Stress in der Familie

Anzeige
Kathrin Seibel-Schreck. Foto: Pielorz
Hattingen: Altes Rathaus | Die Hattinger Elternreihe "Hattingen hat interessierte Eltern" bietet am Mittwoch, 18. Mai, 19 bis 20.30 Uhr, im Alten Rathaus ein Thema zum Stress in der Familie an.
Diplom-Psychologin und Familientherapeutin Kathrin Seibel-Schreck von der Erziehungsberatungsstelle der Stadt Hattingen wird referieren.

Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung geht es um die Frage, wer besonders anfällig für Stress ist. Wie kann man ihm begegnen und was kann man tun, um Stress nicht zuzulassen?
In der Familie ringen Erwartungsdruck an die Eltern mit der Situation der Kinder, die sich oft ebenfalls nicht verstanden und unter Druck gesetzt fühlen. Enttäuschungen auf beiden Seiten sind vorprogrammiert.

Kathrin Seibel-Schreck versucht, eine Antwort zu geben. Die Veranstaltung ist kostenfrei und für jeden zugänglich.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.