Bücherkompass: Liebeserklärungen an Ruhrgebiet und Rheinland

Anzeige
1
Für welchen Ort schlägt euer Herz? (Foto: Ellert & Richter Verlag / Wartberg Verlag / Schwarzkopf & Schwarzkopf)
Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir wöchentlich Bücher zur Rezension auf lokalkompass.de. In dieser Woche bleiben wir ganz in der Nähe, nämlich im Rheinland beziehungsweise Ruhrgebiet. Wen können wir damit begeistern?

Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil die erforderlichen Adressdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken können.

Monika Sandmann / Dirk Udelhoven: 111 Gründe, das Rheinland zu lieben

Diese Liebeserklärung an die "schönste Region der Welt" ist den beiden Autoren wirklich zur Herzensangelegenheit geworden. Die größte Herausforderung, so geben beide bekannt, sei es gewesen, die wirklich allergrößten Argumente für das Rheinland auszuwählen. Allein die unvergleichliche Dichte an Schlössern und Burgen, aber auch die weltbekannte fünfte Jahreszeit und die Menschen, so ist sich das Autorengespann einig, machen das Rheinland zum schönsten Ort der Welt.

Eduard Sachtje: Dinslaken - Geschichten und Anekdoten

Erinnet ihr euch auch noch gern an die Zeit, als die Familie bei ihrem Sonntagsspaziergang das beliebte Ausflugslokal „Malerwinkel“ im Hiesfelder Wald aufsuchte, als man bei „Opa“ an der Trinkhalle noch einzelne Zigaretten kaufen konnte und ein Telefonat aus der Telefonzelle 20 Pfennige kostete? Für die meisten von uns spielen Erinnerungen im Leben eine große Rolle. Und wie leicht gerät man ins Schwärmen, wenn man an die „gute alte Zeit“ zurückdenkt, die zwar ihre Höhen und Tiefen hatte, in der aber alles noch etwas beschaulicher zuging. Genauso spannend wie die lebendig verfassten Geschichten Eduard Sachtjes sind auch die historischen Fotos, die das Bändchen bereichern und zum Erinnern einladen

Rolf Kiesendahl: Wo es im Ruhrgebiet am schönsten ist

Wahrscheinlich gibt es auf diese Frage mehr Antworten als Ruhrgebietler selbst. Der bekannte Ruhrpott-Reporter Kiesendahl stellt in diesem Buch seine Auswahl der 44 Revier-Schönheiten vor. Dazu zählen unter anderem die Zeche Zollverein in Essen, der spätbarocke Garten von Kloster Kamp, die Fachwerkidylle der Hattinger Altstadt sowie das große Ikonenmuseum in Recklinghausen. Natürlich dürfen aber auch die Pilgerstätten des Fußballs in Dortmund und Gelsenkirchen nicht fehlen.

So funktioniert der Bücherkompass:
Wir verschenken jeden Dienstag Bücher an jene, die nach der Lektüre eine kleine Rezension auf lokalkompass.de veröffentlichen.

=> Wer eines der Bücher gratis frei Haus bekommen möchte, schreibt uns hier per Kommentar unter den Beitrag, wieso ausgerechnet er oder sie geeignet wäre, eine Rezension zu schreiben.
=> Bei mehr als einem Interessenten behalten wir uns die Auswahl vor. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
=> Nach Erhalt des Buches bleiben rund vier Wochen Zeit, um hier im Lokalkompass eine Rezension zu veröffentlichen.
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
8 Kommentare
50.481
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 22.03.2016 | 08:53  
527
Peter Jablowski aus Bochum | 22.03.2016 | 09:11  
5.326
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 22.03.2016 | 14:23  
363
Ulrike Stumpf aus Bochum | 25.03.2016 | 11:47  
Lokalkompass .de aus Panorama | 29.03.2016 | 13:22  
50.481
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 29.03.2016 | 18:36  
363
Ulrike Stumpf aus Bochum | 30.03.2016 | 10:00  
5.326
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 30.03.2016 | 11:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.