Diabetes

Beiträge zum Thema Diabetes

Ratgeber
2 Bilder

12.11.2020 - Weltdiabetestag: Online-Vortrag des Klinikum Vest

Zum  Weltdiabetestag gibt es einen Online-Vortrag mit Dr. med. Irfan Vardarli, Leiter der Abteilung für Diabetologie. Der "Onlin-Vortrag" beginnt am 12.11.2020  um 18:00 Und  endet um 19:00 Uhr. Das erwartet Sie: Diabetes mellitus, umgangssprachlich auch Zuckerkrankheit genannt, hat verschiedene Gesichter. Bei allen liegt eine krankhafte Störung des Zuckerstoffwechsels vor. Damit Gefäße und Organe nicht dauerhaft geschädigt und Folgeerkrankungen vermieden werden, sollte Diabetes frühzeitig...

  • Marl
  • 12.11.20
Ratgeber
Diabetes nimmt in unserer Gesellschaft immer mehr zu. Die Verbraucherzentrale gibt in ihrem Ratgeber wichtige Tipps zum richtigen Umgang mit der Erkrankung.

Ratgeber bietet Hintergrundinfos und gibt Tipps für den Alltag
Mit der richtigen Ernährung aktiv gegen Diabetes

Bottrop. Etwa jeder zehnte Mensch in Deutschland ist an Diabetes erkrankt – Tendenz steigend. Wer die Diagnose erhält, fragt sich gemeinsam mit seinen Angehörigen, was die Krankheit für die zukünftige Lebensqualität bedeutet. Die gute Nachricht lautet: Jeder Patient kann durch einen aktiven und gesundheitsbewussten Lebensstil gegensteuern. Da die Ernährung eine ganz wesentliche Rolle spielt, bietet der Ratgeber „Wie ernähre ich mich bei Diabetes“ der Verbraucherzentrale eine wichtige...

  • Gladbeck
  • 21.10.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Teilnehmer aus den Projektpraxen: v.l. Dr. Agnes Bielawski-Sigges, Yvonne Gnaase, Diana Hempel, Barbara Pelz, Jana Perlick, Dr. Dorothee Ahrens-Kortenbruck, Dr. Joachim Thiel, Kristina Arndt, und 1. Vorsitzender des HEP, Klaus Hillebrand.

Diabetes erkennen
Ärzte setzen Augenmerk auf „Prä-Diabetiker“

Etwa sieben bis acht Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind Diabetiker. Hinzu kommt die Dunkelziffer, die schätzungsweise genauso hoch liegt. Diese Personengruppe wird gegebenenfalls medizinisch nicht ausreichend versorgt. Das möchte das HEP ändern und hat hierzu einen besonderen Versorgungspfad entwickelt. Im sogenannten „Prä-Diabetes-Pfad“ werden Menschen mit einem erhöhten Diabetesrisiko mittels eines standardisierten Fragebogens erkannt und anschließend engmaschig betreut. Durch...

  • Herten
  • 15.10.20
Ratgeber

"Kinder-Überzuckerungstag"

Steuer auf Zucker in Lebensmitteln soll helfen, die gesundheitlichen Folgekosten des zu hohen Zuckerkonsums in Deutschland zu kompensieren  Die Verbraucherorganisation foodwatch e. V. hat den 11. August 2020 zum "Kinder-Überzuckerungstag" erklärt". Das ist der Tag, an dem die Kinder in Deutschland bereits so viel Zucker gegessen haben, wie sie im ganzen Jahr 2020 konsumieren sollten. Doch nicht nur die Kinder, alle Deutschen essen zu viel Zucker. Das hat fatale Auswirkungen auf die Gesundheit...

  • Marl
  • 11.08.20
Politik
Michele (5), bei dem Ende 2019 Diabetes diagnostiziert wurde, hat gerade sein letztes Jahr in der Kita St. Christophorus in Hagen begonnen.

