Trauriges Schicksal: Unzertrennliche Samtpfoten trösten sich gegenseitig

Anzeige
Zwei Katzen, ein Herz und eine Seele: Ernie und Mel wären für jeden Menschen ein Glücksfall. (Foto: ST)
Marl: Tierheim Marl/Haltern |

Sie haben sich gesucht und gefunden. Leider fand ihre Begegnung im Marler Tierheim statt. Denn dort landeten beide Katzen, nachdem sie alleine und ausgesetzt auf der Straße gerettet wurden. Der verschmuste Ernie und der liebe Mel trösteten sich fortan gegenseitig und wurden unzertrennliche Freunde.

Ernie ist ungefähr zehn Jahre alt, kam im September 2015 ins Heim und hat bestimmt schon viel erlebt. Doch eines hat daran nichts geändert: Er liebt die Menschen und seinen Mel. Wie Mel ihn, der schwer gelitten hat, als er Ernie wegen einer Augen-OP und Nachbehandlung eine zeitlang nicht sehen konnte. Deshalb gibt‘s die beiden Schmuser nur im Doppelpack.

Ernie und Mel haben es schwer, ein Menschenherz zu erobern


Aber die beiden sanften Samtpfoten haben es schwer, bei all den niedlichen und jungen Katzen, das Herz eines Besuchers zu berühren. Dabei sind die beiden ein tolles Duo, das allerdings den FI-Virus in sich trägt.

Doch keine Angst, mit dem Virus können beide steinalt werden, außerdem ist er auf andere Tiere oder Menschen nicht übertragbar.

Mehr Infos zu dem lieben Duo gibt‘s unter 02365/21942.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.