Diabetes

Beiträge zum Thema Diabetes

Ratgeber

Übrigens
Da guckste oder nicht!

Immer mehr Menschen auf der Welt werden schlechte Augen haben. Diese Entwicklung sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen veränderter Arbeits- und Lebensgewohnheiten voraus. Zum einen wachse der Anteil der Menschen mit Sehbeeinträchtigungen durch höhere Lebenserwartung, weil Sehprobleme halt auch mit dem Alter zunehmen. Zum anderen mache sich aber auch mehr Zeit am Bildschirmen – wie Computer und Handy – bemerkbar und die Menschen zunehmend kurzsichtig. Hinzu käme eine falsche, zu...

  • Duisburg
  • 03.11.19
Ratgeber

Genetische Vorbelastung für Diabetes mellitus – Was kann ich tun?

Stammtisch für Menschen mit Diabetes mellitus im MHB Das Diabetesteam im Sankt Marien-Hospital Buer lädt Menschen mit Diabetes mellitus wieder zum Stammtisch-Treffen ein. Im Rahmen der Veranstaltung, die am 9. Oktober 2019, 17 Uhr stattfindet, geht es um das Thema genetische Vorbelastung. Referent ist Dr. med. Christoph Metzger, leitender Arzt der Abteilung für Diabetologie im Sankt Marienhospital Buer. Veranstaltungsort ist der Raum B 4 im Sankt Marien-Hospital Buer, Mühlenstraße 5-9, 45894...

  • Gelsenkirchen
  • 27.09.19
Sport
2 Bilder

Herz Qigong, nicht nur zur Pflege des Herzens
Herz Qigong Übungsstunde für Interessenten und Einsteiger

Herz Qigong, nicht nur zur Pflege des Herzens 7. Sept. 2019 10:00 – 11:30 Uhr, Herner Str. 299, 44809 Bochum Diese Übungsstunde ist für Anfänger und Interessenten gleichermaßen geeignet, ohne eine Mitgliedschaft einzugehen. Herz Qigong ist eine achtteilige Übungsfolge mit weit öffnenden Bewegungen für den Oberkörper, aber auch tiefen kräftigen Ständen für den Unterkörper. Durch die weit öffnenden Bewegungen wird dem Herz „Platz gelassen“, damit es möglichst frei und ungehindert...

  • Bochum
  • 14.08.19
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Ernährungsberatung Zucker im EKM Mülheim
Der Nächste, bitte!

Aus der Praxis des Evangelischen Krankenhauses. Heute: Zucker und Ernährung. Die Idee ist einfach: Melanie U. verzichtet auf Zucker, um abzunehmen und sich gesünder zu ernähren. Die 40-Jährige hat in vielen Magazinen gelesen, dass Zucker schädlich ist – also verbannt sie ihn aus ihrer Küche. Es fällt ihr gar nicht schwer: Ihr Müsli süßt sie nun mit Honig, ihren Kuchen backt sie mit Kokosblütenzucker und in ihren Joghurt gibt sie Agavendicksaft. Doch Melanie U. nimmt einfach nicht ab. Lisa...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.19
Ratgeber
Symbolfoto.

Offene-Tür-Gruppe im "Knappi" in Brackel
Diabetes und Adipositas

Um das Zusammenspiel von Diabetes und Adipositas geht es am Mittwoch, 7. August, um 17.30 Uhr bei der Offenen-Tür-Gruppe des Adipositas-Zentrums des Klinikums Westfalen im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel im Vortragssaal-Ost (1. Etage), Am Knappschaftskrankenhaus 1. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

  • Dortmund-Ost
  • 30.07.19
Ratgeber
Am 15. Mai macht der Infobus Infobus der Aufklärungskampagne zum Thema Diabetes und Herzerkrankungen auf dem Xantener Marktplatz Station. Hier stehen Fachleute zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und Tests durchzuführen.

Initiative "Herzenssache Lebenszeit" informiert über Kreislauf-Erkrankungen
Aufklärung rettet Leben

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Dies hat sich die Initiative „Herzensache Lebenszeit" zum Ziel gesetzt. Mit einem signalroten Infobus tourt die Aufklärungskampagne durch viele Städte Deutschlands, um über das Thema Prävention von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu informieren. Xanten. Das Sankt Josef-Hospital Xanten engagiert sich aktiv für diese Kampagne. Am 15. Mai stehen Dr. Bernd Göke, Oberarzt der Inneren Abteilung...

