Radler

Gemeinsame Hilfe für Radler

Anne Buerbaum
Anne Buerbaum | Dortmund-Süd | vor 2 Tagen

Zwischen Köppchenwerk und Seeschlösschen auf dem Uferweg am Hengsteysee sei ein Radler gestürzt, lautete der Hilferuf der Feuerwehr-Leitstelle. Zur Versorgung des Patienten wurden die First-Responder des Löschzuges 14 (Syburg) sowie ein Rettungswagen zur Unfallstelle alarmiert. Weil für die Fahrzeuge auf dem schmalen Weg keine Wendemöglichkeit bestand, wurdedie örtliche DLRG-Station in den Einsatz eingebunden. Mit Hilfe des...

1 Bild

Lassen Sie Ihr Fahrrad codieren

Der „e-motion e-Bike Premium-Shop“ feiert, die Saisoneröffnung. Hierbei haben Fahrradbesitzer, von 10 bis 14 Uhr, Gelegenheit, ihre Räder codieren zu lassen. Um Wartezeiten zu vermeiden und zur Feststellung des Straßenschlüssels ist die telefonische Anmeldung bei Antonie Hofmann, unter Tel. 02051/23123, ab sofort, abends ab 17 Uhr, erforderlich. Unangemeldete Radler müssen ggfs. mit längeren Wartezeiten rechnen....

1 Bild

RSC Langenfeld startet in die neue Saison

Langenfeld. RSC Langenfeld startete in die neue Saison. Der Verein zählt zur Zeit 38 Mitglieder und freut sich über jeden Neuzugang. Zum Training in der Sommerzeit trifft man sich an Sonn- und Feiertagen um 9 Uhr und mittwochs um 18 Uhr am Rathaus in Langenfeld. Beim Wintertraining trifft man sich an Sonn- und Feiertagen um 9.30 Uhr am Rathaus - das Mittwoch-Training entfällt. Zirka 100 Kilometer In der Sommerzeit werden...

2 Bilder

Fuß- und Radweg an den Mercaden wieder eröffnet

Lokalkompass Dorsten
Lokalkompass Dorsten | Dorsten | am 12.02.2016

Dorsten: Mercaden/Borkener Straße | Am 26. November 2015 wurde der Fuß- und Radweg entlang der Mercaden Baustelle an der Borkener Straße (B224) im Bereich der Westwalleinfahrt gesperrt. Fußgänger und Radfahrer mussten seitdem über eine mobile Ampelanlage an der Kanalbrücke die Straße überqueren und die Wege auf der Ostseite der Brücke nutzen; dies sorgte natürlich für diverse Verkehrsflussbehinderungen. Diese Probleme sind nun allerdings vorbei, denn die...

1 Bild

Radler schwer verletzt

Bei einem Unfall an der Theodor-Körner-Straße wurde am Donnerstag gegen 10.05 Uhr ein 27-jähriger Radfahrer aus Recklinghausen schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Der Radler war mit seinem Fahrrad auf der Richardstraße unterwegs und wurde an der Einmündung der Theodor-Körner-Straße von dem Pkw einer 25-jährigen Recklinghäuserin erfasst.

2 Bilder

Millionen für die Sicherheit der Radler 2

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 21.10.2015

Satte 1,6 Millionen Euro werden am Berthold-Beitz-Boulevard verbaut, um den Radlern eine sichere Überfahrt zu ermöglichen. Spontan möchte man fragen: Ist das Ding aus purem Gold? Geht‘s vielleicht auch eine Nummer billiger? Zugegeben: Ohne Brücke birgt die Stelle tatsächlich gewisse Gefahren. Kaum aus dem Park gerollt, landet der rasante Radler mitten im fließenden Verkehr des Berthold-Beitz-Boulevards. Wobei: Richtig...

2 Bilder

Prospektmaterial im i-Punkt im Marler Stern, auf dem Rad das Land erkunden

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 22.07.2015

Alle begeisterten Radler, die sich bei ihren Fahrradtouren ein wenig Abwechslung wünschen, neue Gegenden erkunden und sogar ihren Urlaub auf dem Rad verbringen möchten, finden jetzt im i-Punkt Informationen von sieben Anbietern aus ganz Deutschland. Das umfassende Prospektmaterial bietet einen Überblick über die vielseitigen radtouristischen Angebote. Vom Erholungsgebiet Thülsfelder Talsperre in Cloppenburg über den...

Anzeige
Anzeige
2 Bilder

Polizei und Stadt Marl wollen Radunfälle verringern

Siegfried Schönfeld
Siegfried Schönfeld | Marl | am 07.07.2015

Mit der Graffiti-Aktion „Geisterradler bitten wenden!“ wollen Polizei und Stadt die Zahl der Unfälle mit Beteiligung von Radfahrern auf linken Radwegen verringern. Zum Auftakt der Kampagne wurde ein Warnzeichen auf dem Radweg an der Ecke Berg-/Rappaportstraße aufgesprüht. Das knallgelbe Piktogramm soll Radler jetzt wieder in die richtige Spur bringen. Rücknahme von linken Radwegen Die Ordnungshüter knüpfen mit der...

