Selmer feiern mit Stars und Strand

Haben einen guten Plan: Die Macher der großen Selmer Festwoche. (Foto: Magalski)
Vor dem Bürgerhaus gibt's einen Sandstrand, Olaf Henning spielt Cowboy und Indianer, die Kreisstraße wird zum größten Tisch der Stadt: Die Selmer dürfen sich im September auf neun tolle Tage freuen.

Der Grund für die riesige Party: Das Amtshaus Bork wird 100 Jahre, Selm hat seit 35 Jahren die Stadtrechte und das Jugendzentrum Sunshine feiert 20. Geburtstag. "Die gesamte Festwoche wird von Selmer Unternehmen und Privatpersonen gesponsort", freut sich Bürgermeister Mario Löhr, dass das Stadtfest in Zeiten klammer Kassen steigen kann. "Das wird ein Fest von Selmern für Selmer." Und das hat es in sich. Der Startschuss fällt am 21. September mit einer Nacht der offenen Gotteshäuser in Bork ganz besinnlich. Doch schon am nächsten Tag, 22. September, ist es mit der Ruhe vorbei. Am Bürgerhaus soll bei der Beachparty die Post abgehen. Tonnenweise Sand verwandeln den Marktplatz in einen Strand, dazu passen Livemusik und Palmen. Die Kreisstraße wird am 23. September zur längsten Tafel der ganzen Stadt. Auf fast einem Kilometer reihen sich Tisch an Tisch, ganz nach dem Vorbild der Riesenaktion auf der A40 im letzten Jahr. Die Pfadfinder machen es möglich und bauen schon früh am Morgen die Tische auf. Ab Anfang März sollen Selmer die Tische bei der Stadt buchen können. Gleichzeitig zur Selmer Tafel öffnen die Geschäfte und laden zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Abends geht die Party weiter. Markus, der Star der Neuen Deutschen Welle kommt und wenn alles klappt, rücken zu seiner Verstärkung auch Fräulein Menke und Geier Sturzflug an. Mit viel Musik geht es auch ins zweite Stadtfest-Wochenende. Schlagerfans können am 28. September nicht nur Cowboy und Indianer spielen. Olaf Henning kommt höchstpersönlich und will mit den Selmern bei der Schlagerparty feiern. "Von weiteren Künstlern fehlt uns im Moment noch die Zusage", hofft Jürgen Suer, der die Stadt bei den Planungen unterstützt, auf noch mehr bekannte Gäste. Hits von Abba, Queen und anderen stehen bei der Nacht der Legenden am 29. September auf dem Programm. Zeitgleich feiert das Jugendzentrum Sunshine Geburtstag. Und am 30. September öffnet das Amtshaus die Türen zum Familientag mit Oldtimersternfahrt, Schützenmarsch, Zeltprogramm und einem großen Abschlussfeuerwerk am Abend. Damit die Zeit zwischen den Wochenenden nicht langweilig wird, laden die Ortsteile zu Lokalgeschichten und dem Märchenerzählfestival ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.