Busse ersetzen die Bahn

Anzeige
Letzte Fahrten auf dem alten Gleis: Ab 20. Oktober rückt die 302 auf der Wattenscheider Straße hinüber auf den neuen Schienenweg (im Bild links).

Die Bauarbeiten am Westkreuz schreiten voran - davon ist ab dem 4. Oktober auch die Straßenbahnlinie 302 betroffen. Aufgrund von Gleis und Fahrleitungsarbeiten fahren bis zum Ferienende am Sonntag, 19. Oktober, in einem Teilstück Busse anstelle der Bahnen.

Montags bis samstags wird die Straßenbahn zwischen den Haltestellen Elbinger Straße und Jacob-Mayer-Straße durch Busse ersetzt. Sonntags sowie am Samstag, 18.Oktober, erfolgt die Trennung bereits ab August-Bebel-Platz.
In Fahrtrichtung Gelsenkirchen werden die Haltestellen Jacob-Mayer-Straße, Westpark und August-Bebel-Platz zum Fahrbahnrand verlegt. Die Haltestelle Wattenscheider Straße kann während der Ferien nicht bedient werden.
In Fahrtrichtung Bochum werden die Haltestellen August-Bebel-Platz und Jacob-Mayer-Straße an den Fahrbahnrand verlegt. Die Haltestelle Westpark befindet sich hinter der Kreuzung Kohlenstraße in Höhe der Hausnummer Wattenscheider Straße 41. Die Haltestelle Wattenscheider Straße ist zum Ausstieg vor die Kreuzung Alleestraße verlegt.

In den kommenden zwei Wochen wird unter anderem das neue Gleis in Richtung Bochum direkt hinter der Autobahnüberführung angebunden und in Betrieb genommen. Dazu muss auch die Fahrleitung geändert werden.
Das alte Gleis in Richtung Wattenscheid bleibt in diesem Bereich noch in Betrieb und wird zu einem späteren Zeitpunkt ersetzt.

Auch am 14. Oktober gilt diese Regelung: Somit wird es für die Besucher aus Bochum etwas mühsamer mit der Linie 302 zum EM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Irland in die Gelsenkirchener Arena zu gelangen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.