Kitabesuch trotz Diabetes
Speziell geschulte St. Christophorus-Erzieherinnen betreuen Michele (5)

Ende 2019 wurde das Leben von Maria Dike (34) und ihrer Familie auf den Kopf gestellt. Damals erhielt sie die Diagnose, dass ihr Sohn Michele (5) an Diabetes Typ 1 erkrankt ist. Durch die Corona-Krise verschlimmerte sich die Situation zusätzlich. Doch dank des großen Engagements der Erzieherinnen der Kita St. Christophorus kann Michele seit gut zwei Wochen wieder in die Kita gehen. Von Vera Demuth "Michele hat vor Freude geweint, als er wieder hin durfte", berichtet Maria Dike, die...

  • Hagen
  • 04.08.20
  • 3
LK-Gemeinschaft

Besondere Anerkennung
Vier-Sterne-Auszeichnung für Diabeteszentrum im Hellmig Krankenhaus

Das Hellmig-Krankenhaus Kamen freut sich über eine Vier-Sterne-Auszeichnung des Bundesverbandes Klinischer Diabetes-Einrichtungen. Diese Bewertung des Dachverbandes unterstreicht die Bedeutung des diabetologischen Schwerpunktes, der am Kamener Krankenhaus von Chefarzt Dr. Markus Rottmann und seinem Team seit Jahren auf einem hohen zertifizierten Qualitätsniveau geführt wird. Kamen. Der BVKD agiert als Interessenvertretung der stationären Diabetes-Therapie in Deutschland und will mit seiner...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 20.06.20
Politik
Fußpflegerin Antje Grass-Kraus aus Essen (hier auf einem Archivfoto, deshalb ohne Schutzmaßnahmen) ist - z.B. anders als Frisöre - weit weg vom Kunden (-Fuß). Frisöre dürfen ab 4. Mai wieder öffnen, Fußpflege-Studios nicht. Foto: Archiv
3 Bilder

Fußpflege wieder erlauben
Mülheim macht es ab heute, Essen wartet ab

UPDATE: Die SPD bringt das Thema heute in die Sitzung des Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales ein.  Schauen sich gleich ab 15.30 Uhr live rein. Hier Ab 4. Mai dürfen Frisöre wieder öffnen. Haare kann man auch selbst waschen, aber viele sind mit ihrem Schnitt nicht mehr zufrieden. Tausende Menschen haben aber ein größeres und noch dazu schmerzhaftes Problem: Sie müssen dringend zur Fußpflege! Die Haare schön - die Füße blutig! Doch erlaubt ist nur der Besuch beim...

  • Essen-Steele
  • 22.04.20
  • 4
  • 4
Ratgeber
 Privatdozentin Dr. Susanne Reger-Tan, Oberärztin der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel an der Universitätsmedizin Essen.
2 Bilder

Im Gespräch mit Dr. Susanne Reger-Tan von der Universitätsmedizin Essen
Studie: Abnehmen kann helfen - Jeder zehnte Deutsche leidet an Diabetes

In Deutschland erkrankt knapp jeder Zehnte an Diabetes. Schätzungsweise weiß jedoch jeder Zweite nicht, dass er darunter leidet. Wie Diabetes entsteht, wie er sich bemerkbar macht und was dagegen hilft - darüber hat der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de mit Privatdozentin Dr. Susanne Reger-Tan, Oberärztin der Klinik für Endokrinologie, Diabetologie und Stoffwechsel an der Universitätsmedizin Essen, gesprochen. Welche Formen von Diabetes gibt es? Am häufigste gibt...

