Trinkhalle

1 Bild

Raubüberfall in Oberbilk - Polizei fahndet mit Bildern

Claudia Brück
Claudia Brück | Düsseldorf | am 07.04.2017

Nachdem alle anderen Ermittlungsansätze nicht zur Klärung der Tat führten, wendet sich die Kriminalpolizei nun an die Öffentlichkeit und fahndet mit Bildern aus der Überwachungskamera eines Kiosks nach einem Mann, der im Verdacht steht, am 2. Dezember des vergangenen Jahres einen Mann niedergeschlagen und beraubt zu haben. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 1. auf 2. Dezember 2016, spielte ein 40-jähriger...

Bildergalerie zum Thema Trinkhalle
13
12
10
6
1 Bild

Trinkhalle 8

Bernfried Obst
Bernfried Obst | Herne | am 03.01.2017

Schnappschuss

4 Bilder

Anne Bude ... 17

Wer weiß wo diese Trinkhallen stehen, weiß auch wo ich gestern unterwegs war. ;-) Später gibt es noch mehr, erst einmal muss ich eine Menge Fotos sichten.

7 Bilder

Auto kracht in Kultkiosk Zeyno

Thomas Meißner
Thomas Meißner | Witten | am 10.11.2016

Witten. War das ein Schreck! Am Mittwoch krachte plötzlich ein Auto in den Kultkiosk Zeyno an der Johannisstraße. Offenbar hatte die Autofahrerin, eine ältere Dame, Brems- und Gaspedal verwechselt. Doch Glück im Unglück: Ein Kunde sowie eine Angestellte wurden nicht verletzt. Doch der Schock stand allen Beteiligten ins Gesicht geschrieben.

1 Bild

toller Spruch

Lothar Jäger
Lothar Jäger | Velbert-Neviges | am 05.09.2016

Kleinich: Trinkhalle | Schnappschuss

32 Bilder

CAS-TV Bürgerfernsehen anlässlich des 1. Tag der Trinkhallen in Aktion auf Schwerin

Harry Schmidt
Harry Schmidt | Castrop-Rauxel | am 23.08.2016

Castrop-Rauxel: Marktplatz | Wir freuen uns dabei gewesen zu sein. Angefangen mit UKW-Ullas kleine Welt, danach weiter in Richtung Altstadt Markt. Dort zum Markt Kiosk und dann die BonBon Bude - Der Retro Kiosk besucht. Unsere Reporter Bernd Grode, Michael Hülsmann, und Stephanie Engel sind für euch jeweils vor Ort "anne Bude" gewesen. Zu sehen demnächst bei www.castv.de

5 Bilder

So war der 1. Tag der Trinkhalle in Wattenscheid

Dirk Schmidt
Dirk Schmidt | Wattenscheid | am 23.08.2016

Bochum: Bahnhof Wattenscheid | Der '1. Tag der Trinkhallen' war unterschiedlich an den Büdchen im Ruhrgebiet gestaltet. Auf dem August-Bebel-Platz gab es Livemusik. Die "Kiosk Oase" am Bahnhof Wattenscheid hatte ein Programm organisiert, bei dem u. a. die bekannten 'Klümmchen' per Glücksrad an Passanten und Gäste verspielt wurden. Hier einige Bilder vom Tag der Trinkhalle am Bahnhof Wattenscheid. Dank an die Wattenscheider Poetry Slammer und den Gold...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Trinkhalle von Emmy Olschewski ist reif fürs Industriemuseum

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 20.08.2016

Der ganz große Boom der Kioske ist vorbei. Zwar gibt es sie noch, aber viele sind aus dem Stadtbild verschwunden. Doch manchmal hat auch eine Bude an einem Ort überlebt, mit dem man gar nicht rechnet. So hat es der ehemalige Kiosk von Emmy Olschewski auf Schwerin ins Westfälische Industriemuseum geschafft und ist aktuell in einer Ausstellung auf der Henrichshütte in Hattingen zu sehen. Seit 1998 ist der Kiosk, der an der...

