Alles zum Thema Begegnung

Beiträge zum Thema Begegnung

Kultur

Geschichten aus dem Paulusviertel
Beteiligen Sie sich an einer Ausstellung zur Geschichte des Paulusviertels der letzten Jahrzehnte bis heute !

Ein kleines einfaches Küchengerät kann einen ganz besonderen, ja sogar nostalgischen Wert für uns haben. Dieser Dosenöffner aus der Sowjetzeit stammt beispielsweise aus Kasachstan. Von dort ist er über Sachsen-Anhalt nach Recklinghausen mitgereist. Nie ging er verloren, noch immer erfüllt er seinen Zweck. Es ist ein Ding, dass ein Stückweit Kultur transportiert und vor allem eine Geschichte erzählt. In diesem Fall erzählt es die Geschichte einer Spätaussiedlerfamilie, die ihr neues – altes...

  • Recklinghausen
  • 27.06.19
Vereine + Ehrenamt

Frühstück in Alt Menden

Viele Mendener kennen die Begegnungsstätte "Treff Alt Menden", An der Stadtmauer 33, schon. Dort  konnten und können sie Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern kennenlernen und Kontakte knüpfen. Dazu gibt es regelmäßig verschiedene Angebote - an jedem Wochentag mindestens eins. Am Samstag, dem 29. Juni, wird ab 11 Uhr wieder ein vielfältiges "Frühstück international" angeboten. Die Gäste können eigene Zutaten mitbringen, das Orgateam von Alt Menden sorgt für Kaffee und andere Getränke...

  • Menden (Sauerland)
  • 26.06.19
Kultur
 
Bildunterschrift: Zu Besuch im Rathaus (v. l.): die ehrenamtlichen AFS-Mitglieder Cordula Feldmann und Birgit Sommer, Juan Strobe Ramos aus den USA, Damian Cepuchowicz aus Polen, Annika Runte (AFS) und Gastgeber Bürgermeister Manfred Osenger, vorn auf dem Stuhl: Pitchapha Smitasiri aus Thailand (Bildrechte: AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.)
4 Bilder

AFS-Schülerprogramm - Rathausempfang für junge internationale Gäste
Duisburgs Bürgermeister Manfred Osenger begrüßte Jugendliche aus den USA, Polen und Thailand, die hier gerade mit dem AFS ein Auslandschuljahr absolvieren.

Duisburg, 7.6.2019. Große Ehre für drei Schülerinnen und Schüler, die derzeit mit der gemeinnützigen Jugendaustauschorganisation AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. ein Schuljahr in Duisburg verbringen. Auf Einladung der Stadt konnten Pitchapha Smitasiri aus Thailand, Juan Strobe Ramos aus den USA und Damian Cepuchowicz aus Polen am Donnerstagnachmittag mit Bürgermeister Manfred Osenger im Mercatorzimmer sprechen. Hier wurden schon Persönlichkeiten wie Michail Gorbatschow, Queen Elizabeth oder...

  • Duisburg
  • 10.06.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Auch in diesem Jahr zieht die Große Borbecker Prozession wieder durch die Straßen des Ortsteils.
4 Bilder

Start ist um 9.30 Uhr mit der Eucharistiefeier in St. Maria Rosenkranz
Große Prozession zieht am Sonntag wieder durch Borbeck

Der Prozessionstag in Borbeck rückt mit Riesenschritten näher. Am kommenden Sonntag, 26. Mai, zieht die Große Borbecker Prozession wieder durch den Stadtteil. Start ist um 9.30 Uhr mit der Eucharistiefeier in St. Maria Rosenkranz. Anschließend führt der Weg der Gläubigen über die Germaniastraße, die Zink- und Flandernstraße, durch die Grünanlage und die Oskar-Pannen-Straße, durch Leimgardtsfeld, Stolberg- und Marktstraße bis zum Alten Markt. Dort erfolgt der Schlusssegen. Mittagessen...

