Turnier auf Schloß Broich: Kampf zwischen Gut und Böse

Anzeige
Die Ritter sind los und stürmen das Schloß Broich. (Foto: Nicole Trucksess)
 
Gut trifft auf böse: Auf Schloß Broich sind spannende Turniere zu sehen. (Foto: Nicole Trucksess (Archivbild))

Traditionell am Pfingstwochenende entführt die Gesellschaft für Burgenmarketing in Kooperation mit der Mülheimer Stadtmarketing die Besucher auf Schloß Broich ins Mittelalter. Erzählt wird beim 11. Pfingst-Spektakulum auf Schloß Broich die Geschichte von Heinrich und seiner Gemahlin Mathilda. Die Mülheimer Woche verlost 5 x 2 Familienkarten (siehe unten).

Die Gesellschaft für Burgenmarketing mbH in Kooperation mit der MST GmbH laden von Samstag bis Pfingstmontag, 18. bis 20. Mai, auf die alte Karolingerfestung Schloß Broich zu spannenden Ritterturnieren mit den original Stuntreitern aus den Filmen „Henry IV.“ und „Eragon“ ein.

Wie bereits in den vergangenen Jahren sorgen die Ritter der Compania Ferrata für fulminante Unterhaltung und spektakuläre Stunts während des Ritterturniers, welches mit „Das Drachenzepter“ ins zwölfte Jahrhundert entführt.

„Das Drachenzepter“ erzählt die Geschichte von Heinrichs Gemahlin Mathilda, die mit walisischer Magie in das Ringen um die Kaiserkrone eingreift. Wer das Drachenzepter in den Händen hält, gewinnt auch die Macht. Doch wer wird es sein? Eine Story über den immerwährenden Kampf zwischen Gut und Böse, angereichert mit Intrigen, einer dämonischen Königin, Todesreitern und einem bischöflichen Verräter. „Das Drachenzepter“ ist eine Show im Kinoformat mit spektakulären Reit- und Kampfszenen und atemberaubender Akrobatik.

Bei Einbruch der Dunkelheit wird in der Nachtshow „Historica“ am Samstag um zirka 21 Uhr die Reitkunst der Kelten und Römer, der Ritter, der Husaren und des Barock vor den Augen des Publikums auferstehen und sich mit eindrucksvollen Feuereffekten zu einer Show vereinen. An allen drei Tagen gibt es außerdem jeweils zwei Kinderschlachten, eine Feldschlacht und einen Bruchenball.

Freuen können sich die Besucher außerdem auf einen Mittelaltermarkt, authentischen Gaumenschmaus und viel Kurzweil. Auf dem historischen Markt locken unter anderem Räucherharze, edle Perlenketten, „ritterliches“ Kinderspielzeug oder elegante Schreibfedern, und zur Stärkung bieten die Händler Köstlichkeiten wie Wildfleisch, süße Fladen, Met oder Fruchtwein an. Die Spielleute „Capud Draconis“ unterhalten das Publikum in den Abendstunden mit einer Kombination aus mittelalterlichen Klängen und schottischen Einflüssen.

Geöffnet sind die Schlosstore am Samstag von 13 bis 23 Uhr, am Pfingstsonntag von 11 bis 21 Uhr und am Pfingstmontag von 11 bis 19 Uhr. Am Samstag ist das Ritterturnier um 17 Uhr zu sehen und die Nachtshow startet um zirka 21 Uhr. Am Sonntag und Montag beginnt das Turnier um 16 Uhr.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 12 Euro, für Kinder bis 14 Jahre 6 Euro, eine Familienkarte (zwei Erwachsene und maximal drei Kinder) kostet 30 Euro, jeweils inklusive Ritterturnier. Die Jahreskarte für Erwachsene kostet 20 Euro, für Familien 40 Euro. Jahreskarten berechtigen zum mehrmaligen Eintritt aller GBM-Veranstaltungen auf Schloß Broich und sind erhältlich an den Tageskassen und in der Mülheimer Touristinfo, Tel. 960 960. Gewandete haben ermäßigten Eintritt.
Während des Pfingst-Spektakulums werden das obere MüGa-Gelände zwischen Schloß Broich, Volkshochschule und Ringlokschuppen sowie der RuhrtalRadweg von Freitag, 17. Mai., 18 Uhr, bis Dienstag, 21. Mai, 12 Uhr, für den „Durchgangsverkehr“ gesperrt.

Für den RuhrtalRadweg sind in beide Richtungen Umleitungen ausgeschildert. Der Zugang zur Camera Obscura ist über den Ringlokschuppen-Parkplatz möglich, der Zugang zum Ringlokschuppen ist frei.

Verlosung

Wir verlosen insgesamt 5x2 Familienkarten für das 11. Broicher Pfingst-Spektakulum auf Schloß Broich. Wer eine Freikarten für zwei Erwachsene und maximal drei Kinder (gültig für einen Tag) gewinnen möchte, muss einfach am Donnerstag, 16. Mai, um 14 Uhr in der Redaktion der Mülheimer Woche unter Tel. 4595834 anrufen und die Antwort auf die folgende Frage nennen: Wie heißt die Gemahlin von Heinrich? Die ersten fünf Anrufer gewinnen. Anrufe vor 14 Uhr werden nicht berücksichtigt. Viel Glück!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.