54-Jähriger fährt gegen Baum und verstirbt

Anzeige

Wattenscheid - Zu einem Unfall mit Todesfolge kam es am Dienstag (28.) auf dem Wattenscheider Hellweg.

Überhöhte Geschwindigkeit

Ein Essener (54) befuhr diesen mit seinem Auto stadtauswärts in Höntrop. Gegen 21.30 Uhr befand er sich in Höhe der Einmündung "Sevinghauser Weg". Mehrere Zeugen beobachteten, wie er dort mit erheblich überhöhter Geschwindigkeit in einem weit gezogenen Bogen ausholte und dann ungebremst gegen einen Baum am rechten Fahrbahnrand fuhr. Der allein im Auto sitzende Mann wurde lebensgefährlich verletzt und verstarb noch am Ort des Geschehens.

Polizei geht von Suizid aus

Die Ermittler des Bochumer Kriminalkommissariats für Todesermittlungen (KK 11)
gehen derzeit davon aus, dass der Mann sein Fahrzeug in suizidaler
Absicht gegen den Baum gelenkt hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
30.955
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 02.08.2015 | 03:05  
65
Willi Weber aus Essen-Steele | 02.08.2015 | 10:11  
30.955
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 03.08.2015 | 22:41  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.