  • Essen-West
  • 20.04.20
  • 3
  • 2
Ratgeber
Diabetes und COVID-19: Selbsttest hilft jetzt bei der Optimierung der oralen Immunabwehr / Einfacher Selbsttest zur Optimierung der oralen Immunabwehr

Diabetes und COVID-19: Selbsttest hilft jetzt bei der Optimierung der oralen Immunabwehr

Eine wirkungsvolle Barriere durch die Mundschleimhaut und ein intaktes orales Immunsystem sind enorm wichtig zum Schutz vor einer Infektion mit SARS-CoV-2, so ein aktuelles Statement chinesischer Wissenschaftler. Die WHO warnt gleichzeitig vor höheren Komplikationsraten bei Diabetes-Patienten mit COVID-19 Infektion. Zumindest gilt dies für ältere Patienten und für solche mit weiteren Begleiterkrankungen, so das Robert-Koch-Institut. Mit einem einfachen Speicheltest kann jeder selbst zu Hause...

  • Marl
  • 11.04.20
Ratgeber

Wir sind für Sie da!
Jetzt auch auf Facebook

Wo finde ich Hilfe? Ist eine Selbsthilfegruppe etwas für mich? Wie kann ich eine Selbsthilfegruppe gründen? Auch in "coronaren" Zeiten hält die Selbsthilfe-Kontaktstelle Ihr Beratungsangebot telefonisch und per Email aufrecht. Seit März hat sie  auch einen Facebookauftritt. Hier können Sie die Seite besuchen.

  • Oberhausen
  • 06.04.20
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Marler Diabetikertages am 21. März im Rathaus

Etwa acht Prozent der Marler Bürgerinnen und Bürger sind nach Einschätzung des Diabetes-Schulungszentrum Herten-Marl an Diabetes Mellitus erkrankt. Zum 20. Geburtstag des Marler Diabetikertages am 21. März im Rathaus informiert der Verein über Ursachen und Risiken. Außerdem gibt es Expertenvorträge zu aktuellen Themen. Vorträge zu aktuellen Themen Diabetes Typ 2 gilt heute als Volkskrankheit. Sie wird gefördert durch Übergewicht, falsche Ernährung und zu wenig Bewegung. In Vorträgen sowie...

  • Marl
  • 04.03.20
Ratgeber
Eine gesunde und ausgewogene Ernährung und der Abbau von Übergewicht kann mit dazu beitragen, Diabetes mellitus Typ 2 zu verhindern.
7 Bilder

Dortmund
AOK-Atlas Diabetes vorgestellt: Große regionale Unterschiede der Zahlen in Westfalen-Lippe

Man könnte fast von einer Epidemie reden: An "Diabetes mellitus Typ 2" sind bundesweit insgesamt rund 7,1 Millionen Menschen erkrankt. Bis zum Jahr 2040 könnte die Anzahl auf bis zu zwölf Millionen Menschen ansteigen. Dabei gibt es zwischen den Regionen in Westfalen-Lippe deutliche Unterschiede beim Anteil der Diabetiker in der Bevölkerung. Das geht aus dem "AOK-Gesundheitsatlas Diabetes mellitus Typ 2"‘ hervor, der in Dortmund vorgestellt wurde. Während in Münster 5,9 Prozent der Einwohner...

  • Dortmund-Süd
  • 02.12.19
Wirtschaft
Der „Blue Square“ der RUB in der Bochumer Innenstadt

„Blickpunkt Gesundheit“ zeigt, was Maden, Medikamente und Bewegung leisten
Diabetes ist kein Schicksal

Diabetes ist eine der größten Volkskrankheiten weltweit. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft beziffert die Zahl der bekannten Erkrankungen in Deutschland auf mehr als 7 Millionen. Der „Blickpunkt Gesundheit“ greift daher dieses hochaktuelle Thema auf. Experten der Medizinischen Klinik I am Bergmannsheil geben einen umfassenden Überblick über das Krankheitsbild – von den Ursachen und der Entstehung über die verschiedenen Krankheitsformen bis zu den vielfältigen Therapiemöglichkeiten. Prof. Dr....

  • Bochum
  • 22.11.19
Ratgeber

Übrigens
Da guckste oder nicht!

