Kommentar: Weg mit dem Ding

Anzeige
Endlich soll das langsam vor sich hin gammelnde Hertie-Gebäude wegkommen. Es wird Zeit. Dieser Schandfleck in der Innenstadt ist nur eines – hässlich. Gerade Besucher von außerhalb haben sich oft verwundert die Augen gerieben. Die schöne Altstadt, Lippe, sanierte Fußgängerzone – dieser leerstehende Bau führt alles ad absurdum. Nun kommen die Dinge in Gang, möglich gemacht durch Fördergelder des Landes in Millionenhöhe. Manche Details sind noch etwas schwammig. So soll das Gebäude zunächst den Eigentümer wechseln, bevor konkrete Maßnahmen angegangen werden könnten. Im Frühjahr sollen Details bekannt gegeben werden. Hoffentlich gibt es keine (bösen) Überraschungen.
0
2 Kommentare
60
Dieter Naudszus aus Lünen | 19.12.2012 | 16:09  
11.445
Hans Werner Wagner aus Lünen | 19.12.2012 | 22:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.