S04 eröffnet Rückrunde und Tuchel tritt in Mainz an

Anzeige
Seit ziemlich genau zehn Jahren ist Benedikt Höwedes (r.) auf Schalke Profi. Davor spielte er schon sechs Jahre lang in der königsblauen Jugend. Können er und der S04 gegen Frankfurt heute Abend mehr spielerische Glanzpunkte setzen, als noch am Samstag gegen Ingolstadt? (Foto: Gerd Kaemper)

Schalke und Frankfurt eröffnen heute Abend die Rückrunde. Dann empfängt der sechstschwächste Sturm die zweitbeste Abwehr. Zwei Tage später schließt der BVB den 18. Spieltag ab. Die Borussia tritt dann beim Ex-Team ihres Trainers an.

Wenn Frankfurt freitags spielen musste, kassierte es zuletzt sechsmal in Folge kein Gegentor! Fünf dieser sechs Partien endeten sogar 0:0. Zufall? Unter Trainer Niko Kovac nicht, dessen Erfolgsrezept in dieser Saison auf einem Abwehr-Bollwerk basiert. 15 Gegentore musste die Eintracht in 17 Spielen bislang hinnehmen. Einzig Bayern München kassierte weniger Gegentreffer (zehn). Bis vor einer Woche hatte das Kovac-Team sogar nur zwölf Gegentore hinnehmen müssen, ehe das kuriose 0:3 in Leipzig folgte, wo Frankfurts Torwart Lukas Hradecky nach 131 Sekunden die Rote Karte sah und die Gäste im Anschluss sich die Tore mehr oder minder selbst ins Netz legten.

Mehrere verletzte Stammspieler bei Frankfurt

Hradecky wird heute Abend auf Schalke also fehlen. Ebenso wie Ante Rebic, der in Leipzig die fünfte Gelbe Karte sah, aber mal wieder zu den Besten zählte. Spielmacher Fabian fehlt darüber hinaus genauso verletzt wie Szabolcs Huszti. Die Chance für Schalke? Mit einem Heimsieg würde der S04 nur noch fünf Punkte Rückstand auf Platz sechs haben, der bekanntlich wenigstens zur Teilnahme an der Europa League berechtigt. Der Rang, der vor einer Woche noch elf Punkte entfernt war.

Schalke mit Bentaleb und Caligiuri?

Für den sechsten Sieg im zehnten Heimspiel wird Trainer Markus Weinzierl wahrscheinlich Nabil Bentaleb wieder in die Startelf beordern, der bis Montagabend noch beim Afrika-Cup weilte. Mit Neuzugang Daniel Caligiuiri, der Mittwoch aus Wolfsburg zu den Königsblauen wechselte, hat Schalkes Übungsleiter zudem noch eine weitere Option in der Hinterhand und mehr Alternativen als zuletzt.

Fehlende Spielerlaubnis bei BVB-Neuzugang Isak

Alexander Isak dürfte hingegen noch keine Alternative für den BVB sein. Der 17-Jährige, der unter der Woche für geschätzte 9 Millionen Euro von AIK Solna (Schweden) nach Dortmund wechselte, gilt wegen seines Talents schon als Nachfolger von Schwedens Stürmer-Star Zlatan Ibrahimovic. Allerdings liegt wohl noch keine Spielerlaubnis für den Stürmer vor, der zudem noch Nachholbedarf hat, was die Fitness angeht. In Schweden war die Saison bereits am 5. November beendet.

Aubameyang zurück vom Afrika-Cup

Dafür kann die Borussia am Sonntag (17.30 Uhr) in Mainz wieder auf Pierre-Emerick Aubameyang setzen. Der Gabuner ist vom Afrika-Cup zurückgekehrt und dürfte sofort wieder von Beginn an spielen. Dort, wo Tuchel zuletzt Trainer war und wo die meisten Tore in dieser Saison fielen (32 in acht Spielen) – und das, obwohl Mainz am Sonntag 0:0 gegen Köln spielte!

Mit Tuchel gewann Dortmund immer gegen Mainz

Wenn Tuchel zuletzt auf Mainz traf, gewann der BVB immer (dreimal). Allerdings musste die Tuchel-Elf bislang in jedem Auswärtsspiel in dieser Saison immer mindestens ein Gegentor hinnehmen. Wird eine Statistik am Sonntagabend beendet?
0
6 Kommentare
28.396
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 27.01.2017 | 13:05  
2.526
Robert Giebler aus Gladbeck | 27.01.2017 | 18:10  
12.687
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 28.01.2017 | 10:09  
2.526
Robert Giebler aus Gladbeck | 28.01.2017 | 11:08  
12.687
Wolfgang Kill aus Gladbeck | 28.01.2017 | 11:50  
2.526
Robert Giebler aus Gladbeck | 28.01.2017 | 12:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.