Immer mehr Menschen auf der Welt werden schlechte Augen haben. Diese Entwicklung sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wegen veränderter Arbeits- und Lebensgewohnheiten voraus. Zum einen wachse der Anteil der Menschen mit Sehbeeinträchtigungen durch höhere Lebenserwartung, weil Sehprobleme halt auch mit dem Alter zunehmen. Zum anderen mache sich aber auch mehr Zeit am Bildschirmen – wie Computer und Handy – bemerkbar und die Menschen zunehmend kurzsichtig. Hinzu käme eine falsche, zu...

  • Duisburg
  • 03.11.19
Ratgeber

Genetische Vorbelastung für Diabetes mellitus – Was kann ich tun?

Stammtisch für Menschen mit Diabetes mellitus im MHB Das Diabetesteam im Sankt Marien-Hospital Buer lädt Menschen mit Diabetes mellitus wieder zum Stammtisch-Treffen ein. Im Rahmen der Veranstaltung, die am 9. Oktober 2019, 17 Uhr stattfindet, geht es um das Thema genetische Vorbelastung. Referent ist Dr. med. Christoph Metzger, leitender Arzt der Abteilung für Diabetologie im Sankt Marienhospital Buer. Veranstaltungsort ist der Raum B 4 im Sankt Marien-Hospital Buer, Mühlenstraße 5-9, 45894...

  • Gelsenkirchen
  • 27.09.19
Sport
2 Bilder

Herz Qigong, nicht nur zur Pflege des Herzens
Herz Qigong Übungsstunde für Interessenten und Einsteiger

Herz Qigong, nicht nur zur Pflege des Herzens 7. Sept. 2019 10:00 – 11:30 Uhr, Herner Str. 299, 44809 Bochum Diese Übungsstunde ist für Anfänger und Interessenten gleichermaßen geeignet, ohne eine Mitgliedschaft einzugehen. Herz Qigong ist eine achtteilige Übungsfolge mit weit öffnenden Bewegungen für den Oberkörper, aber auch tiefen kräftigen Ständen für den Unterkörper. Durch die weit öffnenden Bewegungen wird dem Herz „Platz gelassen“, damit es möglichst frei und ungehindert...

  • Bochum
  • 14.08.19
  • 1
Ratgeber
2 Bilder

Ernährungsberatung Zucker im EKM Mülheim
Der Nächste, bitte!

Aus der Praxis des Evangelischen Krankenhauses. Heute: Zucker und Ernährung. Die Idee ist einfach: Melanie U. verzichtet auf Zucker, um abzunehmen und sich gesünder zu ernähren. Die 40-Jährige hat in vielen Magazinen gelesen, dass Zucker schädlich ist – also verbannt sie ihn aus ihrer Küche. Es fällt ihr gar nicht schwer: Ihr Müsli süßt sie nun mit Honig, ihren Kuchen backt sie mit Kokosblütenzucker und in ihren Joghurt gibt sie Agavendicksaft. Doch Melanie U. nimmt einfach nicht ab. Lisa...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.08.19
Ratgeber
Symbolfoto.

Offene-Tür-Gruppe im "Knappi" in Brackel
Diabetes und Adipositas

Um das Zusammenspiel von Diabetes und Adipositas geht es am Mittwoch, 7. August, um 17.30 Uhr bei der Offenen-Tür-Gruppe des Adipositas-Zentrums des Klinikums Westfalen im Dortmunder Knappschaftskrankenhaus in Brackel im Vortragssaal-Ost (1. Etage), Am Knappschaftskrankenhaus 1. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

  • Dortmund-Ost
  • 30.07.19
Ratgeber
Am 15. Mai macht der Infobus Infobus der Aufklärungskampagne zum Thema Diabetes und Herzerkrankungen auf dem Xantener Marktplatz Station. Hier stehen Fachleute zur Verfügung, um Fragen zu beantworten und Tests durchzuführen.

