Räuber auf dem Friedhof von Zeugen gestellt

Anzeige
Am Mittwoch kam es auf einem Friedhof in Wattenscheid zu einem Raubüberfall. Dank des couragierten Einsatzes von zwei Zeugen konnte der Täter gestellt werden.

Gegen 11.35 Uhr wurde eine 63-jährige Wattenscheiderin auf dem Friedhof an der Westenfelder Straße Opfer eines Raubüberfalles. Ein 30-jähriger Mann drohte
der Frau mit einem Klappmesser und entriss ihr die Handtasche.
Couragierte Zeugen (eine 44-jährige Wattenscheiderin und ein 42-jähriger Wattenscheider) eilten der Friedhofsbesucherin zu Hilfe. Der Räuber stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel und wurde durch Polizeibeamte festgenommen.
Auf der Polizeiwache brach der 30-Jährige aufgrund einer Kreislaufschwäche
zusammen. Ein Rettungswagen brachte den Räuber zur ambulanten Untersuchung in ein nahe gelegenes Krankenhaus. Anschließend ging es ins Polizeigewahrsam.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.