  • Essen-Borbeck
  • 22.05.19
Vereine + Ehrenamt
Mit Antje Behnsen (Leiterin des neuen Zentrums 60+) freuten sich v.l.n.r.: Pfarrer Dirk Matuschek (Vorsitzender des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap), Dieter Mergel (Stiftung Vivawest, Sozialbeauftragter der Vivawest Wohnen GmbH), Diakoniepfarrer Andreas Müller (Sprecher der AG Wohlfahrt, Vorsitzender des Diakoniewerks Essen), Peter Renzel (Beigeordneter der Stadt Essen für Soziales, Arbeit und Gesundheit), Gerd Maschun (Seniorenbeauftragter im Stadtbezirk V), Bezirksbürgermeister Hans-Wilhelm Zwiehoff und Alfred Steinhoff (Vorsitzender des Seniorenbeirats der Stadt Essen).
4 Bilder

Evangelische Kirche in Essen
Neues Zentrum 60+ in Altenessen soll in der ganzen Stadt Schule machen

Mit einem Einweihungsfest und einer Präsentation der geplanten Angebote hat die Evangelische Kirchengemeinde Altenessen-Karnap am Freitag, 10. Mai, ihr neues Zentrum 60+ im Paul-Humburg-Gemeindehaus an der Hövelstraße 71 eröffnet. Zu den Förderern zählt neben der Stiftung Vivawest mit einem jährlichen Zuschuss auch die Stadt Essen, die den Start der neuen Begegnungsstätte für ältere Menschen durch die Vergabe von Mitteln aus dem Seniorenförderplan möglich gemacht hat. Peter Renzel,...

  • Essen-Nord
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
Das Treffpunkt KARNAP-Team am 9. März. Obere Reihe v. li.: Jürgen, Andrea, Doris, Stella, Mechthild, Michaela, Stefanie, Angelika, Anton. Untere Reihe v. li.: Michael, Turgay, Rosweitha, Marie. Es fehlten die Teammitglieder Ramona, Vanessa, Tabea und Barbara.
6 Bilder

Treffpunkt Karnap
Ein gutes Gefühl von Gemeinsamkeit und Nähe!

An jedem zweiten Samstag im Monat öffnen sich die Türen des evangelischen Gemeindezentrums an der Hattramstraße für den „Treffpunkt KARNAP“, ein interkulturelles und offenes Treffen für alle Menschen - mit Geselligkeit, Kreativität und Gesellschaftsspielen. Zuletzt am 9. März: Während es draußen regnete und stürmte, verbrachten die Gäste im Gemeindezentrum eine gemütliche Zeit mit Spielen, netten Gesprächen und Basteleien; internationale Leckereien und selbstgebackener Kuchen sorgten dafür,...

  • Essen-Nord
  • 26.03.19
  •  1
  •  1
Kultur

Das Afro Ruhr Festival plant bunten Marsch vom Friedenplatz zum Keuning-Haus
Aufruf zum Mitmachen bei der Parade der Vielfalt

 Die Vielfalt der afrikanischen Kultur wird vom 28. bis 30. Juni zum zehnten Mal beim Afro Ruhr Festival mit Musik und Tanz gefeiert. Es hat sich zu einer internationalen Begegnungs-Plattform für Menschen verschiedener Herkunft entwickelt. Am ersten Tag des Festivals um 16 Uhr startet unter dem Motto „Vielfalt in Einheit“ eine Parade mit Musik und Gesang, die mit bunter afrikanischer Kleidung von der Friedenssäule vorm Rathaus durch die City bis zum Keuning-Haus führt. Der "Zug durch die...

  • Dortmund-City
  • 15.03.19
Kultur
Beim "running dinner" können sich zugewanderte und "alt eingesessene"  Frauen kennenlernen: Psychosoziales Zentrum der AWO, Lokal Willkommen,  Sozialamt, Informationszentrum 3. Welt und Ehrenamtlerinnen bringt im Rahmen von drei Gängen sechs Frauen bei 12 Begegnungen zusammen.

Ein neues Angebot möchte Frauen miteinander in Kontakt bringen.
Neu: KochBunt in Dortmund

 „KochBunt - Zu Gast bei Frauen“ feiert am Freitag, 22. März, von 18 bis 22 Uhr seine Premiere. Das kulinarische Projekt vom Psychosozialen Zentrum der AWO, Lokal Willkommen, dem Sozialamt, dem Informationszentrum 3. Welt und Ehrenamtlerinnen bringt im Rahmen von drei Gängen sechs Frauen bei 12 Begegnungen zum Kennenlernen zusammen. Das Projekt entstand im Netzwerk für geflüchtete Frauen. Die Idee: Neu Zugewanderte und alt Eingesessene sollen beim Essen miteinander in Kontakt kommen. KochBunt...

