsel in der Klinik für Urologie am Bergmannsheil Buer: Dr. Alexander Göll ist Nachfolger von Privatdozent Dr. Stephan Miller, der in den Ruhestand geht. „Wir werden das Leistungsspektrum der urologischen Klinik erweitern, in Medizintechnik für moderne Operationsverfahren investieren und zertifizierte Zentren für spezielle Erkrankungen aufbauen“, kündigt der neue leitende Urologe an. Seit 2015 führt Dr. Göll laparoskopische Operationen mit dem da Vinci-Robotersystem durch und hat...

  • Gelsenkirchen
  • 25.02.20
Ratgeber
„Krebsvorsorge und Krebsfrüherkennung von bösartigen Erkrankungen in der Gynäkologie“, so lautet das Thema eines Vortrages der Frauenklinik des Marien-Hospitals am Mittwoch, 16. Oktober, 17.30 Uhr, im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Straße 2). Referenten sind Chefarzt Prof. Dr. Stephan Böhmer, Oberärztin Victoria Akse-Önalund sowie Oberarzt Dr. (TR) Serhat Aker.

Vortrag am Mittwoch, 16. Oktober, um 17.30 Uhr im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital Wesel
Unterleibs-Krebs: Ärzte der Frauenklinik in Wesel informieren über Vorsorge und Früherkennung

„Krebsvorsorge und Krebsfrüherkennung von bösartigen Erkrankungen in der Gynäkologie“, so lautet das Thema eines Vortrages der Frauenklinik des Marien-Hospitals am Mittwoch, 16. Oktober, 17.30 Uhr, im Haus der Gesundheit am Marien-Hospital (Pastor-Janßen-Straße 2). Referenten sind Chefarzt Prof. Dr. Stephan Böhmer, Oberärztin Victoria Akse-Önalund sowie Oberarzt Dr. (TR) Serhat Aker. Inhalt des Vortrages Schamkrebs, Gebärmutterhalskrebs, Gebärmutterhöhlenkrebs und Eierstockkrebs sind sehr...

  • Wesel
  • 09.10.19
Überregionales
Ralf Luster mit seiner Frau Sylvia
2 Bilder

KiehA unterstützt die Deutsche Krebshilfe

Ausgeschrieben bedeutet Kieha – Krebs ist ein hinterhältiges Arschloch! Darf man so ein Wort ohne Zensur publizieren? Wir meinen „Ja“! Krebs fragt ja auch nicht vorher an, ob man etwas gegen seinen Besuch hat. Er schleicht sich ein, wie ein blinder Passagier und es ist ihm auch egal, ob es gerade in die Lebenssituation passt oder nicht. Ganz im Gegenteil, häufig erfährt man erst hinterher, dass er schon lange da ist. Hinterhältig eben! Genau darauf will der Künstler und Grafiker Ralf Luster...

  • Essen-Nord
  • 06.12.17
  • 1
Ratgeber
Die Männer in Dortmund nehmen ihre Gesundheit nicht so wichtig. Nur jeder fünfte Mann über 45 Jahre war im vergangenen Jahr bei der Krebs-Früherkennung.

Vorsorgemuffel: Dortmunder Männer meiden weiter Krebs-Früherkennung

Die Männer in Dortmund sind beharrliche Vorsorgemuffel. Das bestätigt eine aktuelle Auswertung der AOK NORDWEST. Nur jeder fünfte Mann über 45 Jahren (20,2 Prozent) war im vergangenen Jahr bei der Krebs-Früherkennung. Die Inanspruchnahme ist im Vergleich zum Jahr 2015 (20,7 Prozent) sogar noch weiter gesunken. Bei den Frauen lag der Anteil zwar höher. Hier nutzten immerhin 41,0 Prozent die Früherkennungsuntersuchung ab dem Alter von 20 Jahren. Allerdings ist auch hier ein Rückgang zu...

  • Dortmund-City
  • 14.09.17
  • 1
Ratgeber

Themenabend: Gesundheit fokussiert

Der internationale Krebszellenforscher und Vorsitzender der "Oncology Society of Japan" Prof. Dr. Motohiro Okoshi wird in seinem Vortrag über Krebserkrankungen umfassend aufklären und sich Zeit für offene Fragen der Teilnehmenden nehmen. Der in Deutschland lebende Wissenschaftler wendet sich an persönlich Betroffene, Angehörige und medizinisch Interessierte. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, in einer anschließenden Diskussion oder im gespräch, ihre fragen und Probleme zu vertiefen. Kern...

