Amuse Gueule

Anzeige
Lünen: Mitte | Heute wird der kleine Gruß aus der Küche lieber Amuse-Bouche genannt, weil Gueule
(Maul) im Gegensatz zu Bouche (Mund) als zu vulgär empfunden wird. Die kleinen, mundgerechten Häppchen werden meist gratis vor der kalten Vorspeise im Rahmen eines Menus gereicht.

Die Häppchen auf diesen Bildern sind allerdings nicht unbedingt zum Verzehr geeignet.
Spaß machen sie vielleicht trotzdem.
2 3
2
2
2
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
11 Kommentare
27.341
Peter Eisold aus Lünen | 10.12.2015 | 18:53  
15.507
Renate Croissier aus Lünen | 10.12.2015 | 18:55  
26.865
Armin von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 10.12.2015 | 19:35  
15.507
Renate Croissier aus Lünen | 10.12.2015 | 19:59  
27.341
Peter Eisold aus Lünen | 10.12.2015 | 21:22  
15.507
Renate Croissier aus Lünen | 10.12.2015 | 21:31  
23.326
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 11.12.2015 | 15:48  
15.507
Renate Croissier aus Lünen | 11.12.2015 | 16:00  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 12.12.2015 | 11:30  
15.507
Renate Croissier aus Lünen | 12.12.2015 | 11:39  
13.200
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 12.12.2015 | 12:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.