Burger King: Restaurants schlossen Montag

Anzeige
Licht aus heißt es seit Montag bei Burger King in Lünen und Kamen. (Foto: Magalski)
Das Aus kam per Mail: Die Filialen von Burger King in Lünen und Kamen schlossen am Montag auf Anordnung ihre Türen für die Gäste. Zur Zukunft der Restaurants des gekündigten Franchise-Nehmers Yi-Ko Holding gibt es unterschiedliche Aussagen.

Ware hatte Burger King in Lünen nach Aussagen der Mitarbeiter am Montag noch, doch per E-Mail kam die Entscheidung zur sofortigen Schließung der Filiale. Mittags hing ein weißes Blatt mit der Aufschrift "Wir haben geschlossen!" in der Tür des Restaurants an der Dortmunder Straße. Den Mitarbeitern, die nach Dienstplan heute Schicht haben, bleiben nur Aufräumarbeiten. In Kamen schloss Burger King ebenfalls am Montag. Der Radiosender Antenne Unna zitierte in den Nachrichten aber den stellvertretenden Filialleiter, dass das Restaurant in Kamen möglicherweise schon ab Mittwoch seine Türen wieder öffnet. In Lünen hatte man keine Hinweise auf eine mögliche schnelle Wiedereröffnung. Die Pressestelle von Burger King nannte mit Hinweis auf fehlende Informationen zur Situation der einzelnen Restaurants die Yi-Ko Holding als Ansprechpartner.

Thema "Burger King" im Lokalkompass:
> Burger King in Lünen und Kamen vor Aus
> Feuerwehr löscht Brand bei Burger King
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
553
Manuela Müller aus Lünen | 25.11.2014 | 07:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.