Westlotto-App: Per Handy die eigenen Glückszahlen erschütteln

Zufälle gibt‘s: Wer seine Zahlen mal anders ermitteln möchte, kann das mit der neuen App von Westlotto machen und so dem Glück vielleicht ein bisschen auf die Sprünge helfen. Fast alles kann man mittlerweile mit dem Smartphone erledigen. Und jetzt auch seinen eigenen Lotto-Quicktipp erstellen.

Streichen, schütteln, schieben – mit der Westlotto-App können Tipper ihre Zahlen spielerisch ermitteln. Aber natürlich auch wie gewohnt seine Kreuze selbst setzen. Von Zuhause und unterwegs. Wer seinen Schein danach gerne in der Annahmestelle abgeben möchte, kann dafür die ShopPlay-Funktion nutzen.

Der persönliche Glückstipp kann auf einfach auf dem Handy gespeichert werden. Dadurch wird ein Barcode erzeugt. „Der wird dann in der Annahmestelle eingelesen und als Spielquittung ausgedruckt“, weiß Stefan Jansen, der in Bocholt mit Lotto Jansen eine Annahmestelle führt, die seit mehr als 50 Jahren von seiner Familie betrieben wird.

Auch KENO, Eurojackpot oder Glücksspirale können in der App per ShopPlay gespielt werden. Jeder der sich die App runterlädt, kann diese Services nutzen. Praktisch: Eine interaktive Karte zeigt außerdem an, wo sich die nächste Annahmestelle befindet.



Wer direkt nach der Ziehung wissen will, ob er gewonnen hat, kann seine Spielquittung auch selbst mit der Westlotto-App scannen und auf einen Gewinn prüfen. Stefan Jansen: „Ein digitales Angebot – wie die Westlotto-App – bringt moderne Technik und Annahmestelle ganz gut zusammen.“



1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.