  • Dortmund-City
  • 01.03.19
Vereine + Ehrenamt
Rund 30 Personen versammelten sich vor der Lutherkirche zur adventlichen Babyparty.
2 Bilder

Vorweihnachtszeit
Adventliche Babyparty

Einige Nachbarn auf der Duisburger Straße dürften sich gewundert haben. Direkt vor dem Gemeindehaus der Speldorfer Lutherkirche hängt eine Wäscheleine voller Babykleidung. Davor haben sich rund 30 Menschen mit wärmen Getränken versammelt. Eine Babyparty im Advent? "Wenigstens wissen wir ja schon, dass es ein Junge wird", sagt Michaela Langfeld, die in der Gemeinde für die Seniorenarbeit zuständig ist. Wer es noch nicht verstanden hat: Jesus ist gemeint. In der Gruppe "ADVENTure" hat man sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.12.18
Kultur
Von links: Malte Kolodzy (Musikverein Menzelen 1959 e.V.), Patrick Depuhl (Flüchtlingshilfe Alpen e.V.), Bernd Zibell (Sparkasse am NIederrhein), Nicola Lemken, Judy Bailey, Thomas Janssen (Kirchenchor Cäcilia Bönninghardt e.V.) und Thomas Sundermann (Gospelchor Confidence e.V.)
2 Bilder

Am 17. Und 18. November wird das AgroForum Lemken zum Konzertsaal
Ein Fest der Begegnung und des Kennenlernens

„Als wir erfuhren, worum es geht, waren wir natürlich dabei“ so Nicola Lemken, Chefin des gleichnamigen Landmaschinenherstellers aus Alpen und meint damit ein einzigartiges Projekt von Patrick Depuhl und seiner Frau Judy Bailey. Die beiden haben mit Hilfe einiger Chöre, Musikvereine, Organisationen und diverser Sponsoren, wie eben der Firma Lemken, der Sparkasse am Niederrhein und der Gaststätte Burgschänke ein Event auf die Beine gestellt, das seinesgleichen sucht, die HOME ALPENMUSIK. Etwa...

  • Alpen
  • 01.11.18
  •  1
Sport
Der Besuch auf Schalke war ein Höhepunkt für die Sportler.

Sportjugend-Begegnung mit Eisleben

Eine Delegation des Kreissportbundes Mansfeld-Südharz besuchte die Sportjugend Herne. Die meisten jungen Sportlerinnen und Sportler kamen vom Fußballverein MSV Eisleben. Neben einem Training beim HTC und Minigolfen war sicherlich die Besichtigung der Veltins-Arena in Gelsenkirchen ein Höhepunkt der Begegnung. Das Foto entstand im Presseraum auf Schalke. Der sportliche und fachliche Austausch fand dann beim geselligen Grillen im Sportjugendhaus statt. Den offiziellen Empfang für die Stadt...

  • Herne
  • 22.10.18
Natur + Garten
Er passt gut auf
2 Bilder

Bezaubernde Begegnung

Ist er nicht schön? Er weiß es auch, denn er ließ sich gerne von mir fotografieren. Gesehen habe ich ihn am Kinderspielplatz im Benrather Schloßpark, wo er dem Treiben der Kinder zuschaute.

  • Düsseldorf
  • 04.10.18
  •  4
  •  12
Natur + Garten
Bisher galt NRW als Wolfserwartungsland. Nun häufen sich die Nachweise vor allem im Kreis Wesel. Ob dies nun als erstes Wolfsgebiet in NRW deklariert wird, hängt davon ab, ob die für dieses Gebiet innerhalb eines halben Jahres erfolgten Wolfsnachweise einem Individuum zugeordnet werden können.

NABU: Erstes Wolfsgebiet in Wesel? - NABU NRW fordert schnelles und effektives Management - Tipps für das richtige Verhalten

Bisher galt NRW als Wolfserwartungsland. Nun häufen sich die Nachweise vor allem im Kreis Wesel. Ob dies nun als erstes Wolfsgebiet in NRW deklariert wird, hängt davon ab, ob die für dieses Gebiet innerhalb eines halben Jahres erfolgten Wolfsnachweise einem Individuum zugeordnet werden können. Bislang macht es den Anschein, dass dies im Kreis Wesel so sein könnte. Bislang macht es den Anschein, dass dies im Kreis Wesel so sein könnte. Der NABU NRW rechnet schon länger damit, dass sich in...

  • Dinslaken
  • 21.09.18
  •  2
Überregionales
Zum Weltseniorentag schreiben sich ältere Menschen Briefe, von Bochum aus in die Welt – und umgekehrt.

Weltweite Unterstützung von und für Bochumer Senioren

Briefaktion zum Tag der älteren Menschen am 1. Oktober läuft an Der Tanz-Flashmob zum Weltseniorentag am 1. Oktober hat in Bochum schon eine kleine Tradition. Und auch zum dritten Mal startet die Briefaktion, die in Bochum ausgerufen wurde und von Doris Brandt von der Offenen Altenarbeit der Inneren Mission - Diakonisches Werk Bochum e.V. organisiert wird. Den Weltseniorentag gibt es schon seit 1991 und wurde von den Vereinten Nationen ausgerufen. Grund war, ältere Menschen zum Thema zu...

