Polizei sucht Fahrer nach Straßenrennen

Anzeige
Die Polizei sucht den Fahrer eines Seats aus Lünen. (Foto: Magalski)
Zwei Autofahrer lieferten sich am Samstag ein illegales Straßenrennen in Dortmund. Die Fahrt endete für einen Golf vor einer Mauer, nach einem Wagen mit Kennzeichen aus Lünen sucht nun die Polizei.

Wie Zeugen der Polizei berichteten, wurde die Dorstfelder Allee am späten Abend zur Rennstrecke. Die Autos seien mit hoher Geschwindigkeit auf den parallel verlaufenden Fahrstreifen in Richtung Süden gefahren, doch dann verlor der Fahrer des Volkswagens die Kontrolle. Der Golf fuhr über einen Gehweg und prallte laut Polizei fast ungebremst in eine Lärmschutzwand. Endstation für das Auto, doch der schwerverletzte Fahrer suchte sein Heil in der Flucht. Ein Zeuge stoppte den Dortmunder. Im Krankenhaus wurde dem Mann zum Nachweis von Alkohol oder Drogen eine Blutprobe abgenommen und seinen Führerschein behält nun die Polizei. Vom "Gegner" des Straßenrennens fehlt jede Spur. Aussagen von Zeugen zufolge handelte es sich um einen silbernen Seat mit Kennzeichen aus Lünen. Hinweise zum Fahrer oder dem Fahrzeug unter Telefon 0231 / 132 21 21 an die Wache der Polizei in Huckarde.

Thema "Polizei" im Lokalkompass:
> Unfall am Morgen endet mit fünf Verletzten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.