Initiative "Herzenssache Lebenszeit" informiert über Kreislauf-Erkrankungen
Aufklärung rettet Leben

Gesundheitsrisiken kennen, Symptome deuten, schnell reagieren – Aufklärung kann Leben retten. Dies hat sich die Initiative „Herzensache Lebenszeit" zum Ziel gesetzt. Mit einem signalroten Infobus tourt die Aufklärungskampagne durch viele Städte Deutschlands, um über das Thema Prävention von Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu informieren. Xanten. Das Sankt Josef-Hospital Xanten engagiert sich aktiv für diese Kampagne. Am 15. Mai stehen Dr. Bernd Göke, Oberarzt der Inneren Abteilung...

  • Xanten
  • 14.05.19
Ratgeber
Chefarzt Dr. Marco Michels, Bürgermeister Tobias Stockhoff und Betriebsleiter Guido Bunten (v. l.) freuten sich, zur dritten Auflage der Aufklärungskampagne viele Besucher begrüßen zu dürfen
2 Bilder

Schlaganfall Bus machte Halt in Dorsten
Aufgeklärt und durchgecheckt

Am Mittwoch, 8. Mai, machte der rote Oldtimer-Bus der Deutschen Schlaganfall-Hilfe zum dritten Mal Halt an der Zentralen Aufnahme des St. Elisabeth-Krankenhauses Dorsten. Schon um kurz nach 10 kamen zahlreiche Interessierte, um sich über Schlaganfall, Diabetes und Risikofaktoren zu informieren. Bis 16 Uhr hatten Mediziner, Diabetesberater und Pflegekräfte alle Hände voll zu tun: Blutdruck und Blutzucker wurden gemessen – und mithilfe eines Fragebogens das persönliche Risiko für einen...

  • Dorsten
  • 09.05.19
Ratgeber
Fast jeder vierte Patient in Deutschlands Kliniken hat Diabetes.

Datteln: Diabetestag - Klinik für Diabetespatienten geeignet

Wer im Krankenhaus behandelt wird, bringt seine medizinische Vorgeschichte und andere Grunderkrankungen mit. Fast jeder vierte Patient in Deutschlands Kliniken hat Diabetes. Bei 3,7 Prozent dieser Patienten ist die Diabeteserkrankung noch unentdeckt. Für Menschen mit Diabetes Typ 1 oder Typ II ist es besonders wichtig, dass „ihr Diabetes“ genau wahrgenommen wird, denn der Diabetes hat – auch als „Nebendiagnose“ – einen großen Einfluss auf die Behandlung, den Heilungsprozess und die Verweildauer...

  • Datteln
  • 06.02.19
Ratgeber

Auch viele Gladbecker sind übergewichtig
Noch ist es nicht zu spät!

Das Zahlenmaterial, zusammengetragen von der Krankenkasse "IKK classic", ist erschreckend: Rein statistisch gesehen bringen exakt 57,4 Prozent aller erwachsener Gladbecker zu viele Kilos auf die Waage. Dabei ist der Anteil der Männer, die Übergewicht mit sich herumschleppen, deutlich höher. Die Ursachen für den Anstieg sind schnell gefunden: Weniger körperliche Arbeit, wachsende Motorisierung und hochwertige Ernährung! Diese Faktoren führen auf der einen Seite zu einer Verbesserung der...

  • Gladbeck
  • 11.01.19
Ratgeber

„Mein Alltag mit Diabetes“
32. Essener Diabetiker-Tag in der Philharmonie

Bereits jeder 8. Essener Bürger hat Diabetes, damit führt die Stadt die Liste der Städte in NRW mit der höchsten Rate an Diabeteserkrankten an. Für viele Frauen und Männer gehört die Erkrankung somit zum Alltag. Unter der Überschrift „Mein Alltag mit Diabetes“ lädt die Klinik für Diabetologie im Elisabeth-Krankenhaus Essen gemeinsam mit Krankenkassen, niedergelassenen Ärzten, Apothekern sowie dem Verein für Gesundheitssport und Sporttherapie (VGSU) Betroffene und Interessierte für Samstag, 12....

  • Essen-Süd
  • 07.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.