Kommentar: Gelassenheit ist gefragt

Anzeige
Auf Autofahrer in Lünen kommt im Zuge der Fertigstellung der Lippebrücke eine große Herausforderung zu. Zwei Mal wird die Kreuzung Graf-Adolf-Straße / Im Hagen / Marie-Juchacz-Straße gesperrt sein, umfangreiche Umleitungen sind dafür erforderlich. Das ist nervig, keine Frage, aber unumgänglich.

Es wird wahrscheinlich zu Problemen kommen, wenn sich der Verkehr über Bäckerstraße und Marktstraße bzw. Im Hagen arbeitet, gerade am Anfang. Aber das übliche Gemecker und Gedrängel, das viele Autofahrer gerne an den Tag legen, hilft hier nicht weiter. Vielmehr ist Gelassenheit und Geduld gefragt. Dann geht alles gleich viel leichter von der Hand bzw. dem Gaspedal. Einfach mal entspannt bleiben. Und wenn man von vornherein mehr Zeit einplant, entsteht erst gar kein (Über-)Druck.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.