  • Bochum
  • 29.08.18
  •  1
Überregionales
Kein Anschluss unter dieser Nummer: Seit 8. Juni ist der Flotte-Socken-Treff telefonisch und per E-Mail nicht erreichbar. Kontakt persönlich ab 16 Uhr im Kuhlmannsfeld. Foto: Müller

Telekom-Ärger: Integrativer Verein seit Monaten ohne Telefon und Internet

„Waren Sie zufrieden mit uns? Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung“, lädt die Deutsche Telekom AG in ihrer E-Mail-Signatur zu offenherzigem Feedback ein. Margarete Roderig, Vorsitzende der Flotten Socken, kann die Frage mit einem klaren „Nein!“ beantworten, denn seit beinahe drei Monaten gibt’s in der integrativen Begegnungsstätte am Kuhlmannsfeld 1 kein Telefon, kein Internet. „Seit dem 8. Juni ist unsere Begegnungstätte weder telefonisch noch per E-Mail zu erreichen“, wandte sich Margarete...

  • Essen-Borbeck
  • 25.08.18
  •  1
Kultur
Freuen sich auf die "Multi": v.l.: Svenja Pitsch (Multi), Kulturdezernent Apostolos Tsalastras, Marc Grunenberg vom Büro für Interkultur und Maria Breuer von der Sparkassen-Bürgerstiftung. Foto: Stadt Oberhausen

Multi erwartet 350 Jugendliche aus 14 Nationen

Die gute Nachricht vorweg: Alle jugendlichen Besucher der "Multi" sind in Gastfamilien untergebracht. Und alle Jugendlichen haben auch "Gastgeschwister". Darüber freut sich der Marc Grunenberg vom Büro für Interkultur und zuständig für die "Multi" ganz besonders. Ab kommenden Montag werden 350 Jugendliche aus 14 verschiedenen Nationen für 14 Tage in der Stadt sein, um diese kennen zu lernen und neue Kontakte zu knüpfen. Erwartet werden Gäste aus der russischen Republik Baschkortostan, China,...

  • Oberhausen
  • 09.08.18
Überregionales
Levent Arslan im Kreise seiner Mitarbeiter des Kultur- und Begnungszentrums der Nordstadt.
2 Bilder

Levent Arslan leitet das DKH nun als Direktor

Das Dietrich-Keuning-Haus steht unter neuer wie bewährter Führung: Levent Arslan, bislang kommissarisch zuständig, hat nun die Leitung des Kultur- und Begegnungszentrums in der Nordstadt übernommen. Der Rat der Stadt bestellte den 46-Jährigen zum Direktor. Jetzt wurde er von Kulturdezernent Jörg Stüdemann offiziell im neuen Amt begrüßt. Levent Arslan ist Diplom-Sozialpädagoge und Diplom-Sozialarbeiter. Der 46-Jährige ist bereits seit drei Jahren stellvertretender Leiter und Programmleiter...

  • Dortmund-City
  • 02.08.18
LK-Gemeinschaft
Spaß hatten rund 450 Kita- und Schulkinder beim großen Bewegungsfest im Westpark.

Spielfest im Westpark

Das interkulturelle und generationenübergreifende Spiel-, Sport- und Bewegungsfest "Begegnung bei Bewegung" wurde auf dem Gelände des Heinrich-Schmitz-Bildungszentrums und des Krautscheid-Hauses sowie im Westpark gefeiert. rganisiert wurde die Aktion von der Sportjugend im StadtSportBund, dem Fachbereich Schule und dem Ausschuss für den Schulsport. An 18 Stationen konnten rund 450 Kinder von Kitas und Schulen ihre Kraft, Beweglichkeit und Koordination unter Beweis stellen. Die Kinder waren...

  • Dortmund-City
  • 02.08.18
Überregionales
Workshop: Der Trommelkurs.  Foto: peb
2 Bilder

„Fest der Begegnung“ verbessert das Miteinander in der Stadt

Bürgermeister Ralf Paul Bittner zeigte sich in seinem Grußwort beim „Fest der Begegnung“ im Neheimer Kaiserhaus begeistert über die Initiative vieler Menschen und Einrichtungen, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen. „Ein Beispiel einer gelungenen integrativen Idee eines Flüchtlingsfreundeskreises stellt somit auch der heutige Tag da“, dankte der Rathauschef den Initiatoren. „Diese Begegnungen heute werden helfen das Gefühl Fremd in unserer Stadt zu sein zu überwinden.“ Im Freundeskreis...

