Dachstuhlbrand – Großeinsatz für die Feuerwehr in Speldorf

Anzeige
(Foto: Feuerwehr Mülheim)

Am heutigen Freitag kam es zu einem Großeinsatz in Speldorf. Die Feuerwehr rückte um 12.12 Uhr zu einem gemeldeten Zimmerbrand nach Speldorf aus. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge war schnell klar, dass der Dachbereich eines Einfamilienhauses brannte. Sofort wurde das „Einsatzstichwort“ auf Dachstuhlbrand erhöht. Das bedeutet die Alarmierung eines zweiten Löschzuges sowie verschiedener Sonderfahrzeuge.

Im Dachbereich des Hauses war eine starke Rauchentwicklung sowie Feuerschein zu erkennen. Die Bewohner des Hauses (ein Ehepaar mit Hund) befanden sich außerhalb des Gebäudes. Sofort wurde mit der Brandbekämpfung begonnen. Dabei kamen zwei Drehleitern zur Brandbekämpfung von außen, sowie vier Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Durch den starken Wind wurde das Feuer immer wieder neu entfacht.

Im weiteren Verlauf wurden aus dem Erdgeschossbereich mehrere Gemälde von
der Feuerwehr geborgen und an den Eigentümer übergeben. Es sind insgesamt 45 Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr Mülheim vor Ort.
Aktuell um 15.30 Uhr läuft der Einsatz noch. Es müssen immer wieder Glutnester abgelöscht werden, was noch einige Stunden dauern wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.