SO ganz NAH DRAN´... am Niederrhein

Anzeige
...ein Niederrhein-Clown????
 
...so sah es draußen am Nachmittag aus ....( Foto von J. Daum)
Moers: Niederrheinlandschaft |

"KLEINE Welten"

mit Christian Behrens and friends ...
in MOERS, "Kleiner Reichstag"

oder „Die niederrheinische Poesie lebt“
so sagte es einst Hanns Dieter HÜSCH

Ende April 2015

Arbeitstag geschafft.
Nun rasch noch was´ einkaufen, nach Hause hetzen, sich ein wenig frisch machen, umziehen und die nächste Bahn Richtung Duisburg erwischen!
Den mehr als 22 minütigen Aufenthalt am Bahnhof kann man nutzen, zum Blümchen kaufen und zum DURCHATMEN!
Weiter geht es, wieder in einer überfüllten Bahn stehenderweise, und nun merkt man, wie müde man ist! Der Rücken macht sich bemerkbar und wünscht sich so langsam aber sicher, anzukommen!
Vielleicht auch eine Couch!?

Nun, immerhin keine Bundesbahn-Verspätungen diesmal! Pünktlich! Und, nachdem sich ALLE liebevoll begrüßt hatten, begann endlich der langersehnte FEIERABEND!
Richtig VOLLES HAUS dort; gut, dass „Onkel Jürgen“ so früh dagewesen ist und Renate alles so toll organisiert hatte!

Nach den ersten erfrischende Schlückchen servierte man uns eine leckere Kohlroulade nach Hausmannskost! Nicht selbst in einer Küche stehen müssen und vor Allem danach alles wieder spülen und aufräumen, ist schon Etwas sehr Angenehmes! Dann stört auch kein schief hängendes Bild an der Wand oder diese Betriebsamkeit der fast 100 Menschen zeitweise in diesem Raum!

Gegen 20 Uhr verdunkelte sich der Saal ein klein wenig; mein erster Gedanke nach diesem Abendessen war somit, hach´, herrlich, ruhen und einschlafen… doch da erhob Jemand zart seine Stimme. Eine von Husten, Halsweh oder gar von einer Allergie gequälten Stimme eines CHRISTIAN Behrens!
Der Arme!
So wollte er uns nun durch den Abend begleiten, und auch noch singenderweise?! Nun, es hatte erstaunlich gut geklappt, und dieses zart Krächzende hatte Charme! Und wenn ich also nun doch einschlafen sollte, macht es sicher nichts, so sagte auch Behrens, denn, es sieht vielleicht Niemand!

Mit seiner locker-leichten Art der Begrüßung, seinen humorigen Anekdoten aus der Kindheit und Jugend begann er sogleich, das Publikum aber wieder zu wecken!
Und natürlich, auf seine Seite zu ziehen! Ein NEUES Programm stellt er uns zusammen mit seiner Truppe, seinen guten Freunden, vor!

GANZ NAH DRAN´… und es ist Zeit, nicht mit der Zeit zu gehen.

Christian Behrens ist nah dran´, nah am Leben, nah bei sich und seinen Freunden, so auch an den Gästen im „Kleinen Reichstag“.
Ausgeglichen, wie auch seine Bilder vom Niederrhein, so klang Behrens´ und die Musik wohltuend melodisch. Leider mag ich seine Sing-Stimme nicht sonderlich, aber die Inhalte der Texte gefallen und überzeugen! Wortspielereien, die schmunzeln lassen, ja, Manches hat sogar richtig auflachen lassen, Worte, die nachdenklich stimmen, Emotionen, die träumen lassen … alles vereint, an diesem einen Abend!

Das haben die VIER da vorne auf der „Bühne“ geschafft!
Christians´ romantische, verträumte Art, die gefühlsbetonte Seite dieses Mannes hatten wir ja schon einmal erleben können, in Repelen… und nun entdeckten wir alle auch sein Entertainer-Gesicht! Er gab uns den Howard Carpendale… sowas von drollig, wir haben herzhaft gelacht! Und diesen Radio-Mann, den Behrens imitiert, einfach herrlich! Man muss ihn, und seine musikalischen Begleiter einfach einmal selbst LIVE erleben …
Und doch, muss man es nicht verstehen, dieses Leben! Einfach nur LEBEN!

GANZ NAH DRAN´…

waren wir danach wieder, hoch in der Luft, als BALLONFAHRER! Schweben, über dem Niederrhein. Und ganz kurz, auch einmal nah dran, am Tod, ja, auch der WINTER gehört zum Leben dazu!

Irgendwann aber,
auch wenn Behrens damit „drohte“ ein noch stundenlanges Programm mit uns durchziehen zu wollen,
ging auch dieser schöne Abend seinem Ende entgegen!

Noch ein paar Worte unter LK-Freunden, noch ein paar Fotos,
noch einmal auf s „Stille Örtchen“ und dann hieß es Abschied nehmen…
Uns Allen hat es gefallen!
Müde, aber doch sehr, sehr zufrieden wurde ich heimgefahren und kann mich wieder nur für einen schönen Nachmittag und Abend bedanken!

C H R I S T I A N Behrens
Thomas Hunsmann
KARIN JOCHUMS
Volker Kuinke


D A N K E!

Aber auch DANK an die lieben LK-Freunde, auch für die Fotos,
... war wieder herrlich´nett mit Euch!


siehe auch hier:
http://kleine-welten.de/
und gerne noch einmal hier:
http://www.lokalkompass.de/moers/kultur/-kleine-we...


Text: AAT, Mai 2015
Fotos: AAT, + J.Daum + D.Drexler (m.fr.Genehmigung) April 2015
1
1
1
5 4
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
22 Kommentare
45.941
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.05.2015 | 00:37  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 10.05.2015 | 00:41  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 10.05.2015 | 01:33  
50.397
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.05.2015 | 05:51  
48.178
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 10.05.2015 | 10:11  
45.941
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.05.2015 | 10:13  
5.896
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 10.05.2015 | 10:39  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 10.05.2015 | 11:02  
45.941
Renate Schuparra aus Duisburg | 10.05.2015 | 11:44  
12.389
Bernhard Braun aus Essen-West | 10.05.2015 | 12:13  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 10.05.2015 | 12:54  
14.292
Franz Burger aus Bottrop | 10.05.2015 | 19:36  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 10.05.2015 | 19:42  
50.397
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 10.05.2015 | 20:10  
29.678
Jürgen Daum aus Duisburg | 12.05.2015 | 00:48  
50.397
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 12.05.2015 | 07:49  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.05.2015 | 14:00  
45.941
Renate Schuparra aus Duisburg | 12.05.2015 | 17:21  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 12.05.2015 | 18:58  
50.397
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 13.05.2015 | 08:18  
45.993
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 19.08.2015 | 23:17  
50.397
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 19.08.2015 | 23:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.