Jayme und seine Familie sagen Danke

Anzeige
Jayme sagt Danke für die tolle Hilfe. (Foto: Magalski)
Diabetes - die Diagnose, die Ärzte bei Jayme stellten, war für Familie Burchard ein Schock. Im September berichtete der Lüner Anzeiger über den Jungen und den Wunsch nach einem Zuckerhund, dann rollte eine Welle der Hilfsbereitschaft. Familie Burchard sagt Danke.

Firmen, private Spender, eine Gruppe bei Facebook - viele Menschen machten sich nach dem Artikel für Jayme stark. Denn die Ausbildung eines Diabetiker-Warnhundes ist teuer und Familie Burchard aus Horstmar bat deshalb um Hilfe. Oma Claudia und Opa Andreas Burchard machten mit Spendendosen die Runde. Die Resonanz übertraf alle Erwartungen. Dank der vielen Helfer konnte schon bald ein kleiner brauner Labrador-Welpe bei den Burchards einziehen: Pluto. "Im Namen von Jayme wollen wir uns herzlich für die Anteilnahme und Unterstützung bedanken", so Papa Daniel und Mama Christina Burchard.

Pluto ist nach zwei Jahren ein Schnüffelexperte

Pluto ist acht Monate alt und hat in der Sozialisierungsphase mit seiner "Lehrerin" Dagmar Tennhoff von Canis Fidus Assistenzhunde in Nordkirchen viel über den Umgang mit Menschen und anderen Tieren gelernt. Das ist für einen Diabeteswarnhund besonders wichtig, weil er Jayme sein Hundeleben lang wie ein Schatten überall hin begleitet und sich dann freundlich und unauffällig in der Öffentlichkeit verhalten muss. "Noch ist Pluto ein Junghund und vom Alter her vergleichbar mit pubertierenden Jugendlichen. Trotzdem beginnt parallel zur weiteren Sozialisierung für Pluto nun ein umfangreiches Geruchstraining, mit dem Ziel Jaymes Blutzuckerwerte frühzeitig anzuzeigen", erklärt Dagmar Tennhoff. Pluto hat nach etwa zwei Jahren die Ausbildung zum Schnüffelexperten absolviert und ist dann ein zertifizierter Diabeteswarnhund. Ein Partner, der sein Leben lang an Jaymes Seite sein soll - für mehr Sicherheit für den jungen Diabetiker.

Mehr zum Thema:
> Jayme braucht einen Zuckerhund
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 23.04.2014 | 03:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.