Stricken und Häkeln für den BVB-Weltrekord

Anzeige
Alle für den BVB : v.l. Maurice (9) und Jennifer Schulte (12), Nina Straube, Heike Linke, Anja Schulte und Cher Filippin. Die Aktion ist auch für den Weltrekord angemeldet Foto: Pielorz
Was für eine Idee! Nach dem längsten Schal in den Farben von Bayern München (1700 Meter!) wollen es die Fans von Borussia Dortmund noch besser machen: Sie stricken und häkeln eine Rasendecke für das Stadion der Borussen. Und Hattinger sind auch dabei!

Ein Dortmunder Fan-Pärchen kam auf die Idee: Wir häkeln und stricken bis zum Saisonauftakt eine komplette Rasendecke in den Vereinsfarben von Borussia Dortmund! Und dafür braucht man viele helfende Hände. Also wurde die Idee bei Facebook bekannt gemacht und unter https://www.facebook.com/groups/Rasendecke/ eine Gruppe gegründet, die mittlerweile über 800 Mitglieder hat. 230 Aktive stricken und häkeln wie verrückt – darunter auch Hattinger Frauen wie Anja Schulte, Nina Straube, Heike Linke und Cher Filippin.
„Man muss nicht unbedingt BVB-Fan sein. Wer Spaß an der Idee hat, kann mitmachen“, erklärt Anja Schulte, die gemeinsam mit Ehemann Holger und den Kindern Maurice und Jennifer die Borussen in allen Dingen unterstützt. Bis zum 8. August sollen die einzelnen Strick- oder Häkelquadrate im Stadion abgegeben werden. Jedes Quadrat ist ungefährt 50 mal 50 Zentimeter groß. „Der Rasen selbst hat eine Größe von 105 mal 65 Meter, die wir vollständig bedecken wollen. Erlaubt sind nur die Farben gelb, schwarz, weiß und grau. 27.300 Teile müssen insgesamt entstehen und werden dann von einigen ausgewählten Fans direkt im Stadion zusammengenäht.“ Und damit dieser Prozess in einem zeitlichen Rahmen bleibt, sollen mehrere fertige Stücke bereits in Untergruppen zusammengenäht werden.
Anja Schulte wird zum ersten Spieltag auf jeden Fall in Dortmund sein, denn ihre Kinder werden mit der Mannschaft ins Stadion einziehen. Wenn dann auch noch der Rekordversuch mit der Rasendecke klappen würde, so wäre das BVB-Glück der Hattingerin kaum zu toppen.
Mittlerweile interessiert sich auch ein Hattinger Seniorenheim für diese Aktion.
Wer mitmachen möchte, kann sich direkt auf Facebook unter der angegebenen Gruppe melden. Wer nicht auf Facebook registriert ist, aber trotzdem stricken oder häkeln möchte, kann sich in der STADTSPIEGEl-Redaktion unter 023424/5657-25 oder -26 melden. Wir stellen den Kontakt zu Anja Schulte her.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.