Jede Menge Diebesgut: Polizei sucht Besitzer

Anzeige

Gladbeck/Kreis Recklinghausen. Ende Mai konnte die Recklinghäuser Polizei einen 31-jährigen Mann festnehmen, dem eine Vielzahl von Straftaten, in erster Linie wohl der Diebstahl von Gegenständen aus aufgebrochenen Kraftfahrzeugen, zur Last gelegt wird.

Bei der Wohnungs- und Fahrzeugdurchsuchung des Tatverdächtigen konnte die Polizei eine große Menge an Gegenständen sicherstellen. So war der Mann zum Zeitpunkt der Festnahme im Besitz von zwei Kraftfahrzeugen, die er mit jeweils zuvor entwendeten Kfz-Kennzeichen führte.

Bei der Durchsuchung konnten cirka 100 Einzelteile (Zubehörteile) sichergestellt werden. Diese Gegenstände dürften mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Straftaten stammen, die in den Monaten April und Mai 2013 begangen wurden. Im Wesentlichen handelt es sich bei den Gegenständen um Kleinteile ohne Individualnummer, die aber teilweise anhand individueller Merkmale zuzuordnen sein müssten.

Die bisherigen Ermittlungsergebnisse der Polizei ergaben, dass der Tatverdächtige sowohl im Stadtgebiet von Essen, darüber hinaus aber auch in Bottrop, Oberhausen, Dinslaken und Gladbeck tätig war.

Aus der bisherigen Recherche konnte die Polizei die Besitzer der aufgefundenen Gegenstände nicht ermitteln. Daher fragt die Polizei, wer Angaben zu den aufgefundenen Gegenständen machen kann.

Die sichergestellten Gegenstände wurden fotografiert und können im Internet unter www.polizei.nrw.de/recklinghausen betrachtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.