Wilde Müllkippen sind ein Problem

Anzeige
Reifen sind ein Klassiker der wilden Müllkippen. (Foto: Magalski)
Bauschutt, Kühlschränke, altes Öl und Elektroschrott - die Natur ist an vielen Orten längst zur wilden Müllkippe geworden. Illegale Entsorgung von Abfall ist ein Problem im Kreis Unna.

Ein Lichtblick: Im Gesamtergebnis ist die Zahl der Verfahren mit 149 im Vergleich zum Vorjahr (231) zwar gesunken, trotzdem bleiben die wilden Kippen ein Problem. Die Müllsünder fühlen sich offenbar sicher – und Zahlen belegen das. Die Ermittlung der Täter ist schwierig, die Ermittler sind auf Zeugenaussagen angewiesen. Sechzig Bußgeldverfahren wurden im letzten Jahr eingeleitet, doch nur in 39 Fällen wurden diese mit einer Geldbuße oder Verwarnungsgeld abgeschlossen. Wird kein Verursacher gefunden, müssen Kreis und Kommunen und damit letztlich die Bürger die Entsorgung zahlen. Problematisch ist ebenfalls die Entsorgung von Grünabfällen in der Landschaft und Gewässern. Müllsünder können beim Kreis Unna gemeldet werden. Die Telefonnummer: 02303 / 271972.

Mehr zum Thema:
> Kommentar: Müllsünder müssen fühlen
> Kommt bald Atom-Müll nach Selm?
0
8 Kommentare
11.084
Harald Zschauer aus Lünen | 23.04.2013 | 18:29  
11.396
Hans Werner Wagner aus Lünen | 23.04.2013 | 20:10  
4.769
Andreas Nickel aus Lünen | 23.04.2013 | 21:39  
241
Wilfried Klaus aus Lünen | 23.04.2013 | 23:11  
13
Anton Lasdowsky aus Lünen | 24.04.2013 | 16:32  
7
Siegbert Raetz aus Lünen | 24.04.2013 | 19:47  
225
Annegret Ritter aus Lünen | 26.04.2013 | 17:29  
241
Wilfried Klaus aus Lünen | 27.04.2013 | 12:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.