1 Bild

Byfang: Radler sprühte Pfefferspray auf Hund

Am Montagabend, 1. Juni, setzte ein bislang unbekannter Radfahrer in Byfang Pfefferspray gegen einen Hund ein. Gegen 23.15 Uhr war die Besitzerin (58) mit ihrem Vierbeiner auf dem Fahrenberg unterwegs. Als sich ihr Hund in Richtung eines entgegenkommenden Radfahrers bewegte, sprühte der Unbekannte nach Aussage der 58-Jährigen unvermittelt Pfefferspray in Richtung des Tieres. Auch die Dame selbst bekam etwas ab, lehnte...

Radfahrer Übersehen - Schwerer Verkehrsunfall in Speldorf

Am Freitagmittag, 8. Mai, wurde ein 55 Jahre alter Radfahrer in Speldorf bei einem Verkehrsunfall mit einem Skodafahrer (58) schwer verletzt. Der 58-Jährige erklärte, gegen 14.35 Uhr auf der Weseler Straße in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs gewesen zu sein. In Höhe des Baumarktes habe er nach links auf den Parkplatz abbiegen wollen. Hierbei habe er den Radfahrer übersehen, der sich zum gleichen Zeitpunkt auf dem...

136 Bilder

Leser "erfuhren" Lüner Ecken mit dem Rad 1

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 04.05.2015

Der Wetterbericht für Sonntag versprach kein Radler-Wetter, doch der Tag startete den Vorhersagen zum Trotz sogar mit Sonne. Die Premiere der Leser-Radtour des Lüner Anzeigers, eine Aktion in Kooperation mit dem Fahrradclub ADFC aus Lünen, war ein toller Erfolg. Treffpunkt war am Morgen der Marktplatz vor dem Rathaus, von hier setzte sich um elf Uhr der Pulk zu einer interessanten Runde durch die südlichen Stadtteile von...

1 Bild

"Höntrop Kirche": Auto erfasst 13-jährigen Radfahrer

Holger Crell
Holger Crell | Wattenscheid | am 20.04.2015

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag (19.) an der Kreuzung Wattenscheider Hellweg / Westenfelder Straße. Gegen 18.30 Uhr befuhr eine Autofahrerin aus Wattenscheid den Wattenscheider Hellweg in Höntrop stadtauswärts. Am Einmündungsbereich Westenfelder Straße (ÖPNV-Haltestelle Höntrop Kirche") bog sie nach rechts ab. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem Schüler aus Wattenscheid, der zur selben Zeit...

1 Bild

Radfahrer geben Noten für Städte im Kreis 1

Daniel Magalski
Daniel Magalski | Lünen | am 19.02.2015

Münster bleibt in Deutschland die große Radler-Hauptstadt! Der Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs spricht eine deutliche Sprache - doch welche Plätze bekamen Lünen, Selm und andere Städte aus dem Kreis Unna? Die Macher befragten für den Fahrradklima-Test hunderttausend Radfahrer aus ganz Deutschland, darunter dreißigtausend Radler allein aus Nordrhein-Westfalen, zur Fahrrad-Freundlichkeit der Städte....

1 Bild

Vorsicht, gefrässiger Fisch!!! 27

Renate Schuparra
Renate Schuparra | Duisburg | am 10.09.2014

Schnappschuss

1 Bild

Eldorado für Radler 2

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 06.08.2014

Der Essener Westen entwickelt sich Stück für Stück zum Eldorado für Radler. Eine sehenswerte Strecke gibt‘s bereits entlang des Krupp-Sees und des Niederfeldsees in Altendorf. Doch bald wird‘s noch schöner: Die beiden Radwege Rheinische Bahn und Grugatrasse finden demnächst Anschluss. Der Regionalverband Ruhr baut das Verbindungsstück von der Straße Kaldenhoverbaum in Essen bis zum Frohnhauser Weg in Mülheim als 1,4...

8 Bilder

Tour de Natur 7

Armin Mesenhol
Armin Mesenhol | Kamp-Lintfort | am 03.08.2014

Kamp-Lintfort: Eyller Berg | Dieses Jahr führte die Tour de Natur vom 26.07. bis zum 09.08. von Bonn bis nach Dortmund. Das Motto Aktiv - Umweltbewegt - Unaufhaltsam. Am 3.8.2014 führte die diesjährige Tour de Natur mit ca. 90 Teilnehmern von Duisburg kommend auch durch Kamp-Lintfort. Von Rayen kommend an der Eyller Kirche vorbei ging es dann zum Eingang der Giftmülldeponie Eyller Berg. Zwischendurch wurden die Radler von einigen Stadträten der SPD...

