Kommt Bremen oder Frankfurt in die Relegation? - Bayern Feiernieten: Flossbachs Querpass

Anzeige
Trainer Holger Flossbach (DSC Wanne-Eickel) kommentiert exklusiv auf Lokalkompass auf launige Weise den großen Fußball.

Ist das das Bundesligageschäft? Der FCB wurde, wie von mir vorausgesagt, Deutscher Meister. Gefeiert wurde aber nicht. Nein, Pep spendete den Titel dem Jupp. Kalle dem Uli. Mattes dem Franzl und die Physios dem Mull. Ansonsten haben sich alle lieb.

Tief im Süden. Grund: Boxenstopp im Halbfinale der CL. Wer Sieger im Triplegewicht wurde, weiß keiner, denn Prügeleien bleiben in der Kabine.
Abseits! In Stuttgart standen einige abseits. Vermummte Amateure stürmten den Platz und wollten wissen, warum die Spieler, die Millionen von Euros verschlingen, nicht mehr laufen, kämpfen und siegen wollen. Stuttgart im Wechselbad der Gefühle. Der Sturz in die Tiefsee wird unvermeidbar sein und der zweite namhafte Bundesligaverein verabschiedet sich.
Penalty. Kommt Bremen oder Frankfurt in die Relegation? Das Endspiel der beiden Rivalen verbirgt eine riesige Brisanz. Beide Clubs haben diesen "worst case" nicht vorhergesehen und werden sich am Ende der Demission über entscheidende Kleinigkeiten ärgern.
Verkehrte Welt! Da wird der Schalke-Vorstand Finanzen, Peter Peters, von allen Seiten der blauen Gewieftheit als Intrigant bezeichnet und Horst Heldt als Zirkusdirektor einer Pinguin-Attraktion (so oder so ähnlich watscheln die von ihm geholten Spieler über dem Platz) beklatscht und bejohlt.
Da schaffen ein Jobst und ein Tönnies ein Millionendeal mit Gazprom und was passiert? Heldt wird bejubelt, Tönnies verwünscht! Dieser Heldt bekommt Applaus. Ich fasse es nicht, muss ich auch nicht, denke ich für mich und kann mir ebenso nicht erklären, warum CT, der sicherlich aufs falsche Kotelett gesetzt hat, ausgepfiffen wird
Aber, ist das unser Schalke? Wenn jetzt die Fans, die schon beim VfB Stuttgart vermummt auf dem Platz liefen, die Macht ergreifen. Spielen wir dann noch Fußball, suchen die Leidenschaft für den Sport oder geht es dann um viel mehr?
Jedenfalls wollen die ultragesteuerten Aufsichtsratsmitglieder Hefer, Horn und Wiese den Leitbullen Clemens von deren Wiese jagen. Was passiert aber dann? Vielleicht eine Aktiengesellschaft, wie man aus Insiderkreisen hört, oder doch eine Interessengemeinschaft der besonderen Art?
Abschied oder Abgang? Beim BVB steht Knatsch vor der Tür. Die gezüchteten Stars wie Mats Hummels, Henrich Mchitarjan und Ilkay Gündogan werden den Verein verlassen. Oder auch nicht?! Das finde ich schade, denn der Club stellt sich neu auf, die verbleibenden oder kommenden Spieler fordern auch mehr Kohle und der Erfolg muss neu geknetet werden. Ganz zu schweigen vom Prinzip „Identifikationsfaktor“.
Vielleicht ist es aber auch besser, wenn die Legionellen weg sind. Gesünder, leidenschaftlicher, Fan näher - darauf ein DAB. Dat macht schlappp...
Ihr Holger Flossbach
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.