Senior aus der Ruhr gerettet

Anzeige
Am Wasserbahnhof wurde ein 81-jähriger Mülheimer am Donnerstagvormittag gegen 11.15 Uhr aus der noch kalten Ruhr gerettet. Ein 34-jähriger
Mitarbeiter des dortigen Kraftwerkes sah vom Gehwegsgeländer
des Turbinenhauses aus den in der Gischt des Ruhrwassers treibenden
Senioren. Er rief ihm zu, durchzuhalten und versprach, Hilfe zu
holen.

Dies hörte ein 28-jähriger Saarner, der sofort an der steilen
Böschung am Wasserbahnhof zu dem Ertrinkenden herunterkletterte. Mit
einem langen Ast konnte er den Mann erreichen und auch an Land
ziehen, bevor die alarmierten Retter eintrafen.

Mit Seilen wurde der unterkühlte Mülheimer vom Ufer geborgen und auf die Intensivstation eines nahegelegenen Krankenhauses gefahren. Er schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Die Angehörigen wurden sofort informiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.