  • Xanten
  • 14.05.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. Marco Michels, Bürgermeister Tobias Stockhoff und Betriebsleiter Guido Bunten (v. l.) freuten sich, zur dritten Auflage der Aufklärungskampagne viele Besucher begrüßen zu dürfen
2 Bilder

Schlaganfall Bus machte Halt in Dorsten
Aufgeklärt und durchgecheckt

Am Mittwoch, 8. Mai, machte der rote Oldtimer-Bus der Deutschen Schlaganfall-Hilfe zum dritten Mal Halt an der Zentralen Aufnahme des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten. Schon um kurz nach 10 kamen zahlreiche Interessierte, um sich über Schlaganfall, Diabetes und Risikofaktoren zu informieren. Bis 16 Uhr hatten Mediziner, Diabetesberater und Pflegekräfte alle Hände voll zu tun: Blutdruck und Blutzucker wurden gemessen – und mithilfe eines Fragebogens das persönliche Risiko für einen...

  • Dorsten
  • 09.05.19
Ratgeber
Fast jeder vierte Patient in Deutschlands Kliniken hat Diabetes.

Datteln: Diabetestag - Klinik für Diabetespatienten geeignet

Wer im Krankenhaus behandelt wird, bringt seine medizinische Vorgeschichte und andere Grunderkrankungen mit. Fast jeder vierte Patient in Deutschlands Kliniken hat Diabetes. Bei 3,7 Prozent dieser Patienten ist die Diabeteserkrankung noch unentdeckt. Für Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ II ist es besonders wichtig, dass „ihr Diabetes“ genau wahrgenommen wird, denn der Diabetes hat – auch als „Nebendiagnose“ – einen großen Einfluss auf die Behandlung, den Heilungsprozess und die Verweildauer...

  • Datteln
  • 06.02.19
Ratgeber

Auch viele Gladbecker sind übergewichtig
Noch ist es nicht zu spät!

Das Zahlenmaterial, zusammengetragen von der Krankenkasse "IKK classic", ist erschreckend: Rein statistisch gesehen bringen exakt 57,4 Prozent aller erwachsener Gladbecker zu viele Kilos auf die Waage. Dabei ist der Anteil der Männer, die Übergewicht mit sich herumschleppen, deutlich höher. Die Ursachen für den Anstieg sind schnell gefunden: Weniger körperliche Arbeit, wachsende Motorisierung und hochwertige Ernährung! Diese Faktoren führen auf der einen Seite zu einer Verbesserung der...

  • Gladbeck
  • 11.01.19
Ratgeber

„Mein Alltag mit Diabetes“
32. Essener Diabetiker-Tag in der Philharmonie

Bereits jeder 8. Essener Bürger hat Diabetes, damit führt die Stadt die Liste der Städte in NRW mit der höchsten Rate an Diabeteserkrankten an. Für viele Frauen und Männer gehört die Erkrankung somit zum Alltag. Unter der Überschrift „Mein Alltag mit Diabetes“ lädt die Klinik für Diabetologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen gemeinsam mit Krankenkassen, niedergelassenen Ärzten, Apothekern sowie dem Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie (VGSU) Betroffene und Interessierte für Samstag, 12....

  • Essen-Süd
  • 07.01.19
Ratgeber

Diabetesrisiko
Diabetesrisiko in Menden: DAK-Gesundheit schaltet Hotline

Menden, 15. November 2018. Die DAK-Gesundheit schlägt in ihrem aktuellen Versorgungsreport zur Früherkennung und Prävention von Diabetes ein neues Versorgungskonzept vor. Der Hintergrund: Sechs Millionen Menschen in Deutschland haben bereits Diabetes mellitus Typ 2, etwa zwei Millionen weitere wissen noch nichts von ihrer Diabetes-Erkrankung. Grund genug für die DAK-Gesundheit in Menden, eine spezielle Telefon-Hotline anzubieten. Was sind erste Anzeichen einer Prädiabetes? Welche Gegenmaßnahmen...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.11.18
Ratgeber
„Stechen Sie noch oder scannen Sie schon? Diese Frage stellt sich, seit es die Möglichkeit gibt, den Gewebezucker ohne Stechen zu messen. Diese Weltneuheit stellt Dr. med. van der Meij, Diabetologe aus Hagen, den Besuchern beim 1. Zuckertag am Samstag, 20. Oktober, in der Stadthalle Hagen vor.

