Gelungene Weihnachtsfeier der Eisenbahnfreunde Hönnetal

Anzeige
Guido Kaiser, 2.Vorsitzender, und Uwe Richter ehren das EFH-Mitglied des Jahres 2012 Dr. Dietmar Schröder aus Menden. (Foto: EFH Burkhard Wendel)
 
(Foto: Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V.)
Gelungene Weihnachtsfeier der Eisenbahnfreunde Hönnetal – Dr. Dietmar Schröder ist das Mitglied des Jahres

7.Dezember 2012 Bei der Weihnachtsfeier der Eisenbahnfreunde Hönnetal im Haus Oberkampf in Menden über 70 Eisenbahnfreunde eine gelungene Weihnachtsfeier. Das bewährte Weihnachtsfeierteam des Vereins hatte wieder ein vielseitiges und attraktives Programm zusammen gestellt.
Mit Spannung warteten die Anwesenden darauf, wer das „Mitglied des Jahres 2012“ sein würde. Stellvertretend für alle anderen aktiven Mitglieder des Fördervereins der Hönnetalbahn ehrte der Verein in diesem Jahr Dr. Dietmar Schröder Menden für sein vielfältiges Engagement für die Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V. bzw. den Schwesterverein Förderverein Schienenbus Menden e.V. Der Moderator Burkhard Wendel, der in seiner Laudatio u.a. betonte, dass es ohne Dietmar Schröder die historischen Schienenbusse hier nicht geben würde. Bis heute sei Dr. Schröder der entscheidende Motor des Fördervereins Schienenbus. Ganz aktuell hob Burkhard Wendel den Neubau des Güterschuppens in Binolen durch Dietmar Schröder hervor. Er und der 2.Vorsitzende Guido Kaiser (in Vertretung des erkrankten 1.Vorsitzenden Johannes Schmoll) gratulierten dem Mitglied des Jahres und überreichten ein Präsent.
Das 800.Mitglied der Eisenbahnfreunde Hönnetal ist seit kurzer Zeit Jürgen Hartmann aus Menden. Die tatsächliche Mitgliederzahl ist zwar durch Abgänge (z.B. Sterbefälle) geringer, aber der Moderator freute sich darüber, dass nun bereits die Mitgliedsnummer 800 vergeben werden konnte. Es sei erfreulich, dass der Mitgliederzuwachs weiterhin dynamisch erfolge.
Die Tombola zugunsten des Fördervereins Schienenbus des Vereins erbrachte 640 €uro. Das Geld ist für die z.Zt. stattfindende Hauptuntersuchung der Vereinsfahrzeuge bestimmt. Dr. Dietmar Schröder als Vorsitzender des Fördervereins Schienenbus nahm das Geld entgegen und bedankte sich bei allen Loskäufern der Tombola für die Unterstützung. Den Hauptpreis (Fahrt im Dampfsonderzug für zwei Personen am 19.5.2013 von Menden nach Hamburg) gewann Alexander Ahrens aus Neuenrade.
Selbstverständlich besuchte auch der Nikolaus die EFH-Weihnachtsfeier. Jeder Gast bekam von ihm einen Weihnachtsstern mit süßem Inhalt. Musikalisch virtuos untermalte Elisabeth Meißner die Bescherung am Klavier mit Weihnachtsliedern. Unter drei Weihnachtssternen war ein Vermerk über einen Gewinn angebracht. Über einen Verzehrgutschein für das Haus Oberkampf freute sich Andreas Brinkmann. Einen Wanderrucksack bekam Volker Griese und Uwe Richter erhielt eine LED-Taschenlampe.
Als „Volltreffer“ erwies sich der Mundwerker Michael Klute, der die Gäste mit leicht- und tiefsinnigen Geschichten, gesungene Moritaten und mit seinen außergewöhnlichen Mund- und Klangwerkzeugen vortrefflich unterhielt. Die Eisenbahnfreunde ließen Michael Klute nicht ohne eine Zugabe gehen.
Einstimmiger Kommentar der Besucher: „Es war eine gelungene Weihnachtsfeier“.

(Text Pressesprecher EFH Burkhard Wendel)

Infos zu den Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V. unter
http://www.efhoennetal.de
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.