2 Bilder

Ausflug auf zwei Rädern: Erst prüfen, dann fahren

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 16.06.2014

Die sommerlichen Temperaturen locken die Menschen nach draußen und ein Ausflug mit dem Fahrrad lässt den Alltag schnell vergessen. Die "Deutsche Verkehrswacht" erinnert daran, vor dem Start das Fahrrad zu überprüfen. Hier die Tipps der Verkehrsexperten: Abgefahrene Fahrradreifen gehören ausgetauscht; Bremsen, Schaltung und Licht richtig eingestellt und auf ihre Funktionstüchtigkeit überprüft. Gleiches gilt für Felgen,...

1 Bild

Radler auf der Halde 4

Schnappschuss

12. bis 26. April 2014 Mit der VHS Andalusien und die Semana Santa erleben

Heinrich Praß
Heinrich Praß | Gladbeck | am 23.01.2014

Eine Radreise durch Andalusien bietet die VHS Gladbeck in Zusammenarbeit mit RADREISEN Prass in den Osterferien an. Die Radler erleben im Süden Spaniens die blühende Landschaft mit weißen Dörfern wie Setenil, und die maurisch geprägten Städte Ronda und Cordoba mit der Mezquita. Höhepunkte der Rund- fahrt sind die SEMANA SANTA mit den bunten, farbenprächtigen Prozessionen und das Naturschutzgebiet EL TORCAL mit den gewaltigen...

1 Bild

"Gib mir Dein Handy!" - Jugendlicher beim Radfahren beraubt - Zeugen gesucht

Ernst-Ulrich Roth
Ernst-Ulrich Roth | Bochum | am 19.11.2013

Am Samstag, 16. November, ist ein junger Bochumer auf der Borgholzstraße durch ein kriminelles Duo überfallen worden. Die Täter erbeuteten das Handy des 15-jährigen Jugendlichen. Der Junge war gegen 18.15 Uhr, gemeinsam mit einem Kumpel (13) auf dem Gehweg der Borgholzstraße in Bochum, Fahrrad gefahren. Dabei hörte der 15-Jährige lautstark auf seinem Handy Musik. Hierzu hatte er Kopfhörer aufgesetzt. In Höhe der...

1 Bild

Mit dem Rad von Zwönitz nach Heiligenhaus

Heiligenhaus: Heimatkundliche Sammlung | Mit einem deftigen Abendessen in der Heimatkundlichen Sammlung ging eine lange Radtour von zehn Zwönitzern zu Ende. Fünf Tage brauchten die Gäste aus dem Erzgebirge, um ihre Partnerstadt Heiligenhaus zu erreichen. Dort wurden sie von Veronika Kautz vom Kulturbüro am Bahnpark des Panoramaradweges empfangen. Abends bewirtete der ehemalige Kulturamtsleiter Reinhard Schneider (links), der die Partnerschaft der beiden Städte sehr...

1 Bild

Augen auf im Straßenverkehr - Radfahrer muss nach Gehwegradeln für zwei Jahre hinter Gitter

Ernst-Ulrich Roth
Ernst-Ulrich Roth | Bochum | am 27.08.2013

Am 26.August gegen 16:05 Uhr, bestreiften Polizisten den Bereich der Alleestraße/Rottstraße in Bochum. Dabei fiel den Ordnungshütern ein Mann auf einem Fahrrad auf. Der Radler fuhr verbotswidrig auf dem Gehweg der Alleestraße in Richtung Bessemerstraße. Daraufhin hielten die Beamten den Mann an, überprüften ihn - und - nahmen in fest! Warum? - wegen des Gehwegradelns? Wohl nicht, eher ein Fall von sehr dumm gelaufen bzw....

1 Bild

Wünsche Euch einen erfrischenden Tag 7

Sabine Hegemann
Sabine Hegemann | Essen-Steele | am 17.07.2013

Schnappschuss

Städte greifen Autofahrern und Radlern tiefer in die Taschen

Bernhard W. Pleuser
Bernhard W. Pleuser | Herne | am 25.03.2013

Was womöglich als Aprilscherz von vielen Autofahrern gewertet werden könnte, ist leider keiner. Zum 1. April wird als Ostermontag-Überraschung kräftig an der "Bußgeld-Schraube" gedreht - und zwar nach oben. Wer etwa seinen Gasfuß nicht unter Kontrolle hat, und bei Gefahrenzeichen (u.a. Kurven, unebene Fahrbahn, Seitenwind, Wildwechsel oder Baustelle) die Geschwindigkeit nicht verringert, darf zum 1. April üppige 100 Euro an...

1 Bild

Fahrradklima: Nur wenige Lichtblicke vorhanden

Annette Schröder
Annette Schröder | Witten | am 05.02.2013

Weder Fachmann noch Laie wundert sich: Die beliebteste Stadt der Radfahrer ist Münster. Und die unbeliebteste Wuppertal. Beim sogenannten Städteranking im „Fahrradklimatest 2012“ des „Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs“ (ADFC) für Städte, die weniger als 100000 Einwohner haben, ist Witten erst auf Rang 207 zu finden mit einer Gesamtbewertung von 4,10, also 4 minus, legt man Schulmaßstäbe an. Bei den Städten über 200000...