Weltneuheit beim ersten Zuckertag Hagen: Experten stehen am 20. Oktober in der Stadthalle Hagen Rede und Antwort

„Stechen Sie noch oder scannen Sie schon? Diese Frage stellt sich, seit es die Möglichkeit gibt, den Gewebezucker ohne Stechen zu messen. Diese Weltneuheit stellt Dr. med. van der Meij, Diabetologe aus Hagen, den Besuchern beim 1. Zuckertag am Samstag, 20. Oktober, in der Stadthalle Hagen vor. Bisher wird bei der Blutzuckermessung immer mit einem Stich in die Fingerkuppe ein Tropfen Blut gewonnen und mittels Teststreifen der aktuelle Zuckerwert gemessen. Das ist eine isolierte Momentaufnahme....

  • Hagen
  • 12.10.18
Vereine + Ehrenamt
Vortrag in entspannter Atmosphäre: Dr. Hansjörg Mühlen (links) Auswirkungen beim Tauchen auf den Blutzuckerspiegel
4 Bilder

Rege Teilnahme am Seminar "Tauchen & Diabetes"

Diagnose Diabetes und jetzt? Was kann ich jetzt noch machen, darf ich weiter Tauchen, welchen Sport kann ich ausführen. Lange Jahre war die Lernmeinung, dass Diabetes und Tauchen sich ausschließen. Um mit dieser Meinung aufzuräumen, hatten die Taucher Kamp-Lintfort e.V. zu dem Seminar „Tauchen & Diabetes“ eingeladen. 20 Teilnehmer aus ganz Deutschland waren angereist, um durch Dr. Hansjörg Mühlen (Diabetologe und Taucherarzt) informiert zu werden. In einem ersten Vortrag am Vormittag...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.08.18
Ratgeber

Neue Diabetesschulung für Interessierte und Menschen mit der Diagnose "Diabetes" am St. Josef Krankenhaus in Xanten

Ernährungsberaterin Beate Hemmers bietet im St. Josef Krankenhaus Xanten eine neue Diabetesschulung im Juli an. Die Schulung startet dienstags (24. Juli) und geht bis freitags (27. Juli) und dauert jeweils von 9 bis 11 Uhr. Die Termine bilden eine Schulungsreihe mit aufeinander aufbauenden Inhalten. Die Teilnehmergebühr beträgt 15 Euro, für stationäre Patienten des Krankenhauses ist die Schulung kostenfrei. Das Angebot richtet sich an Betroffene mit der Erstdiagnose "Diabetes", deren...

  • Xanten
  • 13.07.18
Ratgeber
Dr. Christoph Metzger,  Leitender Arzt der Diabetologie im Sankt Marien-Hospital Buer

Deutsche Diabetes Gesellschaft zeichnet das Sankt Marien-Hospital Buer aus

„Menschen mit Diabetes erhalten bei uns in allen Kliniken eine hochspezialisierte, umfassende und moderne Diagnostik und Therapie“, so beschreibt Dr. Christoph Metzger, der Leitende Arzt der Diabetologie, die besondere Qualität der Versorgung von Diabetikern im Sankt Marien-Hospitals Buer (MHB). Das dies gelingt, bestätigt jetzt die Zertifizierung der Buerschen Klinik durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG). Der DDG-Präsident Professor Dr. med. Dirk Müller-Wieland: „Das MHB hat eine...

  • Gelsenkirchen
  • 09.07.18
Ratgeber
Prof. Dr. Efdal Yörük.
2 Bilder

Der Nächste, bitte!

