Einbrecher scheitert an Fenstersims

Anzeige

Nach einem versuchten Wohnungseinbruch in der Augustastraße wird der mutmaßliche Täter am 8. Juni dem Haftrichter vorgeführt.



Gegen 17.30 Uhr hatte eine Zeugin den Verdächtigen am 7. Juni bemerkt und die Polizei gerufen. Der Mann balancierte auf einem Fenstersims und versuchte offensichtlich, eine Fensterscheibe einzutreten. Als die ersten Streifen wenig später eintrafen, hatte sich der mutmaßliche Einbrecher hinter einem Sicherungskasten versteckt, nachdem er nach Aussage mehrerer Zeugen vom Sims gefallen war und sich leicht am Kopf verletzt hatte. Der 53-Jährige wurde festgenommen.

Während der Fahrt zur und auch in der Polizeiwache verhielt sich der Mann äußerst aggressiv. Er versuchte mehrfach zu fliehen und bedrohte die Beamten. Aufgrund seiner Alkoholisierung entnahm ihm der zuständige Arzt eine Blutprobe.

Der Festgenommene verbrachte die vergangene Nacht bis zu seiner Vernehmung am 8. Juni in einer Gewahrsamszelle. Er ist der Polizei aufgrund ähnlicher Delikte bereits hinlänglich bekannt und war bis vor wenigen Monaten in Haft.

Den Ermittlern gegenüber gab er an, sich an nichts mehr erinnern zu können. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ der zuständige Richter nun Haftbefehl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.