1 Bild

Der Bierdeckel als Kunstwerk

Petra Vesper
Petra Vesper | Bochum | am 18.08.2016

Künstler Matthias Schamp trinkt und lässt andere dafür bezahlen Bier trinken und den "Deckel" anschließend andere bezahlen lassen – was nach Zechprellerei klingt, ist tatsächlich eine Kunstaktion. Ausgeheckt hat sie der Bochumer Autor und Künstler Matthias Schamp. Für seine immer humorvollen, meist schrägen und gerne subversiven Aktionen ist Matthias Schamp bekannt. Man denke etwa an seine Verkehrszeichenperformance...

2 Bilder

"Künstlerische Neueröffnung" eines alten Kiosks in Unna

Jörg Stengl
Jörg Stengl | Unna | am 18.08.2016

Unna: Kiosk | In leuchtendem Pink-Orange glänzt die Bude an der Ecke Holbeinstraße/Massener Straße. Von weitem sieht es aus, als ob der Kiosk aus seinem jahrelangen Dornröschenschlaf erwacht ist und nun wieder Zeitschriften, Süßigkeiten und Getränke verkauft. Doch beim Näherkommen wird offensichtlich: Kaufen kann man hier nichts! Über eine Woche arbeitete das Unnaer Künstlerpaar Frauke und Dietmar Nowodworski an der "Renovierung" des...

6 Bilder

"Klümpkesbude" ist Kunst - "Trini's Büdchen" macht mit beim 1. Tag der Trinkhalle am Samstag, 20. August

Jörg Stengl
Jörg Stengl | Unna | am 18.08.2016

Unna: Trini's Büdchen | Wenn etwas außer Kohle, Stahl und Schwerindustrie das Gesicht des Ruhrgebiets geprägt hat, dann ist es der typische Kiosk. Er ist Tante Emma Laden und Supermarkt, aber auch Infostation, an der man Freunde und Nachbarn trifft und Neuigkeiten austauscht. Am kommenden Samstag, 20. August, steht die "Bude umme Ecke" im Mittelpunkt, wenn im gesamten Ruhrgebiet der 1. Tag der Trinkhallen stattfindet. 160 Buden beteiligen sich...

1 Bild

Kommentar: Treffen"anne Bude" 2

Beatrix von Lauff
Beatrix von Lauff | Essen-Ruhr | am 17.08.2016

Am 20. August ist der "Tag der Trinkhalle" und viele werden auch diesen Tag nutzen, um wieder "anne Bude" zu stehen. Sei es nur für einen Small-Talk, ein kühles Blondes oder um mal eben nur 'ne Schachtel Zigaretten oder 'n Brötchen zu holen. Ich kann da eigentlich gar nicht so richtig mitreden. Als Nicht-Ruhrgebietskind ist mir die Budenkultur nicht ganz so geläufig. Bei uns ist und war es der Kiosk - und den gab es auch...

2 Bilder

Aktionen am kleinen Kiosk am Phoenix-See

Antje Geiß
Antje Geiß | Dortmund-City | am 17.08.2016

Hörde. Wer den Sommer etwas verlängern möchte, sollte am Sonntag, 21. August, um 15 Uhr zum Chiosco auf die Kulturinsel am Phoenix See kommen. Der in München lebende Künstler Benjamin Bergmann spricht im Rahmen der Emscherkunst-Reihe „Künstler-vor-Ort“ mit Co-Kuratorin Dr. Simone Timmerhaus über das irritierende Moment, das der original italienische Kiosk hervorruft und das Potential, das hinter derlei Verrückungen...

