Sommerfest: Spaß an Begegnungen

Anzeige
Laden gemeinsam mit den weiteren Mitgliedern des Kinderschutzbundes Hattingen/Sprockhövel alle interessierten Kinder und Familien zum „Sommerfest der Begegnung“ ein: Christa Heinbruch und Martin Rösner.
Hattingen: Werksstraße | Zum großen „Sommerfest der Begegnung“ lädt der Kinderschutzbund Ortsverein Hattingen/Sprockhövel ein. Am Samstag, 18. Juli, in der Zeit von 15 bis 18 Uhr wird Kindern dabei ein buntes Programm geboten. „Alle interessierten Familien und Bürger sind eingeladen, zum Gelände auf der Werkstraße 40 zu kommen und hier gemeinsam unterhaltsame Stunden zu verbringen“, lädt Martin Rösner vom erweiterten Vorstand des Kinderschutzbundes Hattingen/Sprockhövel ein.

Bewusst habe man sich dafür entschieden, die Veranstaltung am Asylbewerberheim stattfinden zu lassen. Getreu dem Motto des Festes „Die Kinderwelt ist bunt!“ sollen auch die Flüchtlingskinder in das städtische Leben eingebunden werden. „Daher haben wir auch zusätzlich einen Shuttle-Service organisiert, um die Kinder aus den anderen Wohnheimen und ihre Familien an die Werksstraße zu holen“, informiert Rösner weiter. Sprachprobleme und sonstige Hemmungen sollen beim Fest überwunden und die Belange der Flüchtlingskinder erfüllt werden. „Gemeinsam mit weiteren Kindern der Stadt sollen sie eine unbeschwerte Zeit verleben.“
In Zusammenarbeit mit Hattinger Vereinen, Institutionen und Verbänden sowie durch die Unterstützung von Sponsoren wird Einiges geboten: Kinderschminken, Torwandschießen, Kickboxen und viele weitere verschiedene Kinderspiele sorgen für Unterhaltung. Darüber hinaus informieren die Polizei und die Feuerwehr auf kindgerechte Weise über ihre Arbeit. „Als Walking-Act haben wir Meckelino vor Ort“, kündigt Christa Heinbruch, zweite Vorsitzende an. Der Clown wird aus bunten Luftballons wieder verschiedene Tiere für die Jungen und Mädchen formen.
Sollte sich das Fest als Erfolg herausstellen, ist eine Wiederholung durchaus denkbar. Auch Vertreter der Politik wurden eingeladen. „Und indem wir Luftballons mit Karten steigen lassen, die über die Aktion informieren, möchten wir auch überregional darauf aufmerksam machen“, so die zweite Vorsitzende.
Für Kaffee, kühle Getränke, fruchtige Smoothies, herzhafte Snacks, Waffeln und Kuchen wird gesorgt. Und natürlich wünsche man sich, dass es über verschiedene Kulturen und Religionen hinweg zu netten Begegnungen komme. Denn die Themen „Flüchtlinge“, „Integration“ und „Willkommenskultur“ stünden auch bei den Mitgliedern des Kinderschutzbundes derzeit im Fokus, wobei die Arbeit des Vereins generell sehr vielschichtig ist.

„Wir unterstützen und begleiten Kinder und Jugendliche sowie ihre Familien ganz allgemein“, erläutert Christa Heinbruch. Und das fange schon bei der Beratung an. Ob Stress mit Eltern, Cybermobbing, Schwierigkeiten mit Freunden oder in der Schule - bei Diplom-Sozialarbeiterin Cordula Buchgeister können Betroffene über ihre Sorgen reden oder um Ratschläge bitten. Termine können unter 02324/201849 oder 0152/51687763 vereinbart werden. Auch Eltern mit Fragen rund um die Erziehung steht die Fachkraft unterstützend zur Seite.
„Darüber hinaus bringen wir uns gegebenenfalls auch finanziell mit ein, um verschiedenste Belange von Kindern zu erfüllen“, sagt Martin Rösner, der Schriftführer des Vereins ist. So wurden in der Vergangenheit Spielgeräte angeschafft, das Projekt „Babybedenkzeit“ durchgeführt und die Weihnachtsbäckerei im Rahmen des Weihnachtsmarktes ermöglicht. Außerdem bietet der Kleiderladen gut erhaltene Ware zu kleinen Preisen.

Derzeit besteht der Ortsverein Hattingen/Sprockhövel des Kinderschutzbundes aus 111 Mitgliedern von denen circa 30 regelmäßig aktiv tätig sind. „Wir freuen uns natürlich über weitere interessierte Bürger“, so der Schriftführer. Nach den Sommerferien wolle man damit beginnen offene Stammtische zu veranstalten, denn neben der ehrenamtlichen Arbeit zum Wohle der Kinder solle auch die Geselligkeit nicht zu kurz kommen.

Informationen:
- Kinderschutzbund Hattingen/Sprockhövel: Friedrichstraße 2 in Hattingen; Tel. 02324/201849; E-Mail: info@kinderschutzbund-hattingen.de.
-Öffnungszeiten der Geschäftsstelle: montags von 15 bis 17 Uhr.
Vorsitzender: Andreas Gehrke.
-Das „Sommerfest der Begegnung“ findet am Samstag, 18. Juli, von 15 bis 18 Uhr auf dem Außengelände des Asylbewerberheims, Werkstraße 40, statt.
-Weitere Infos: www.kinderschutzbund-hattingen.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.