Fahndung: Kuschel-Hasi sucht sein Zuhause

Anzeige
Hasi lag im Seepark Horstmar und sucht sein Zuhause. (Foto: Magalski)
Hasi lag Samstag auf einem Weg im Seepark Horstmar und Spaziergänger nahmen das Findelkind mit nach Hause. Hasi ist kein Fall für die Kripo und unter Garantie keine Weltnachricht - doch für seinen kleinen Besitzer mit Sicherheit ein guter Freund.

Sibylle und Herbert Kolthoff gingen am Samstag im Seepark in Horstmar spazieren, entdeckten dort am späten Nachmittag das Kuscheltier. "Ein Kind war in der Nähe nicht zu sehen", schildert Herbert Kolthoff und so nahm das Ehepaar den leicht schmuddeligen Hasen mit nach Hause. Das Ziel: Hasi soll zurück zu seinem Besitzer! Die Kolthoffs brachten das Kuscheltier mit der Spieluhr im Bauch deshalb am Dienstag zum Lüner Anzeiger und wir in der Redaktion machten gleich ein Fahndungsfoto. "Ein Kind ist sicher traurig, weil es seinen Hasen vermisst", glaubt Herbert Kolthoff. Der Lüner liegt mit dieser Vermutung sicher richtig, denn vor allem die Schlappohren des Hasen zeigen "Spurn". Der Besitzer des Kuschel-Hasis kann sich beim Lüner Anzeiger melden - wir hoffen auf eine Vermissten-Geschichte mit Happy End!

Thema "Kuscheltier" im Lokalkompass:
> Ben hat sein Kuschelkätzchen wieder
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
173
Gabriele Redlinger aus Arnsberg | 18.02.2015 | 08:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.