Gegen den eigenen Willen

Anzeige
Kamp-Lintfort: Rathausplatz | Heute ist es passiert, obwohl die Stadtspitze mit aller Macht sich von innen gegen die Rathaustür geworfen hatte, war der Kampf vergebens. Um 14:11 Uhr ist auch das Kamp-Lintfort Rathaus in die Hände der Möhnen gefallen. Nun haben die Möhnen die Macht in der Stadt übernommen. Die Stadtspitze hatte sich extra im Vorfeld und mit Blick auf die gewünschte Landesgartenschau 2020 verkleidet um nicht erkannt zu werden, aber es nützte nichts. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt summte durch die Menge als Biene Willi, der 1. Beigeordnete versuchte es als Karl der Käfer und Kämmerer Martin Notthoff sprang als Flip der Grashüpfer durch das Foyer des Rathauses. Aber die große Menge der Möhnen überrollte die drei einfach. Man nahm sie gefangen und führte sie nach der Schlüsselübergabe in einem lautstark jubelnden Festzug ins Festzelt bei den Stadtwerken. Dort begann dann der gemütliche Teil des Rathaussturmes mit einem bunten Programm.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
14.065
Christoph Niersmann aus Hilden | 12.02.2015 | 19:25  
18.083
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 15:06  
162.704
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 15:30  
18.083
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 19:43  
18.083
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 19:43  
162.704
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 19:45  
18.083
Willi (Wilfried) Proboll aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 19:48  
162.704
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 13.02.2015 | 19:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.