3 Bilder

Der 1. Tag der Trinkhallen

Eberhard Kamm
Eberhard Kamm | Bergkamen | am 15.08.2016

Bergkamen: weddinhoferstrasse 59 | Auch Bergkamen macht an diesem ruhrgebietsweiten Aktionstag mit. Heike Oesterschulze ist mit ihrer Trinkhalle an der Weddinghofer Str. 59 bei dieser Aktion dabei. Endlich bekommt die Institution des Büdchen eine angemessene Wertschätzung durch den 1.Tag der Trinkhallen. Die Büdchen oder Trinkhallen im Ruhrgebiet entstanden im Zuge der Industrialisierung in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Hier fanden die Arbeiter...

1 Bild

In Obercastrop verwurzelt: Annahmestelle ist Treffpunkt für den Stadtteil

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 13.08.2016

Bude ist nicht gleich Bude, und nicht jeder scheinbare Kiosk ist tatsächlich ein Kiosk. Dies gilt für den Laden Lotto Tabak Presse Obercastrop an der Bochumer Straße 80, den wir in Teil 5 unserer Reihe „Kioskgeschichten“ vorstellen. Dessen Betreiber – Inhaber Martin Janicki und Annahmestellenleiter Andreas Dornieden – legen Wert darauf, dass ihr Unternehmen eine Annahmestelle ist. „Bei uns gibt es keine Bömskes und keine...

1 Bild

Am 20. August anne Bude - zum Tag der Trinkhalle

Die "Bude" ist eine feste Einrichtung des Ruhrgebiets: Egal ob Nudeln oder Zahnpasta, Klümpchen oder 'ne Flasche Bier: Hier bekommt man alles, auch dann noch, wenn andere Läden schon zu haben. Ein kurzes Schwätzchen mit dem Kioskbesitzer gibts obendrauf. Trinkhallen sind die Ikonen der regionalen Identität im Ruhrgebiet. Als „Dorfplatz der Großstadt“ ist kaum ein anderer Ort so eng mit der Geschichte und den Menschen des...

1 Bild

Frohnhausen: Trinkhalle überfallen

Frank Blum
Frank Blum | Essen-West | am 08.08.2016

Nach einem Überfall am Freitagabend, 5. August, in Frohnhausen sucht die Polizei nach Zeugen der Tat. Gegen 20.30 Uhr fuhr der Unbekannte mit einem Motorrad am Kiosk auf der Mülheimer Straße vor. An der Eingangstür drängte er den Inhaber (59) in das Ladenlokal und bedrohte ihn mit einem Messer. Mit seiner Beute konnte der mutmaßliche Räuber anschließend fliehen. Er ist 1,75 - 1,8 Meter groß, hat eine athletische Figur...

1 Bild

Retro-Kiosk: Ralf und Ela Mauermann schwelgen in den 50er Jahren

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 06.08.2016

Ein bisschen aus der Art schlägt der Kiosk, den Ralf und Ela Mauermann am 1. Juli 2015 an der Adresse Am Markt 19 eröffnet haben. Zum einen frönen die Besitzer der BonBonBude im Gretenkord-Haus den 50er Jahren, und zum anderen betrachten sie ihren Retro-Kiosk als einen Luxus, den sie sich gönnen. „Der Kiosk hat keinen wirtschaftlichen Hintergrund, sondern wir setzen damit unsere Lebensphilosophie um“, erzählt Ela...

5 Bilder

Tag der Trinkhallen: Umme Ecke anne Bude

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Bottrop | am 04.08.2016

"Ma eben anne Bude Zaretten holen" - die kleinen Verkaufskioske an fast jeder Straßenecke gehören fest zur Ruhrgebietskultur. Zwischen 12000 und 15000 soll es noch zwischen Lippe und Ruhr geben, die zusammen ein Drittel aller Buden in Deutschland ausmachen. Am 20. August werden sie erstmals mit einem eigenen Aktionstag gefeiert. Aus dem sozialen Leben der Arbeiterschicht des Ruhrgebiets sind Trinkhallen und Kioske kaum...

