78jähriger Pkw-Fahrer schwer verletzt - Spur der Verwüstung

Anzeige
Ellinghorst: Rockwoolstraße | Ellinghorst. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Dienstag, 19. November, in Ellinghorst.

Nach Angaben der Polizei war dort gegen 8 Uhr ein 78-jähriger Gladbecker mit seinem Pkw auf der Rockwoolstraße unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Zunächst kam der Senior mit seinem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei er auf einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw prallte. Aufgrund der Wucht des Aufpralls wurde das abgestellte Fahrzeug gegen einen weiteren geparkten Pkw geschoben. Und der Unfallverursache stieß mit seinem Pkw anschließend noch gegen eine Straßenlaterne.

Bei dem Unfall zog sich der Verursacher schwere Verletzungen zu, musste daher zur stationären Behandlung ins St. Barbara-Hospital eingeliefert werden.

Zwei an dem Unfall beteiligte Pkw waren anschließend nicht mehr fahrbereit, mussten abgeschleppt werden. Seitens der Polizei wird der angerichtete Sachschaden auf immerhin 30.000 Euro geschätzt.
0
1 Kommentar
12.687
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 20.11.2013 | 12:53  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.