Aus der Praxis des Evangelischen Krankenhauses. Heute: Schleier vor einem Auge. Tom Z. trinkt mit seiner Frau im Garten eine Tasse Kaffee, als er plötzlich, von einer Minute auf die andere, einen dichten Schleier vor einem Auge hat. Er reibt sich die Augen, aber es wird nicht besser. Seine Frau fährt ihn sofort zu seinem Augenarzt. Der untersucht Tom Z. und fragt ihn nach anderen Erkrankungen. Tom Z. erzählt, dass er an Diabetes erkrankt ist. Entdeckt wurde es erst vor kurzem, aber...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.06.18
Ratgeber
Mitarbeiter Elisabeth-Krankenhaus GmbH Gelsenkirchen Erle 21.04.2016 Nurten Acevit, Ass.Ä. IM

Stammtisch für Menschen mit Diabetes mellitus im MHB

Diabetes mellitus – Folgeerkrankungen und ihre Vermeidung im Blick Am Mittwoch, 13. Juni 2018 treffen sich Menschen mit Diabetes mellitus im Sankt Marien-Hospital Buer zum nächsten Stammtisch. Im Mittelpunkt stehen dieses Mal die möglichen Folgeschäden des Diabetes mellitus. Die Veranstaltung beginnt um 17 Uhr im Raum B 4 a im Sankt Marien-Hospital Buer, Mühlenstraße 5-9, 45894 Gelsenkirchen. Referentin ist Nurten Acevit, Assistenzärztin in der Abteilung für Diabetologie des Sankt...

  • Gelsenkirchen
  • 28.05.18
Ratgeber
4 Bilder

10. Marler Diabetikertag, Aktionstag im Rathaus am 21. April

Viele „Menschen mit Diabetes“ haben oft ein schlechtes Gewissen, weil sie glauben, sich nicht genug um ihren Diabetes zu kümmern. Perfekt sein ist schwer, aber in aller Regel nicht notwendig.. Ein Diabetes entsteht in der Regel schleichend und verursacht häufig erst einmal keine akuten Beschwerden. Hinter der Bezeichnung "Diabetes mellitus" verbergen sich verschiedene Krankheiten. Ihnen ist gemein, dass eine Störung des Stoffwechsels vorliegt, die erhöhte Blutzuckerspiegel zur Folge...

  • Marl
  • 17.04.18
  •  1
  •  2
Ratgeber
Anlässlich des 1. Hagener Diabetologicums im Arcadeon überreichten Chefarzt Dr. Dederichs und Oberarzt Dr. Werner Beermann Blumengrüße an die Projektbegleiter Dr. Christiane Trube-Kallen (Chefärztin Gefäßchirurgie), Dr. Natalia Tamminga (Oberärztin St. Vincenz Krankenhaus Menden) sowie Diabetes-Assistentin Inge Ruhnau. Auf dem Bild fehlt Diabetes-Beraterin Brigitte Tysarzik.

Nebendiagnosen ernstnehmen

Zwei Millionen Diabetespatienten jährlich in einer Klinik. Trotzdem müssen Patienten immer wieder darauf hinweisen, dass diese Krankheit mit berücksichtigt wird. Anders ist das im Katholischen Krankenhaus Hagen. Als eines der ersten Krankenhäuser deutschlandweit tragen das St.-Johannes-Hospital und das St.-Josefs-Hospital jetzt offiziell den Titel „Klinik für Diabetespatienten geeignet (DDG)“. „Diabetes-Patienten wollen sicher sein, dass ihre Grunderkrankung kompetent berücksichtigt wird,...

  • Hagen
  • 19.01.18
Ratgeber
3 Bilder

Im MHG optimal versorgt

Beste Rahmenbedingungen für Kinder und Jugendliche mit Diabetes mellitus Typ 1 Über 30.000 Kinder und Jugendliche in Deutschland sind von Diabetes mellitus Typ 1 betroffen. „Diabetes mellitus Typ 1 ist nicht vergleichbar mit dem sogenannten „Alterszucker“ (Diabetes mellitus Typ 2), sondern eine Autoimmunerkrankung, die nichts mit der Lebensführung oder dem Gewicht unserer jungen Patienten zu tun hat und bisher auch nicht heilbar ist“, erklärt Dr. med. Marcus Lutz, Chefarzt der Klinik für...