1 Bild

"Ullas kleine Welt": Ulla Nobialek führt die Trinkhalle auf Schwerin

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 30.07.2016

„Man wird direkt vereinnahmt und darf sich nicht zurückziehen. Sonst hat man verloren“, hat Ulla Nobialek erfahren. Aber genau auf diese Akzeptanz bei den Kunden und den Nachbarn in der ehemaligen Bergmannssiedlung hatte sie natürlich gehofft, als sie 2013 den Kiosk am Ginsterweg 29d auf Schwerin übernahm, den sie „UKW – Ullas kleine Welt“ genannt hat. „Die Gegend gefiel mir“, erzählt sie, und auch das Seniorenheim nebenan...

2 Bilder

Ein Speldorfer Original - An Heiko’s Büdchen wird Heimatkult generiert

Schon seit 1963 ist die Trinkhalle am Kesselbruchweg 49 Anlaufstelle für die Speldorfer Anwohner und aus der Nachbarschaft nicht mehr weg zu denken. Nun kommt Schwung in die Bude: Heiko Marx hat die Trinkhalle 2014 übernommen und lässt nun in Heiko’s Büdchen den Büdchenkult im Revier noch einmal ganz neu aufleben. „Das externe Wohnzimmer der Nachbarschaft“ – so bezeichnen einige Kunden von Heiko’s Büdchen liebevoll die...

2 Bilder

Kultur und mehr "anne Bude": 1. Tag der Trinkhallen 2

Marjana Križnik
Marjana Križnik | Duisburg | am 27.07.2016

Büdchen sind Kult im Ruhrgebiet. Dem Mythos huldigen möchte der „1. Tag der Trinkhallen“ am 20. August: Unter dem Motto „Kumpels, Klümpchen & Kultur“ beteiligen sich auch in Duisburg Trinkhallen am Feiertag der Budenkultur. Es gibt ein vielseitiges Programm mit Kleinkunst, Lesungen, Live-Musik und gemeinsamem Singen. Wer mag, kann eine „Budentour“ von Trinkhalle zu Trinkhalle unternehmen, denn das Programm an den...

2 Bilder

"Kumpels, Klümpchen und Kultur"

Yara Deeb
Yara Deeb | Mülheim an der Ruhr | am 22.07.2016

Am 20. August ist es soweit - 50 Trinkhallen aus insgesamt 17 verschiedenen Städten des Ruhrgebiets feiern gemeinsam den ersten Tag der Trinkhallen. Das Programm hinter der Veranstaltung ist vielseitig und unterhaltsam. Neben Jazz/Klassik Sessions werden DJ/Elektro Sounds und Gesang geboten. Die Besonderheit an den Büdchenaktionen ist, dass eine Interaktion zwischen Gast und Künstler stattfinden wird. Die Trinkhallen als...

1. Tag der Trinkhallen

Andreas Rüdig
Andreas Rüdig | Duisburg | am 21.07.2016

Das Programm für den 1. Tag der Trinkhallen im Ruhrgebiet steht Rund 300 Akteure an 50 Programm-Buden, 17 Musikrichtungen, Lesungen und Mitmach-Aktionen von Karaoke bis Graffiti - so sieht das Programm des ersten Tags der Trinkhallen am 20. August aus. Zum Programm, das die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) an den Büdchen im gesamten Ruhrgebiet organisiert, gehören u.a. Auftritte von Poetry Slammer Sebastian23, Singer Songwriter...

1 Bild

„Wir begleiten die Leute“: Michael Siegbert übernahm die Trinkhalle der Eltern

Vera Demuth
Vera Demuth | Castrop-Rauxel | am 20.07.2016

„Das kenne ich, das kann ich“, dachte sich Michael Siegbert, als er 2003 den Kiosk an der Pallasstraße 30 in Eigenregie übernahm. Denn seit 1989 hatten seine Eltern die Trinkhalle in Rauxel geführt, und schon als Jugendlicher half der heute 44-Jährige, den wir in Teil zwei der Reihe „Kioskgeschichten“ vorstellen, mit. „Früher habe ich das nicht gewollt“, erzählt Siegbert über seinen Beruf. Nach dem Schulabschluss studierte...