Neue Skaterbahn kommt Ende April

Anzeige
"Unsere Bahn ist gefährlich!" So protestierten die Skater Ende 2011. Nun ist eine neue Skateanlage in Sicht. (Foto: Magalski)
Die alte Skaterbahn am Theaterparkplatz war in die Jahre gekommen. Der Belag kaputt, Schrauben schief und Metallstreben gebrochen. Skater protestierten, wünschten sich eine neue Bahn. Dann war es lange still um das Projekt - doch jetzt gibt es tolle Neuigkeiten.

Die Stadt Lünen hält ihr Versprechen, mehr noch: Sollten die alten Geräte ursprünglich schon Anfang des letzten Jahres repariert werden, gibt es nun eine neue Anlage. In wenigen Tagen sollen die Skater wieder auf die Bahn dürfen. Und der neue Skater-Park hat einiges zu bieten. Klingt jedenfalls so. Denn mit den einzelnen Bauteilen können wohl nur echte Skate-Experten etwas anfangen. Funbox mit Half-Pyramid, Stairs, Railslight, Ledge, Quarterramp, Pipe mit Quarter und Geländer und einiges mehr. Die Streetworker der Stadt Lünen haben für die Planung mit Jugendlichen gesprochen. "Wir wollten die neue Anlage nach den Wünschen der Nutzer ausrichten", erklärt Stadtsprecherin Simone Kötter. Das Ergebnis hat sich die Stadt Lünen eine schöne Summe kosten lassen: 83.000 Euro. Der Aufbau der Skateranlage soll Ende April beginnen. Pünktlich können die Skater dann auf der neuen Bahn in die Saison starten.

Mehr zum Thema:
> Skater sauer: Unsere Bahn ist total gefährlich
> Die Skaterbahn wird repariert
0
3 Kommentare
6.933
Eberhard Kamm aus Lünen | 12.04.2013 | 12:15  
195
Daniel Wolski aus Lünen | 12.04.2013 | 12:29  
10.868
Jürgen Thoms aus Unna | 16.04.2013 | 19:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.