  • Arnsberg
  • 03.05.18
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Geschafft. Bei der Gründungsveranstaltung wurden alle Formalitäten erledigt.
2 Bilder

Verein internationaler Begegnungen gegründet

Witten ist um einen Verein reicher. Neu gegründet hat sich der „Verein internationaler Begegnungen in Witten“, der künftig den „Treff International“ betreiben wird. Beim Ladenlokal an der Bahnhofstraße 70, in dem der Treff International beheimatet ist, handelt es sich um einen ehemaligen Leerstand, der im September vergangenen Jahres privat von Mitgliedern des neu gegründeten Vereins angemietet wurde. Seitdem kann die Lokalität mit bis zu 50 Sitzplätzen für Treffen und Veranstaltungen...

  • Witten
  • 16.04.18
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Einladung Veranstaltung: Wir lernen uns kennen. Islam

Liebe Mitmenschen, im Rahmen des Förderprogramms KOMM AN NRW organisiert unsere Gemeinde eine Reihe von Veranstaltungen. Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen. Gehört der Islam zu Deutschland? Wenn ja welche Auffassung des Islam gehört zu Deutschland welche nicht? Oder gehören nur die Muslime zu Deutschland? Und wer entscheidet darüber wer wohin gehört? Von welchem „Islam“ ist hier die Rede? Die Veranstaltung soll dabei helfen den Islam aus Sicht der Muslime zu betrachten...

  • Wanne-Eickel
  • 15.04.18
Vereine + Ehrenamt
Trampolinturnerin des FS 98
2 Bilder

FS 98 fährt zum Landeskinderturnfest

Das Landeskinderturnfest ist eines der größten Sportevents für Kinder in NRW! Der Freie Sportverein von 1898 Dortmund e.V. fährt vom 08.06.2018 bis 10.06.2018 mit 25 Aktiven zum Tunfest nach Kreuztal. Gemeinsam drei Tage Turnfest erleben! Das wird das Highlight für Aktiven des FS 98 im Jubiläumsjahr 2018 werden. Gemeinsam in Klassenräumen übernachten, bei der Eröffnungsveranstaltung in den Turnfestmodus schalten und bei der Turnfest-Disco richtig abzappeln. Tagsüber läuft das Wettkampf- und...

  • Dortmund-City
  • 16.03.18
LK-Gemeinschaft
Die Gäste des Neujahrsempfangs sind stets gespannt, wer vom Pils-Sucher-Vorstand zu neuen Neumühler Bürgern des Jahres ernannt wird. Das Foto vom letzten Jahr zeigt (v.l.) die Pils-Sucher-Vorsitzende Inge Hanßen, Ehrenpräsident Reiner Terhorst, die amtierenden und jetzt scheidenden Bürger des Jahres 2017, Jörg Weißmann und Gisela Usche, sowie die Pils-Sucher-Geschäftsführerin Petra Harald Hofstetter.
Foto: Jürgen Hovorka

Gespannt auf die neuen Bürger des Jahres - Traditionelle Neujahrsbegegnung der Neumühler Pils-Sucher

Die Karnevalsgesellschaft (KG) Blau-Weiß Neumühl Die Pils-Sucher 1960 e.V. ist seit über fünfmal elf Jahren auf dem närrischen Buckel aus dem karnevalistischen Leben unserer Stadt nicht mehr wegzudenken und hat in Neumühl wichtige Akzente gesetzt. In dem Jahr, als die Beatles geründet wurden, erblickten auch die Pils-Sucher das närrische Licht der Welt. Seitdem ist der Verein einer der Motoren im Stadtteil. Neben den zahlreichennärrischen Aktivitäten setzten und setzen die Pils-Sucher auch im...

  • Duisburg
  • 03.01.18
Ratgeber

Workshop: Ich begegne Dir – und gleichzeitig mir

Entdecken Sie, warum jede Begegnung mit anderen Menschen für Sie immer auch eine Begegnung mit Ihrem [SELBST] ist. Jede Ihrer Reaktionen auf Ihr Gegenüber gibt Ihnen die Chance, ein bisschen mehr sich selbst kennenzulernen. Verwandeln Sie unangenehme Erfahrungen in aufregende Blicke in Ihr Inneres. Kursleitung: Nathalie Berude-Scott 7,00 € (2 USTD) Dienstag,06.03.2018 19:00-20.30 Uhr G 18031 E Bitte wählen Sie diese Veranstaltungsnummer hier in unserem Anmeldeformular aus....

  • Oberhausen
  • 27.11.17