  • Gelsenkirchen
  • 19.01.18
Überregionales
Chefarzt Dr. Marcus Rottmann stellte im Rahmen der Vortragsreihe „Pulsschlag“ die Gefäßmedizin am Hellmig-Krankenhaus vor.  Foto: privat
2 Bilder

Aktionstag "Diabetes und Gefäßmedizin"

Rund um die Themen Diabetes und Gefäßmedizin konnten sich Besucher des Hellmig-Krankenhauses vergangenen Mittwoch informieren. Am Nachmittag gab es kostenlose Blutzuckermessungen, Beratung und Ernährungstipps von den Expertinnen des Diabeteszentrums, am Abend stellt Chefarzt Dr. Marcus Rottmann im Rahmen der Vortragsreihe "Pulsschlag" die Gefäßmedizin vor, die am Kamener Krankenhaus einen neuen medizinischen Schwerpunkt bildet und zusammen mit der Diabetologie und dem Wundzentrum ein...

  • Kamen
  • 16.12.17
WirtschaftAnzeige
Hauptanwendungsgebiet der Behandlung mit IPL-Licht im Ästhetik-Fachzentrum „Delphin hautnah“ ist die dauerhafte Haarentfernung.
2 Bilder

Alles für die Gesundheit in Gladbeck: „Delphin Gesundheit“ ergänzt Delphin- und Pfau-Apotheke

Rentfort. Alles für die Gesundheit und mehr bietet Apotheker Christoph Witzke, der in Gladbeck-Rentfort die Delphin- und die Pfau-Apotheke betreibt. Schon seit der Eröffnung der Delphin-Apotheke 2008 gehört das Ästhetik-Fachzentrum „Delphin hautnah“ zu den Räumlichkeiten an der Kirchhellener Straße 45. „Das ist ein Kosmetikinstitut, in dem wir ausschließlich medizinische Behandlungen mit IPL-Licht anbieten“, so Witzke. Hauptanwendungsgebiet der Behandlung ist die dauerhafte...

  • Gladbeck
  • 28.11.17
Überregionales
Zu dieser Pressemitteilung versenden wir ein Gruppenfoto, das die Referenten und das Team des Diabeteszentrums des EK Unna zeigt (v.l. Dr. Frank Reinhardt, Beate Schulte, Sunay Bayram, Dr. Ralf Dollenkamp, Susanne Döring, Dr. Rainer Kunterding, Dr. Peter Puth), sowie zwei weitere Fotos der Veranstaltung.

Weltdiabetestag bewegt: Großer Andrang zum Aktionstag im EK Unna

„Diabetes – beweg(t) dein Leben“: Unter diesem Motto steht der Weltdiabetestag 2017 und das Thema bewegt in der Tat die Menschen. Der Konferenzraum im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna platzte am Samstag aus allen Nähten - so groß war das Interesse an den Fachvorträgen zum Thema Zuckerkrankheit. Der Besucherstrom freute die Referenten rund um Dr. Rainer Kunterding, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin im EK, zeigte er doch, dass Betroffene und Angehörige das Angebot gerne nutzen, sich...

  • Unna
  • 24.11.17
Ratgeber
Dr. Rainer Limpinsel, ehemals Hasper Junge vom Mops, zog die rund 40 Besucher nicht nur mit seinem Buch „Diabetes-Das Anti-Insulin-Prinzip“ in seinen Bann.
3 Bilder

Humorvolle Erzählungen anstatt langweiliger Arztvortrag: Dr. Rainer Limpinsel informierte über Diabetes

Wer sich am Freitag in die Hasper Stadtteilbücherei aufmachte und glaubte, einem trockenen Fachvortrag über Diabeteserkrankungen hören zu können irrte gewaltig. Dr. Rainer Limpinsel, ehemals Hasper Junge vom Mops, zog die rund 40 Besucher nicht nur mit seinem Buch „Diabetes-Das Anti-Insulin-Prinzip“ in seinen Bann. Die äußerst humorvollen Erzählungen aus seinem Lebens als Diabetiker ließen dennoch keinen Zweifel aufkommen, wie lebensbedrohend diese Krankheit sein kann. Wie Limpinsel...

  • Hagen
  • 30.10.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.