Handtaschenraub in den Morgenstunden

Anzeige
Am Mittwoch wurde eine Frau in den frühen Morgenstunden an der Bochumer Straße Opfer eines Handtaschenraubs.

Gegen 6.10 Uhr wartete eine 57-jährige Frau an der Ecke Bochumer Straße/ Breddestraße auf ihre Arbeitskollegin, die sie mit dem Auto dort abholen wollte. Von hinten näherten sich der Wattenscheiderin drei Männer und gingen zunächst an ihr vorbei. Danach drehte sich einer der Unbekannten zu ihr um, stieß sie nach hinten und riss ihr gewaltsam die Handtasche von den Schultern. Durch den Angriff stürzte die 57-Jährige auf die Straße und erlitt leichte Verletzungen.

Das Räubertrio flüchtete mit der Beute in Richtung Breddestraße und konnte wie folgt beschrieben werden: Der Haupttäter: zwischen 25 und 30 Jahre alt, ca. 185 cm groß, korpulente Statur und dunkle kurze Haare. Die beiden Mittäter: zwischen 25 und 30 Jahre alt, etwas kleiner als der Haupttäter und schlanke Statur. Einer von ihnen trug einen dunklen Kapuzenpullover sowie eine helle Hose.

Das Wattenscheider Regionalkommissariat (KK 34) hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter den Rufnummern 0234/909-8405 oder -4441 (Kriminalwache) um Täter- und Zeugenhinweise.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.