Souveräner 8:1 Sieg im 30. Westderby: Roosters verpassen der DEG die nächste herbe Klatsche!

Anzeige
Iserlohn: Eissporthalle | Die Statistik:

Roosters: Lange – Sullivan, Liwing; Jares, Lavallée; Orendorz, Button – Raedeke, Friedrich, Macek; York, Wruck, Petersen; Foster, Dupont, Kahle; Bassen, Connolly, Blank

DEG: Beskorowany (ab 23:42: Lang) – Daschner, Ebner; Davis; Ficenec, Mapes – Olimb, Strodel, Martinsen; Collins, Dmitriev, Kreutzer; Turnbull, Sparre, Preibisch; Mondt, Thiel, Fischbuch

Schiedsrichter: Brill (Zweibrücken), Schimm (Waldkraiburg)

Tore: 1:0 (10:28) Petersen (Wruck, Raedeke), 2:0 (11:30) Petersen (York, Wruck), 3:0 (21:24) Wruck (Petersen), 4:0 (23:42) Raedeke (Macek), 5:0 (26:31) Connolly (Blank, Bassen), 6:0 (27:27) Petersen (Wruck), 7:0 (47:30) Liwing (5:4), 7:1 (55:06) Ebner (Ficenec/4:5), 8:1 (59:39) Wruck (York, Raedeke)

Strafen: Roosters: 4; DEG: 12

Zuschauer: 4967
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.