Berliner Straße: Auto überschlug sich / Hellweg-Kreuzung war gesperrt

Anzeige

Am Dienstag (6.) kam es auf der großen Kreuzung in Wattenscheid-Sevinghausen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall, bei dem drei Personen schwer verletzt worden sind.

Rotlicht missachtet


Gegen 9.30 Uhr befuhr ein 62-jähriger Gronauer mit seinem Auto die Berliner Straße in Richtung Zeppelindamm. An der Kreuzung Wattenscheider Hellweg missachtete er das Rotlicht und stieß gegen das Fahrzeug eines 30-jährigen Esseners.Durch die Wucht der Kollision überschlug sich der angefahrene Pkw und
blieb auf der rechten Seite liegen. Auf dem Beifahrersitz dieses Fahrzeugs befand sich noch eine 44-jährige Essenerin. Alle drei Personen verletzten sich schwer und mussten mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.

Kreuzungsbereich fast zwei Stunden gesperrt


Der Kreuzungsbereich blieb für die Dauer der Unfallaufnahme bis 11.10 Uhr gesperrt. Die Polizeibeamten schätzten den Gesamtschaden auf ca. 22.000 Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.