  • Oberhausen
  • 30.08.16
Überregionales
Der Recklinghäuser Heubauer Gregor Jörgens engagiert sich für die Krebsvorsorge.
2 Bilder

Hellblaue Heuballen? - Ungewöhnliche Aktion erinnert an die Krebsvorsorge

Hellblau in Recklinghausen, rosa in Oer-Erkenschwick. Die farbig umwickelten Heuballen auf Feldern im Kreis machen neugierig und so soll es doch sein. Die traditionellen Mädchen- und Jungenfarben sollen Frauen und Männer daran erinnern, vorsorglich etwas für ihre Gesundheit zu tun. Dabei steht die Farbe hellblau für Prostata-Krebsvorsorge- und rosa für Brustkrebs-Vorsorge-Untersuchungen. „Eigentlich“, so Heubauer Gregor Jörgens, "dient das Einwickeln der Heuballen mit Folie der Konservierung...

  • Recklinghausen
  • 17.08.16
Sport
4 Bilder

Der Tennis Ladies Cup 2015 der TGK in der Vorbereitung.

Liebe Tennisfreunde, unser Tennisturnier " Ladies Cup " geht in die 6. Runde. Zum 6. Mal wird dieses Turnier zu Gunsten des Brustkrebs Deutschland e.V. in diesem Jahr auf der Anlage der Tennisgemeinschaft Königshardt am Pfälzer Graben ausgetragen. Wieder haben sich eine große Menge an Tennisspielerinnen aus befreundeten Tennisvereinen aus der Umgebung und den Mannschaften der TGK bereit erklärt, ihre Fertigkeiten mit dem Tennisball für einen guten Zweck einzusetzen, Das Turnier findet vom 13. -...

  • Oberhausen
  • 01.07.15
Ratgeber

Patienteninformationsveranstaltungen

Vorsorge kann Leben retten. das gilt bei Darmkrebs ganz besonders ! Darmkrebs kann durch die frühzeitige Vorsorgeuntersuchung erkannt werden. Ab dem 55 Lebensjahr ist diese Vorsorgeuntersuchung kostenfrei. Endoskopische Verfahren: Koloskopie - Von allen Maßnahmen zur Früherkennung kolorektaler Neoplasien besitzt die Koloskopie die höchste Sensitivität und Spezifität (Goldstandard). Bei der Koloskopie betrachtet der Facharzt den Darm mittels eines kleinen Kamerasystems von innen und erkennt...

  • Gelsenkirchen
  • 16.04.15
  • 1
Vereine + Ehrenamt
So sehen Sieger aus, denn alle Teilnehmerinnen am Ladies Cup sind Siegerinnen!
22 Bilder

Gemeinsamkeit zur Krebsbekämpfung, TV Jahn 1911 und die TG Königshardt.

Gemeinsam sind wir gegen alles stärker, darum arbeiten wir weiter daran! Sportvereine mit Kompetenz und Elan in der Krebsbekämpfung!! Eine ideale Verbindung besteht zwischen dem TV Jahn 1911 Königshardt und der angegliederten Abteilung der Tennisgemeinschaft Königshardt in Sachen Krebsbegleitung von Frauen. Seit über 20 Jahren wird bei den Jahnern aus Königshardt ein qualifiziertes Angebot „ Sport in der Krebsnachsorge “ - jeden Donnerstag von 18.00-20.00 Uhr - in der Gymnastikhalle des TV Jahn...

  • Oberhausen
  • 28.08.14
Ratgeber

Zum Weltkrebstag: Wie hoch ist das Brustkrebsrisiko?

Sicher vermeiden lässt sich Brustkrebs nicht, und auch der Gang zum Arzt kann die Erkrankung nicht verhindern, informiert das Deutsche Brustkrebsforschungszentrum zum Weltkrebstag. Je früher aber bösartiges Zellwachstum in der Brust erkannt wird, desto besser sind die Aussichten für die betroffene Frau. Mit der Screening-Mammographie lassen sich selbst kleinste Tumoren aufspüren, auf die es sonst keinerlei Hinweise gibt. Zeigen sich Symptome wie tastbare Knoten oder auffällige Verformungen der...

  • Dortmund-City
  • 04.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.